3. Liga Tipps, 26. Spieltag, Saison 2019/2020

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

 

In der 3. Liga wird es nach zwei Dritteln der Saison immer enger. Während am Tabellenende mit Carl Zeiss Jena und der SG Sonnenhof Großaspach zwei Teams schon etwas abgeschlagen sind, beginnt vor allem ab dem FSV Zwickau auf dem zwölften Platz mit nur drei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang der gefährdete Bereich. Weiterhin müssen die weiter oben platzierten Klubs nach wie vor wachsam sein, bis die für den Klassenerhalt in der Regel ausreichenden 45 Punkte eingefahren sind. Richtig heiß wird es unterdessen im Aufstiegsrennen, liegen zwischen dem schwächelnden Spitzenreiter MSV Duisburg und dem KFC Uerdingen auf dem zehnten Platz doch nur noch acht Zähler.

 

 

Alle Klubs in diesem Bereich dürfen sich mehr oder weniger große Chancen auf den Aufstieg ausrechnen und könnten mit einem positiven Endspurt den Sprung schaffen..Auch am 26. Spieltag stehen nun wieder einige interessante Begegnungen auf dem Programm, in denen es um wichtige Punkte geht. Wir blicken nachfolgend auf die drei aus unserer Sicht heißesten Duelle.

 

Unterhaching – FC Bayern München II, Freitag, 28.02.2020, 19 Uhr

 

Mit elf Punkten aus den fünf Spielen nach der Winterpause hat die SpVgg Unterhaching allen Skeptikern, die wie im Vorjahr einen Absturz in der Rückrunde prognostiziert hatten, eine starke Antwort gegeben. Mit dem spektakulären 5:3-Erfolg am Sonntag beim Halleschen FC ist die Mannschaft von Trainer Claus Schromm nach Punkten mit Tabellenführer Duisburg gleichgezogen und kann nun schon mit einem Remis am Freitagabend im kleinen Derby gegen die Zweitvertretung des FC Bayern München zumindest für eine Nacht an die Spitze springen.

Die kleinen Bayern allerdings sind sicherlich nicht zu unterschätzen und im Jahr 2020 ebenfalls richtig gut unterwegs. Zwar kassierte die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß am Montag beim Chemnitzer FC (0:1) nach zuvor vier Siegen in Serie ihre erste Pleite nach der Winterpause, die allerdings auch einem ebenso frühen wie umstrittenen Platzverweis für Torjäger Kwasi Okyere Wriedt geschuldet war. Der Kameruner fehlt nun allerdings in Unterhaching, was fraglos eine Schwächung bedeutet. Dafür aber kann Hoeneß aufgrund der Ansetzung am Freitagabend wohl auf den Profikader und damit unter anderem auf einen Spieler wie Mickael Cuisance zurückgreifen.

Nichtsdestotrotz sehen wir Unterhaching aktuell und auch wegen des Fehlens von Wriedt in der Favoritenrolle. Nachdem die Vorstädter schon das Hinspiel im Grünwalder Stadion knapp mit 2:1 für sich entscheiden konnten, rechnen wir erneut mit einem engen Duell und abermals dem besseren Ende für die SpVgg.

Unser Tipp: Unterhaching gewinnt, beste Wettquote von 2,60 bei Bet365.

 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
100€
18+, AGBs gelten

Mannheim – 1. FC Kaiserslautern, Samstag, 29.02.2020, 14 Uhr

 

Gegensätzlicher könnte die Stimmungslage vor dem höchst brisanten Derby im Südwesten der Republik kaum sein. Während Aufsteiger Waldhof Mannheim auf einer Euphoriewelle reitet, da mit dem 3:2-Erfolg nach dem Rückstand beim MSV Duisburg keiner mehr gerechnet hat, hängt beim 1. FC Kaiserslautern durch die Tabellensituation der Haussegen schief.

Als hätten fünf sieglose Ligaspiele im neuen Jahr mit nur drei Punkten sowie das Aus im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Fortuna Düsseldorf (2:5) die vor Weihnachten aufgekommene Aufbruchstimmung nicht ohnehin schon vollends zunichte gemacht, sorgte nun auch noch die Trennung von Torwarttrainer und Identifikationsfigur Gerald Ehrmann für negative Schlagzeilen. Viele Fans laufen Sturm gegen die Entlassung Ehrmanns, der sich mit dem Trainerteam um Boris Schommers überworfen haben soll. Auf die sportliche Leistung hat das Fehlen des langjährigen Torwarttrainers zwar nur bedingt Einfluss, doch von Seiten der Fans dürfte auf die umstrittene Maßnahme des Vereins eine Reaktion folgen, die nicht unbedingt für Rückenwind sorgen dürfte.

Bei nur noch drei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz benötigt der FCK freilich auch die Unterstützung von den Rängen, um nicht noch mehr als ohnehin schon in die Bredouille zu geraten. Das Momentum freilich ist sicher nicht auf Seiten der Roten Teufel, die bei einer selbstbewussten Mannheimer Mannschaft antreten, die ihre im Vergleich zu 27 Punkten aus 13 Auswärtsspielen dürfte Heimbilanz von nur 15 Zählern aus zwölf Partien unbedingt aufmöbeln will. Und obwohl sich der SV Waldhof zu Hause in der Regel etwas abmüht, sehen wir die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares mit Blick auf die aktuelle Verfassung beider Teams deutlich vorne.

Unser Tipp: Sieg Mannheim, beste Wettquote von 2,50 bei Bet3000.

 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
100€
18+, AGBs gelten

 

SV Meppen – MSV Duisburg (Sonntag, 01.03.2020, 14 Uhr)

 

Nach vier Punkten aus den ersten beiden Spielen im neuen Jahr sah es danach aus, als könnte sich der MSV Duisburg an der Tabellenspitze der 3. Liga schon frühzeitig absetzen. Seitdem aber verbuchten die Zebras nur noch einen Zähler aus drei Begegnungen und spüren nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge den Atem der Folge dicht im Nacken.

 

Äußerst schmerzhaft war die 2:3-Niederlage am vergangenen Wochenende im eigenen Stadion gegen Waldhof Mannheim und damit einen direkten Konkurrenten, nachdem die Weichen mit einer 2:0-Führung eigentlich schon auf Sieg gestellt waren. Nun wartet auf die Zebras beim SV Meppen die nächste heikle Aufgabe. Die Emsländer zählen als Tabellenfünfter zum großen Kreis der Verfolger und könnten mit einem Sieg bis auf drei Punkte an den MSV heranrücken.

Mit sieben Punkten hat sich der SV Meppen an den letzten drei Spieltagen gut präsentiert und am vergangenen Wochenende bei Carl Zeiss Jena auch ohne den gesperrten Torjäger Denis Undav mit 2:0 gewonnen. Undav ist nun aber wieder zurück und macht das Team von Trainer Christian Neidhart nochmals gefährlich.

Allerdings glauben wir, dass die in Duisburg nach dem 2:3 gegen Mannheim gefallenen klaren Worte für eine Reaktion sorgen. Die Zebras wissen, dass mit weiteren Leistungen dieser Art der Aufstieg in großer Gefahr ist und werden dementsprechend fokussiert auflaufen. Gelingt es dann, die zweifelsohne vorhandene Qualität wieder besser abzurufen als zuletzt, kann die Trendwende mit einem Auswärtssieg gelingen.

Unser Tipp: Duisburg gewinnt, die beste Wettquote von 3.10 bei Bet365.

 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
100€
18+, AGBs gelten