TSV 1860 München – 1. FC Kaiserslautern, 28.09.2019, 3. Liga 2019/20

1860 – FCK, beiden großen Traditionsvereinen ist die Abstiegszone deutlich näher als die Tabellenspitze. Beim TSV 1860 München, der einen Konsolidierungskurs eingeschlagen hat, wäre man aber damit zufrieden, stünde am Ende ein Mittelfeldplatz in der 3. Liga zu Buche. Für den 1. FC Kaiserslautern wäre selbiges im zweiten Jahr nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga auch wegen der angespannten finanziellen Lage hingegen fraglos eine große Enttäuschung.

61 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander, wobei 38 und damit mehr als die Hälfte aller Duelle in der Bundesliga stattfanden. Mit 28 Siegen weist der FCK die klar bessere Bilanz auf, während 1860 bei 17 Unentschieden nur 16 Erfolge feiern konnte. In München ist die Statistik aus Löwen-Sicht mit zehn Siegen, neun Remis und elf Niederlagen indes nur ganz knapp negativ.

Tipp

Beide Mannschaften sind auf der Suche nach Konstanz und schwierig einzuschätzen. Nach der ersten kompletten Trainingswoche unter dem neuen Coach Schommers ist beim FCK aber von neuen Impulsen auszugehen, die 1860 ein Stück weit überraschen könnten. Im Anbietervergleich schnitt dieses Angebot am besten ab:

Topquoten-Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.65 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€

TSV 1860 München

Ins zweite Jahr nach dem Aufstieg aus der Regionalliga ist der TSV 1860 München mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen gegen Preußen Münster (1:1) und bei Eintracht Braunschweig (1:2) nicht wirklich gut gekommen. Danach gelang zwar ein 3:0-Sieg gegen den FSV Zwickau, ehe es recht wechselhaft weiterging. Auf den Sieg gegen Zwickau folgten ein 0:4 bei Waldhof Mannheim und ein souveränes 6:1 im Landespokal bei den FT Schweinfurt. Gegen den SV Meppen  kamen die Löwen danach nicht über ein 0:0 hinaus und feierten dann im Landespokal beim TV Aiglsbach (11:1) den nächsten Kantersieg, ehe es beim 1. FC Magdeburg eine 1:5-Klatsche setzte, die indes mit einem 1:0-Sieg beim Chemnitzer FC gut beantwortet wurde. Im Landespokal beim TSV Dachau gab es mit einiger Mühe und erst im Elfmeterschießen den nächsten Erfolg, dem die Löwen beim 3:1 gegen Carl Zeiss Jena den dritten Sieg nachlegten. Am vergangenen Wochenende gab es mit einem 1:2 beim MSV Duisburg indes wieder einen Rückschlag.

Aufstellung TSV 1860 München

Für den nach Gelb-Rot in Duisburg gesperrten Philipp Steinhart dürfte Leon Klassen auf die linke Abwehrseite gezogen werden. Links offensiv könnte dafür Benjamin Kindsvater starten. Weitere Wechsel sind nicht auszuschließen. Allerdings begrenzen die Ausfälle von Sami Belkahia, Herbert Paul, Eric Weeger, Quirin Moll, Efkan Bekiroglu und Nico Karger die Handlungsmöglichkeiten von Trainer Daniel Bierofka.

Voraussichtliche Aufstellung: Bonmann – Willsch, Rieder, Weber, Klassen – Wein, Dressel, Lex, Kindsvater – Owusu, Mölders

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€

1. FC Kaiserslautern

Einem mageren Start gegen die SpVgg Unterhaching hat der 1. FC Kaiserslautern einen Auswärtssieg bei der SG Sonnenhof Großaspach (3:1) folgen lassen, danach aber gegen den FC Ingolstadt (0:0) und bei Preußen Münster (2:3) nur einen von sechs möglichen Punkten geholt. Zwischenzeitlich sorgte dann ein 2:0-Sieg in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FSV Mainz 05 für Euphorie. Diese erhielt mit einer 0:3-Heimpleite gegen Eintracht Braunschweig allerdings einen herben Dämpfer. Zwar gelang danach noch ein 5:3-Sieg beim FSV Zwickau, doch seitdem ist der FCK in der Liga sieglos geblieben. Im prestigeträchtigen Derby gegen Waldhof Mannheim (1:1) reichte es zumindest noch zu einem Punkt, doch nach einem 6:0 im Landespokal bei Phönix Schifferstadt erlebten die Roten Teufel beim SV Meppen (1:6) ein Debakel. Die anschließende Trennung von Trainer Sascha Hildmann war nach diesem Auftritt nicht mehr die ganz große Überraschung. Wirklich besser wurde es beim Einstand des neuen Trainers Boris Schommers indes noch nicht. Denn mit dem neuen Coach kam Lautern gegen den 1. FC Magdeburg nicht über ein 1:1 hinaus.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Auf vier Positionen hat Schommers den FCK bei seinem Einstand verändert, aber noch keine optimale Formation gefunden. Weitere Umstellungen sind daher denkbar. Lukas Spalvis und Dylan Esmel fallen allerdings weiter aus. Andri Rúnar Bjarnason könnte dafür zumindest in den Kader rücken.

Voraussichtliche Aufstellung: Grill – Schad, Sickinger, Matuwila, Sternberg – Hemlein, Bachmann, Skarlatidis, Pick – Kühlwetter, Thiele

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
100€

Statistik