SV Sandhausen – Holstein Kiel, 2. Liga Tipp 17.12.2017

Sandhausen – Kiel, beide Mannschaften haben eine gute bis sehr gute Hinrunde gespielt und damit die Erwartungen deutlich übertroffen. Während der SV Sandhausen mit 24 Punkten immerhin deutlich mehr als die halbe Miete auf dem Weg zum obersten Ziel Klassenerhalt eingefahren hat, muss man Sensationsaufsteiger Holstein Kiel nach 33 Zählern aus den ersten 17 Begegnungen ernsthaft für den Durchmarsch in die Bundesliga auf der Rechnung haben.

Erst dreimal trafen beide Klubs aufeinander und bisher gab es keinen Sieger. Sowohl 2009/10 in der Liga als auch beim 2:2 im Hinspiel in Kiel stand am Ende ein Remis.

Tipp

Nach der jüngsten Remis-Serie will Kiel mit drei Punkten in die Winterpause und dürfte gegen einen unbeständigen sowie ersatzgeschwächten SV Sandhausen durchaus gute Chancen auf einen Auswärtserfolg haben.

Tipp: Sieg Holstein Kiel – 2.14 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,14
200€

 

SV Sandhausen

Nach dem Auftaktremis in Kiel hat der SV Sandhausen zweimal in Folge gewonnen und somit trotz des unnötigen Ausscheidens im DFB-Pokal beim 1. FC Schweinfurt 05 (1:2) einen guten Start hingelegt, ehe gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) erstmals verloren wurde. Danach aber gelangen wiederum sieben Punkte aus drei Partien, bevor die Ausbeute deutlich schlechter wurde. Aus den folgenden sechs Spielen holte der SVS nur vier Punkte, landete dann aber einen wichtigen 2:1-Sieg beim SV Darmstadt 98, mit dem der Abwärtstrend gebremst werden konnte. Mit Niederlagen gegen den 1. FC Heidenheim (1:2) und beim 1. FC Nürnberg (0:1) ging es allerdings nicht gut weiter, sodass vor dem Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Arminia Bielefeld schon ein gewisser Druck vorhanden war, dem die Kurpfälzer aber mit einem 3:1-Sieg Stand hielten.

Aufstellung SV Sandhausen

Nach dem Sieg gegen Bielefeld dürfte Trainer Kenan Kocak kaum etwas verändern, zumal die Liste der Ausfälle mit Andrew Wooten, Mirco Born, Damian Roßbach, Rick Wulle, Markus Karl, Stefan Kulovits und Robert Herrmann nach wie vor lang ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Gipson, Kister, Knipping, Paqarada – Linsmayer, Förster – Daghfous, Zejnullahu – Sukuta-Pasu, Höler

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,40
200€

 

Holstein Kiel

Im Hinspiel hat Holstein Kiel in den Schlussminuten aus einem 0:2 noch ein 2:2 gemacht, danach aber am zweiten Spieltag bei Union Berlin mit 3:4 verloren. Aber dann wurde der 2:1-Erfolg im DFB-Pokal gegen Eintracht Braunschweig zum Start einer nicht zu erwartenden Erfolgsserie mit acht Siegen aus neun Spielen, die nur durch ein 0:1 gegen den FC St. Pauli unterbrochen wurde. Beendet wurde der Lauf mit einem unglücklichen 2:3 nach Verlängerung im DFB-Pokal beim 1. FSV Mainz, woraufhin beim SV Darmstadt 98 (1:1) gegen Dynamo Dresden (3:0) aber wieder gut gepunktet wurde. Seit dem Sieg gegen Dresden hat sich Kiel allerdings zu einem Remis-König entwickelt und viermal nacheinander beim 1. FC Nürnberg (2:2), gegen den FC Ingolstadt (0:0), gegen Fortuna Düsseldorf (2:2) und zuletzt bei Eintracht Braunschweig (0:0) die Punkte geteilt, wobei die Unentschieden gegen ausnahmslos gute Gegner keineswegs eine Enttäuschung darstellten.

Aufstellung Holstein Kiel

Trainer Markus Anfang dürfte abermals auf seine eingespielte Anfangsformation setzten, die in der Regel nicht oder allenfalls geringfügig verändert wird. Nicht dabei sind lediglich die Langzeitverletzten Manuel Janzer und Christopher Lenz.

Voraussichtliche Aufstellung: Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Kinsombi – Schindler, Mühling, Drexler, Lewerenz – Ducksch

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,14
200€

 

Liveticker und Statistiken