Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Nürnberg Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg Bayer 04 Leverkusen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

Auf Grund dessen, dass der kommende Freitag der Karfreitag ist, gibt es dieses Wochenende kein Freitagsduell. Dafür werden am Samstag sechs Duelle stattfinden, am Sonntag gibt es zwei und es wird wieder am Montagabend gespielt. Eines der sechs Samstagsduelle lautet Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FC Nürnberg. Fünf Spieltage sind noch zu absolvieren und es geht ans Eingemachte. Während Bayer 04 Leverkusen jeden Punkt im spannenden Kampf um die internationalen Ränge braucht, haben sich die Nürnberger immer noch nicht aufgegeben und glauben weiter an den fast unmöglichen Klassenerhalt.

Tipp

Auch wenn sich der 1. FC Nürnberg in den vergangenen Wochen stark formverbessert präsentiert, ist die Werkself derzeit eine Nummer zu groß für die Franken. Zudem haben die „Clubberer“ fünf der letzten sechs Bundesligaduelle gegen Leverkusen verloren. In der Hinrunde trennte man sich 1:1 unentschieden.

Tipp: Sieg Bayer 04 Leverkusen

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

 

Bayer 04 Leverkusen

Zum Start in die Rückrunde lautete das Saisonziel der Leverkusener noch Königsklasse. Auf Grund der schlechten Ergebnisse der vergangenen Wochen musste dieses Ziel revidiert werden und lautet jetzt internationale Ränge. Der Kampf um Platz fünf und sechs präsentiert sich in dieser Spielzeit so spannend wie lange nicht. Neben Bayer 04 Leverkusen dürfen sich auch der VfL Wolfsburg, Werder Bremen, die TSG Hoffenheim und Borussia Mönchengladbach Hoffnung auf die Euro League machen. Die Werkself steht fünf Runden vor dem Ende der Meisterschaft mit 45 Zählern auf Rang acht und hat nur zwei Punkte Rückstand auf den Platz an der Sonne.

Am vergangenen Wochenende mussten die Mannen um Trainer Peter Bosz auswärts beim VfB Stuttgart antreten. Die Schwaben machten den Gästen aus Leverkusen speziell in der Anfangsphase das Leben schwer. Esswein hatte die erste gute Möglichkeit sein Team in Front zu schießen. Seinen wuchtigen Schuss konnte aber Hradecky parieren. Nach einer guten halben Stunde stellte sich die Werkself immer besser auf das Spiel der Schwaben ein und wurde von Minute zu Minute gefährlicher. Die beste Chance auf die Führung hatte Volland kurz vor dem Pausenpfiff. Seinen Abschluss konnte Zieler gerade noch parieren. Somit ging es torlos zum Pausentee.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste nahtlos an den ersten Durchgang anzuknüpfen und taten dies richtig gut. In der 64. Minute konnte der VfB dem Druck nicht mehr standhalten. Castro brachte Volland im Strafraum zu fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Youngstar Havertz staubtrocken zum 0:1. Es war sein insgesamt 13. Treffer in dieser Saison. Zudem bereitete der 19-jährige vier weitere Tore vor. Kein anderer Spieler in diesem Alter hatte je mehr Scorerpunkte wie der Jungnationalspieler zu diesem Zeitpunkt. Die einzig nennenswerte Aktion der Schwaben in der zweiten Halbzeit war eine äußerst unsportliche. Ascacibar spuckte Havertz in der 91. Minute an. Der Unparteiische hatte das gesehen und zeigte dem Stuttgarter die rote Karte.

Am Ende blieb es beim knappen Arbeitssieg der Werkself, die am kommenden Samstag den Tabellenvorletzten 1. FC Nürnberg empfängt. Seit sechs Bundesligarunden haben die Rheinländer nicht mehr gegen die „Clubberer“ verloren.

Aufstellung Bayer 04 Leverkusen

Coach Bosz dürfte die richtige Mischung für den Endspurt der Meisterschaft gefunden haben und wird erneut auf Wechsel in der Startelf verzichten.

Hradecky – Weiser, Tah, S. Bender, Wendell – Baumgartlinger – Aranguiz, Brandt – Havertz, Volland, Bailey

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
100€

 

1. FC Nürnberg

Unter dem neuen Trainer Schommers, der die „Clubberer“ interimistisch für den beurlaubten Köllner übernommen hat, zeigt die Formkurve seit drei Spieltagen steil nach oben. Allerdings sind die fünf geholten Punkte der vergangenen drei Bundesligapartien zu wenig, um den Tabellenkeller verlassen zu können. Am 28. Spieltag gewann der 1. FC Nürnberg völlig verdient gegen den FC Augsburg mit 3:0, eine Woche später holten sie auswärts beim VfB Stuttgart einen Punkt, obwohl sie sich einen Sieg verdient hätten und am vergangenen Wochenende gastierte der FC Schalke 04 bei den Franken. Auch da war viel mehr drin als nur das 1:1 Unentschieden, denn sie führten die Knappen teilweise vor. Unterm Strich stehen die Nürnberger fünf Runden vor dem Ende der Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben drei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz. Eines muss man den Franken allerdings lassen. Auch wenn die Situation noch so trist erscheinen mag, sie haben sich nie aufgegeben und kämpfen bis zur letzten Sekunde, um das Unmögliche doch noch möglich zu machen.

Wie das aber im Fußball so ist, wenn man unten drinnen hängt, kommt zum fehlenden Glück auch noch das Pech dazu. Speziell gegen den FC Schalke war dies deutlich zu sehen. Die „Clubberer“ waren extrem aktiv und kreierten viele gute Chancen auf die Führung. Wenn der an diesem Abend überragende Schlussmann der Königsblauen Nübel nicht zur Stelle war, dann mischte sich der Schiedsrichter ein. In der 43. Minute spitzelte Behrens nach Caligiiuri Fehler den Ball am Gästekeeper zum 1:0 vorbei. Der Unparteiische nahm den Treffer aber zurück auf Grund von gefährlichem Spiel. Eine krasse Fehlentscheidung. In der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Hälfte gab es dann einen Elfmeter für den Club. Erneut war Kapitän Behrens im Mittelpunkt. Er zeigte Verantwortung, trat zum Strafstoß an und verschoss erneut. Somit blieb es beim torlosen 0:0 zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel drückten die Hausherren die Schalker immer tiefer in die eigene Hälfte. Die Führung lag in der Luft, doch es dauerte bis in die 82. Minute, ehe der eingewechselte Kubo sein Team mit der Führung erlöste. Die Freude darüber hielt aber genau drei Zeigerumdrehungen. Denn nach einer Ecke kam der Ball irgendwie zu Nastasic auf Seiten der Knappen, der seinen Fuß in deinen Schuss rein hielt und die Kugel unhaltbar zum 1:1 Endstand abfälschte. Erneut waren die Nürnberger das bessere Team und mussten sich am Ende wieder die Punkte nach Führung teilen.

Am kommenden Samstag reisen die Franken nach Leverkusen. Die letzten zwei Gastspiele in der BayArena haben die Nürnberger verloren.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Auch Coach Schommers hat keinen Grund etwas an der Startelf zu ändern.

Mathenia – Ro. Bauer, Mühl, Ewerton, Leibold – Erras – Löwen, Behrens – Matheus Pereira, Kerk – Ishak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
€100

 

Bayer 04 Leverkusen gegen 1. FC Nürnberg im Live Stream?

Fünf Runden vor dem Ende der Saison geht es für fast alle Teams ums Eingemachte. Im Duell zwischen der Werkself aus Leverkusen mit dem 1. FC Nürnberg brauchen die einen die Punkte im Kampf um die Euro League und die anderen im Kampf um den Klassenerhalt. Wenn sie das Duell live im TV sehen wollen, müssen sie sich wohl oder übel einen Receiver von SKY zulegen. Sollten sie nicht gewillt sein, den stolzen Preis zu zahlen, hat der Wettanbieter bet365, vorausgesetzt ihr Hauptwohnsitz befindet sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, genau das Richtige für sie. Alles was sie tun müssen ist ein Wettkonto zu eröffnen, einmalig mindestens 10€ einzahlen und schon können sie das mit Spannung erwartet Duell im Live Stream mitverfolgen.

 

Liveticker und Statistiken