Arminia Bielefeld – FC St. Pauli, 2. Bundesliga Tipp mit Aufstellung

Bielefeld – St. Pauli, beide Vereine stehen in der oberen Tabellenhälfte, wissen aber noch nicht recht, wohin ihr Weg führt. Arminia Bielefeld liegt zwar nur vier Punkte hinter Rang drei, doch der Aufstieg ist in Ostwestfalen eigentlich kein Thema, zumal das Polster nach unten auch noch nicht allzu komfortabel ausfällt. Der FC St. Pauli wollte eigentlich schon vorne mitmischen, hat zuletzt aber an Boden verloren und muss mit zwei Zählern weniger als die Arminia auch anfangen, nach unten zu schauen.

26 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen St. Pauli zehn gewinnen konnte und damit gegenüber sieben Bielefelder Erfolgen und bei neun Remis die bessere Bilanz vorweisen kann. In Bielefeld endeten sieben von zwölf Duellen unentschieden bei drei Siegen der Arminia und zwei St. Pauli-Erfolgen.

Tipp

Bielefeld hat sich wieder stabilisiert, wohingegen es auf St. Pauli momentan nicht wirklich läuft und es vorne wie hinten Probleme gibt. In der zuletzt gezeigten Verfassung dürften die Kiez-Kicker die Alm kaum einnehmen.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1.36 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,36
200€

 

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld hat abgesehen vom frühen Pokal-Aus gegen Fortuna Düsseldorf (1:3 n.V.) einen exzellenten Start hingelegt und aus den ersten vier Spielen zehn Punkte eingefahren. Danach setzte es zwar zwei Niederlagen, woraufhin aber direkt wieder sieben Punkte aus den drei Spielen bei Dynamo Dresden (2:0), gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) und beim 1. FC Nürnberg (2:1) geholt wurden. Anschließend allerdings geriet die Arminia in ein nicht mehr ganz kleines Tief mit fünf sieglosen Spielen in Folge, von denen die ersten drei gegen Fortuna Düsseldorf (0:2), bei Holstein Kiel (1:2) und gegen den FC Ingolstadt (1:3) sogar verloren wurden. Unentschieden bei Erzgebirge Aue (1:1) und gegen Eintracht Braunschweig (2:2) deuteten dann aber wieder einen Aufwärtstrend an, der zuletzt mit einem 2:0-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern endgültig nicht mehr zu übersehen war.

Aufstellung Arminia Bielefeld

Nach dem überzeugenden Sieg in Kaiserslautern dürfte es keine Veränderungen geben. Die zuletzt angeschlagen bzw. nach einer Zahn-OP fehlenden Nils Quaschner und Andraz Sporar könnten aber zumindest in den Kader zurückkehren.

Voraussichtliche Aufstellung: Ortega – Dick, Börner, Salger, Hartherz – Prietl, Schütz – Putaro, Kerschbaumer – Klos, Voglsammer

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,38
200€

 

FC St. Pauli

Der FC St. Pauli hat lange Zeit eine wechselhafte Saison gespielt mit einer zuletzt aber klar negativen Tendenz. Nach vier Punkten aus den ersten beiden Spielen setzte es im DFB-Pokal beim SC Paderborn (1:2) und beim SV Darmstadt 98 (0:3) die ersten beiden Niederlagen, die aber prompt mit zwei Siegen beantwortet wurden. Danach wechselten sich zwei Heimniederlagen mit zwei Auswärtssiegen ab, wobei das 2:0 am neunten Spieltag bei Eintracht Braunschweig der bis heute letzte Dreier war. Drei 1:1-Unentschieden in Folge gegen den 1. FC Kaiserslautern, beim SV Sandhausen und gegen Erzgebirge Aue ließen die Mannschaft von Trainer Olaf Janßen zunächst zumindest auf der Stelle treten, ehe beim 1. FC Union Berlin (0:1) verloren wurde. Ein 2:2 gegen den SSV Jahn Regensburg bedeutete die nächste Enttäuschung, die am vergangenen Wochenende in einen bedenklichen Auftritt beim 0:4 bei der SpVgg Greuther Fürth mündete.

Aufstellung FC St. Pauli

Nachdem die Variante mit zwei Stürmern in Fürth nicht überzeugen konnte, sind taktische und personelle Umstellungen zu erwarten. Sicher nicht dabei ist Bernd Nehrig nach seiner gelb-roten Karte. Zudem fehlen die Langzeitverletzten Philipp Ziereis, Marc Hornschuh und Ryo Miyaichi weiterhin.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Zander, Sobiech, Avevor, Buballa – Flum, Buchtmann – Cenk Sahin, Möller Daehli, Sobota – Bouhaddouz

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,95
200€

 

Liveticker und Statistiken