Hannover 96 – VfL Osnabrück, 20.10.2019, 2. Bundesliga Tipps

Hannover – Osnabrück, tabellarisch liegen beide mit elf bzw. zehn Punkten weitgehend auf Augenhöhe, haben aber völlig unterschiedliche Ziele. Während Bundesliga-Absteiger Hannover 96 noch ins Aufstiegsrennen eingreifen will, sich dafür aber stabilisieren muss, geht es für Aufsteiger VfL Osnabrück ausschließlich um den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga.

60 Begegnungen beider Vereine gab es bisher, wobei die letzten Duelle aus der Saison 2000/01 datieren. Mit 29 Siegen hat Hannover die bessere Bilanz bei zwölf Unentschieden und 19 Erfolge Osnabrücks. Bemerkenswerterweise gelangen 96 aber zu Hause nur 14 dieser 29 Erfolge. Osnabrück nahm derweil immerhin schon acht Remis und acht Siege aus Hannover mit.

 

Tipp

 

Die Hoffnung bei Hannover 96 ist erneut groß, dass mit dem Sieg in Dresden der Knoten geplatzt ist und nun auch endlich der erste Heimdreier gelingt. Weil Osnabrück zuletzt vor allem auswärts kaum Angst und Schrecken verbreitete, stehen die Chancen der 96er auf drei Punkte sicher nicht schlecht.

Tipp: Sieg Hannover 96 – beste Wettquote 1,80 bei Interwetten. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€

 

Hannover 96

Hannover 96 bundesliga tipp Hannover 96 hat es von Anfang an nicht geschafft, sich als heißer Aufstiegskandidat zu präsentieren. Direkt das Auftaktspiel beim VfB Stuttgart (1 : 2) ging verloren und mit dem 1:1 gegen den SSV Jahn Regensburg sowie dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal beim Karlsruher SC (0 : 2) gab es weitere Dämpfer. Danach gelang zwar ein 3:0-Sieg beim SV Wehen Wiesbaden, der sich aber zunächst als Strohfeuer erwiesen hat. Denn anschließend reichte es aus den drei Spielen gegen die SpVgg Greuther Fürth (1 : 1), beim Hamburger SV (0 : 3) und gegen Arminia Bielefeld (0 : 2) nur zu einem mageren Punkt. Ein 2:1-Sieg bei Holstein Kiel war dann schon enorm wichtig, doch nach dem folgenden 0 : 4 zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg stand Trainer Mirko Slomka erneut auf der Kippe. Mit dem 2:0-Erfolg bei Dynamo Dresden gelang vor der Länderspielpause aber eine passende Reaktion. Ein Testspiel vergangene Woche gegen Arminia Bielefeld verlief indes mit einer 1:2-Pleite wieder enttäuschend.

 

Aufstellung Hannover 96

 

Im Vergleich zum Sieg in Dresden fällt der rot gesperrte Miiko Albornoz definitiv aus. Dafür könnten Dennis Aogo, Felipe, Linton Maina und Sebastian Jung zumindest in den Kader zurückkehren. Auch Marvin Bakalorz ist wohl wieder eine Option. Anders als Timo Hübers, der noch mehrere Wochen fehlt.

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Korb, Franke, Elez, Horn – Anton – Haraguchi, Stendera, Prib, Hansson – Ducksch

 

Bis zu €100 für Ihre Wette auf die 2. Bundesliga

VfL Osnabrück

Die 1:3-Auftaktniederlage gegen den 1. FC Heidenheim und das zu erwartende Aus im DFB-Pokal gegen RB Leipzig (2 : 3) einmal ausgeklammert, hat der VfL Osnabrück einen guten Start hingelegt. Am zweiten und dritten Spieltag fuhren die Lila-Weißen beim SV Sandhausen (1 : 0) und gegen den SV Darmstadt 98 (4 : 0) zwei Siege am Stück ein. Beim 1. FC Nürnberg (0 : 1) wurde danach zwar verloren, doch mit einem 3 : 0 zu Hause gegen den Karlsruher SC gelang prompt die passende Antwort. Seitdem allerdings ist die Entwicklung der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune negativ. Nach einem 0 : 1 bei Erzgebirge Aue reichte es gegen den FC St. Pauli nur zu einem 1 : 1 und zuletzt wurde beim SV Wehen Wiesbaden (0 : 2) und gegen Arminia Bielefeld (0 : 1) zweimal in Folge verloren. Das Testspiel beim niederländischen Erstligisten Twente Enschede (2 : 2) war vergangene Woche aber ein kleiner Mutmacher.

 

Aufstellung VfL Osnabrück

 

Mit Nils-Jonathan Körber, Maurice Trapp und Konstantin Engel fallen drei potenzielle Leistungsträger verletzungsbedingt ebenso weiter aus wie die Kaderspieler Alexander Riemann und Simon Haubrock. Ulrich Taffertshofer und Etienne Amenyido sind zudem gesperrt. Ob es für Anas Ouahim nach muskulären Problemen reicht, bleibt abzuwarten. Änderungen im Vergleich zum 0:1 gegen Bielefeld sind auf mehreren Positionen denkbar.

Voraussichtliche Aufstellung: Kühn – Agu, Gugganig, van Aken, Wolze – Blacha, Köhler – Ouahim, Alvarez, Schmidt – Heider

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€

 

Statistik