Erzgebirge Aue – 1. FC Köln Tipp, Tendenz, Aufstellung & beste Quoten

Aue – Köln, Abstiegssorgen treffen auf Aufstiegshoffnungen. Im Nachholspiel des 20. Spieltages könnte der 1. FC Köln mit einem Sieg an die Tabellenspitze zurückkehren, was nach einem eher durchwachsenen Start ins neue Jahr bemerkenswert wäre. Erzgebirge Aue will derweil die Chance nutzen und den Vorsprung von sieben Punkten auf Relegationsplatz 16 weiter vergrößern.

Sieben der bisherigen elf Duelle gingen an den 1. FC Köln bei zwei Unentschieden und lediglich zwei Erfolgen des FC Erzgebirge. In Aue feierten die Geißböcke zwei Siege und verloren bei zwei Remis nur einmal.

Tipp

Wirklich überzeugt hat der 1. FC Köln im Jahr 2019 noch nicht, doch mit der individuellen Klasse im Offensivbereich können die Geißböcke jedes Spiel für sich entscheiden.

Tipp: Sieg 1. FC Köln – 1,53 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€100
18+, AGBs gelten

 

Erzgebirge Aue

Mit 14 Punkten aus den ersten 14 Partien hat Erzgebirge Aue ein solides erstes Saisondrittel gespielt, zählte zu diesem Zeitpunkt aber zu den stark gefährdeten Klubs. Mit acht Punkten aus den letzten vier Spielen vor Weihnachten gegen den SSV Jahn Regensburg (1:1), bei der SpVgg Greuther Fürth (5:0), gegen den SV Darmstadt 98 (2:2) und gegen den 1. FC Union Berlin (3:0) schuf Aue dann aber gute Voraussetzungen für einen frühen Klassenerhalt. Diese gute Serie wurde durch einen Fehlstart ins neue Jahr mit Niederlagen beim 1. FC Magdeburg (0:1) und gegen den FC Ingolstadt (0:3) aber ein Stück weit entwertet. Enorm wichtig war deshalb und für die Ruhe im Umfeld der folgenden 2:1-Auswärtssieg beim FC St. Pauli, der am vergangenen Wochenende mit dem 0:0 gegen den MSV Duisburg aber nur bedingt veredelt werden konnte.

Aufstellung Erzgebirge Aue

Während Malcolm Cacutalua nach verbüßter Gelbsperre zurückkehrt, fällt Dominik Wydra nach der fünften gelben Karte ebenso aus wie die noch im Aufbautraining befindlichen Steve Breitkreuz und Dennis Kempe. Gut möglich, dass Cacutalua für Wydra beginnt und ansonsten alles beim Alten bleibt. Louis Samson wäre im Abwehrzentrum die Alternative.

Voraussichtliche Aufstellung: Männel – Kalig, Cacutalua, Kusic – Rizzuto, Fandrich, Riese, Herrmann – Hochscheidt – Iyoha, Testroet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,50
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

1. FC Köln

Bis zur Pause sah es am Samstag nach einer veritablen Krise aus, doch dann drehte der 1. FC Köln einen 0:1-Rückstand gegen den SV Sandhausen doch noch in einen 3:1-Erfolg. Die drei Punkte waren nach zuvor drei Niederlagen an den ersten vier Rückrundenspielen gegen den VfL Bochum (2:3), beim 1. FC Union Berlin (0:2) und beim SC Paderborn (3:2), denen nur der 4:1-Sieg gegen den FC St. Pauli gegenüberstand, auch bitter nötig. Auch für Trainer Markus Anfang, der weiterhin unter Beobachtung steht. Nach dem Erfolg über Sandhausen ist nun aber die Hoffnung auf eine Erfolgsserie wie im Herbst mit fünf Siegen am Stück vorhanden. Zuvor waren auf einen guten Start mit 19 Punkten aus den ersten acht Spielen vier sieglose Partien mit nur zwei Zählern gefolgt, die den Trainer bereits im November erstmals in Bedrängnis gebracht hatten.

Aufstellung 1. FC Köln

Nach abgesessenen Sperren sind Rafael Czichos und Florian Kainz ebenso Kandidaten für die erste Elf wie Lasse Sobiech nach einem Infekt. Die gegen Sandhausen eingewechselten Marco Höger, Louis Schaub und Anthony Modeste sind noch nicht bei 100 Prozent, aber nach guten Leistungen auch Optionen. Nicht einsatzbereit ist voraussichtlich nur Niklas Hauptmann.

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Sobiech, Jorge Meré, Czichos – Geis – Clemens, Drexler, Kainz, Hector – Terodde, Cordoba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
€100
18+, AGBs gelten

 

Liveticker und Statistiken