VfL Bochum – Hamburger SV Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1,36 Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
150€

Bochum – HSV, beide Teams sind mit enttäuschenden Niederlagen in die Länderspielpause gegangen. Für den VfL Bochum, der eigentlich um den Aufstieg mitspielen wollte, ist das Saisonziel bei 13 Punkten Rückstand auf Rang drei inzwischen längst außer Reichweite geraten. Der Hamburger SV liegt als Tabellenzweiter noch auf Kurs, darf sich bei nur drei Zählern Distanz zum dritten Rang aber noch lange nicht in Sicherheit wähnen.

Nach 75 Duellen spricht die Statistik mit 33 Siegen recht klar für den HSV, während für Bochum bei 20 Unentschieden nur 22 Erfolge zu Buche stehen. In Bochum aber hat der VfL mit 17 Heimsiegen, zehn Remis und nur neun Auswärtserfolgen des HSV bemerkenswert deutlich die Nase vorne.

Tipp

Eigentlich darf nach den jüngsten Enttäuschungen keiner der beiden verlieren. Zu erwarten ist eine enge Partie mit offenem Ausgang. Unsere leichte Tendenz pro HSV liegt in der letztlich doch größeren Kaderqualität begründet.

Tipp: Doppelte Chance X2 – 1,36 Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
150€

 

VfL Bochum

Der VfL Bochum sucht im Jahr 2019 weiterhin nach seiner Form und vor allem Konstanz. 26 Punkte aus den ersten 18 Spielen waren zwar auch keine überragende Ausbeute, doch der 3:2-Sieg beim 1. FC Köln im letzten Spiel vor Weihnachten machte Hoffnung auf ein Mitmischen im Aufstiegsrennen. Ein 2:1 zum Auftakt nach der Winterpause gegen den MSV Duisburg befeuerte diese Hoffnung, doch dann verlor die Mannschaft von Trainer Robin Dutt beim SV Sandhausen (0:3), gegen den SC Paderborn (1:2), beim FC Ingolstadt (1:2) und gegen Holstein Kiel (1:3) viermal in Folge. Danach holte der VfL bei Dynamo Dresden (2:2) und gegen den 1. FC Heidenheim (1:0) zwar vier von sechs möglichen Punkten, ging indes mit einem 1:3 bei Arminia Bielefeld in die testspielfreie Länderspielpause.

Aufstellung VfL Bochum

Der vor der Länderspielpause verletzt ausgefallene Lukas Hinterseer ist wieder dabei. Auch Danilo Soares steht wieder parat, wohingegen neben den weiter nicht einsatzfähigen Sidney Sam, Baris Ekincier, Maxim Leitsch und Jannik Bandowski auch der rotgesperrte Jan Gyamerah passen muss.

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Fabian, Hoogland, Danilo – Losilla, Tesche – Pantovic, Lee, Zoller – Hinterseer

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Hamburger SV

Der Hamburger SV hat vor der Winterpause mit 37 Punkten aus den ersten 18 Spielen die Erwartungen weitgehend erfüllt, wozu auch der nach zehn Spieltagen erfolgte Trainerwechsel von Christian Titz zu Hannes Wolf beigetragen hat. Auch ins neue Jahr ist der HSV mit einem 2:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen gut gestartet. Danach war ein 0:2 bei Arminia Bielefeld ein Dämpfer, der mit zwei 1:0-Heimsiegen im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg und gegen Dynamo Dresden beantwortet wurde. Anschließend allerdings verbuchten die Hanseaten aus den Auswärtsspielen beim 1. FC Heidenheim (2:2) und beim SSV Jahn Regensburg (1:2) nur einen Punkt. Und auch das folgende 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth fiel nicht überzeugend aus. Anders als der 4:0-Sieg im Stadtduell beim FC St. Pauli, auf den aber direkt wieder eine Enttäuschung folgte. Vor der Länderspielpause verlor der HSV nach 2:0-Führung gegen den SV Darmstadt 98 noch mit 2:3. Auf ein Testspiel wurde vergangene Woche verzichtet.

Aufstellung Hamburger SV

Kyriakos Papadopoulos ist nach langer Verletzungspause zwar wieder ins Training eingestiegen, aber ebenso noch keine Option wie der schmerzlich vermisste Kapitän Aaron Hunt, Stephan Ambrosius, Jairo und Hee-Chan Hwang.

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Sakai, Bates, van Drongelen, Douglas Santos – Janjicic – Narey, Özcan, Mangala, Jatta – Lasogga

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,38
150€

 

Liveticker und Statistiken