3. Liga Sportwetten Tipps, 27. Spieltag, Saison 2019/2020

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Die 3. Liga steuert auf ein äußerst spannendes Saisonfinale zu. Bis zum KFC Uerdingen auf Rang 11 können sich alle Mannschaften noch Chancen auf den Aufstieg ausrechnen, während ab dem zwölftplatzierten 1. FC Magdeburg direkt die Abstiegszone beginnt. Die Enge der Liga lässt sich bestens daran erkennen, dass Spitzenreiter MSV Duisburg nur sechs Punkte und damit lediglich zwei Siege vor dem zehnten Tabellenplatz steht.

Wer in den letzten zwölf Runden das beste Momentum erwischt und vielleicht sogar eine Serie über mehrere Wochen starten kann, hat gute Karten, den Sprung in die 2. Bundesliga oder zumindest in die Relegation zu schaffen. Auf der anderen Seite gilt es tunlichst, einen längeren Negativlauf zu vermeiden, um nicht am Ende in der Regionalliga zu landen.

Wir haben nachfolgend die drei aus unserer Sicht spannendsten von vielen heißen Partien am 27. Spieltag etwas genauer unter die Lupe genommen.

 

1.FC Kaiserslautern – SV Meppen – Sa, 07.03.2020, 14 Uhr

 

In der Winterpause waren am Betzenberg Träume von der Rückkehr in die 2. Bundesliga keine Seltenheit, hatte der 1. FC Kaiserslautern doch aus den letzten sechs Spielen vor Weihnachten beinahe optimale 16 Punkte eingefahren. Doch anstatt im neuen Jahr die Aufholjagd in Richtung Tabellenspitze fortzusetzen, zeigt der Trend der Roten Teufel deutlich nach unten. Nur vier Punkte und keinen einzigen Sieg verbuchte der FCK aus den sechs Spielen im Jahr 2020, womit es plötzlich wieder nur noch zwei Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz sind. Für den FCK und Trainer Boris Schommers, der auch durch die Trennung von Torwarttrainer und Klub-Idol Gerry Ehrmann unter genauer Beobachtung vieler Fans steht, besitzt das Heimspiel gegen den SV Meppen daher enorme Bedeutung.

Im Moment wären allerdings sicherlich einfachere Gegner vorstellbar als der SVM, der aus den jüngsten vier Partien starke zehn Punkte holte und am vergangenen Wochenende Spitzenreiter MSV Duisburg mit 1:0 besiegte. Die Emsländer sind damit auf Rang vier geklettert und liegen selbst nur noch drei Zähler von Platz eins entfernt. Längst muss man die Mannschaft von Trainer Christian Neidhart, die dennoch noch immer häufiger unterschätzt wird, im Aufstiegsrennen auf der Rechnung haben. Auch dank einer bemerkenswerten Stabilität in der Fremde, verlor Meppen doch bei fünf Siegen und sechs Remis nur zwei von 13 Auswärtsspielen.

 

 

In Kaiserslautern sollte man aufgrund der letzten Ergebnisse gewarnt sein. Wir glauben indes, dass beim FCK anno 2020 endlich der Knoten platzt. Schon im Derby bei Waldhof Mannheim (1:1) war Lautern vergangene Woche nahe am ersten Dreier nach der Winterpause, der nun vor eigenem Publikum fällig ist. Dass die Stimmung im Umfeld die allgemeine Zukunft des Vereins betreffend aufgrund der gefundenen Regelung bezüglich der Stadionpacht wieder deutlich positiver ist, könnte dabei auch eine Rolle spielen.

Unser Experten-Tipp: Kaiserslautern gewinnt, beste Wettquote von 2,10 bei Bet365.

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

 

Würzburger Kickers – Waldhof Mannheim – Sa, 07.03.2020, 14 Uhr

 

Mit den Würzburger Kickers und dem SV Waldhof Mannheim treffen zwei Vereine aus dem großen Kreis der Aufstiegskandidaten direkt aufeinander, die man in diesen Tabellenregionen nicht zwingend erwarten konnte. Aufsteiger Mannheim aber spielt insgesamt eine sehr konstante Saison und punktet regelmäßig, wobei bei zehn Siegen und nur drei Niederlagen die bereits 13 Unentschieden eine noch bessere Ausgangsposition verhindert haben. Bemerkenswert und vor dem Gastspiel in Würzburg nicht unwichtig ist die enorme Mannheimer Auswärtsstärke mit sieben Siegen und sechs Remis in den bisherigen 13 Gastspielen. Saisonübergreifend ist der Waldhof sogar seit 30 (!) Auswärtsspielen ungeschlagen.

 

 

Nun allerdings geht die Reise zu den Würzburger Kickers, deren 14 Punkte aus den sieben Spielen der Rückrunde nur vom FC Bayern München II (16) überboten werden. Nach einer 1:2-Heimpleite zum Start ins neue Jahr gegen die SpVgg Unterhaching avancierten die Kickers in den vergangenen Wochen mit 13 Punkten aus fünf Partien zur Mannschaft der Stunde und katapultierten sich vom Abstiegskampf ins Aufstiegsrennen.

Man darf nun gespannt sein, ob es gelingt, den Lauf gegen Mannheim fortzusetzen. In Würzburg hieß es im bisherigen Saisonverlauf stets hopp oder top. Von zwölf Heimspielen gewannen die Kickers sieben, verloren aber auch schon fünf. Diesmal geht unsere Tendenz aber dazu, dass Würzburgs Serie weitergeht. Mannheim konnte in den letzten Wochen einige Mal, wie zuletzt beim 1:1 gegen Kaiserslautern erst sehr spät Punkte retten, ohne zuvor vollends zu überzeugen. In Würzburg glauben wir, dass die wahnsinnige Auswärtsserie des SVW ein Ende findet.

Unser Experten-Tipp: Sieg Würzburg, beste Wettquote von 1,95 bei Bet365.

 


Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
100€
18+, AGBs gelten

 

Hansa Rostock – Eintracht Braunschweig – Mo, 09.03.2020, 19 Uhr

 

Nach zuvor zwei Siegen in Folge hat Hansa Rostock mit der 0:1-Niederlage am Montag bei Preußen Münster wieder einen Rückschlag wegstecken müssen und es damit auch verpasst, bis auf zwei Zähler an Rang zwei heranzurücken sowie nach Punkten zu Eintracht Braunschweig aufzuschließen, das mit einem 4:1-Heimsieg gegen den KFC Uerdingen eine gute Reaktion auf die zuvor erlittene 1:3-Niederlage in Würzburg gezeigt und die vorhandenen Aufstiegsambitionen dick unterstrichen hat.

Zu Hause gegen Braunschweig kann der FC Hansa nun aber zumindest letzteres nachholen und bei einem Erfolg mit mindestens drei Toren Differenz sogar an der Eintracht vorbeiziehen. Entscheidend für die Ostseestädter ist es aber, die bittere Niederlage in Münster schnell abzuschütteln und die zuvor verstärkt aufgekommene Euphorie zu nutzen, um vorne dranzubleiben.

 

 

Hoffnung macht dabei die starke Heimbilanz mit 24 Punkten aus den ersten 13 Partien vor eigenem Publikum, die nur vom MSV Duisburg überboten wird. Mit Braunschweig reist allerdings eine Mannschaft an, die mit fünf Siegen, vier Remis und nur drei Niederlagen eine positive Auswärtsbilanz aufweist und sich in der Fremde generell nicht unwohl fühlt. Aktuell allerdings ist der BTSV seit fünf Auswärtsspielen mit drei Remis und zwei Niederlagen sieglos. Hansa dagegen ist im Jahr 2020 zu Hause noch ungeschlagen und ließ dabei in drei Partien bei zwei Siegen und einem Unentschieden nur ein Gegentor zu.

Unter dem Strich erwarten wir sehr enge und umkämpfte 90 Minuten. Unsere Tendenz geht dabei mit Blick auf die letzten Wochen zu heimstarken Rostockern, die gegen eine zuletzt auswärts nur bedingt überzeugende Eintracht auf die Unterstützung von den Rängen zählen können.

 

Unser Experten-Tipp: Rostock gewinnt, beste Wettquote von 2,15 bei Bet3000.

 

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€150