2. Bundesliga Tipps, 21. Spieltag, Saison 2019/2020

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus
€150

Obwohl am vergangenen Wochenende vom Spitzentrio nur der Hamburger SV (3:1 beim VfL Bochum) einen Sieg landen konnte, während Arminia Bielefeld (0:0 bei Erzgebirge Aue) und der VfB Stuttgart (1:1 beim FC St. Pauli) auswärts nicht über Unentschieden hinaus gekommen sind, sieht es im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga immer mehr nach einem Dreikampf aus, dessen Verlierer in die Relegation muss. 

Während ansonsten die halbe Liga den Blick eher nach unten richten muss, haben sich die Top-Drei auch deshalb schon ein wenig absetzen können, weil es den Mannschaften dahinter an Konstanz fehlt. Zum Verfolger Nummer eins ist durch zwei Siege nach der Winterpause die SpVgg Greuther Fürth avanciert, die bei drei Punkten Rückstand auf den drittplatzierten VfB aber erst noch nachweisen, tatsächlich ganz vorne eingreifen zu können. Wahrscheinlicher ist für uns, dass Bielefeld, der HSV und Stuttgart die beiden Direktaufsteiger und den Relegationsteilnehmer unter sich ausmachen. Mit Blick auf den 21. Spieltag widmen wir uns so auch in erster Linie den Auftritten dieser drei Mannschaften.

VfB Stuttgart – Erzgebirge Aue (Samstag, 08.02.2020, 13 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
150€

Nach dem perfekten Einstand gegen den 1. FC Heidenheim (3:0) musste Pellegrino Matarazzo am vergangenen Wochenende in seinem zweiten Spiel als Trainer des VfB Stuttgart erkennen, dass der Aufstieg trotz der unzweifelhaft vorhandenen Qualität im Kader alles andere als ein Selbstläufer wird. Beim FC St. Pauli mussten sich die Schwaben mit einem 1:1 begnügen und befinden sich somit weiterhin als Tabellendritter im Hinblick auf die direkten Aufstiegsplätze in der Rolle des Jägers. 

Mit Erzgebirge Aue reist nun wiederum ein Team nach Stuttgart, das zum Verfolgerfeld zählt und mit einem Erfolg in der Mercedes-Benz-Arena bis auf zwei Zähler an den VfB heranrücken könnte. Allerdings warten die Veilchen im Jahr 2020 noch auf den ersten Sieg und sogar auf ihr erstes Tor. Nach einem enttäuschenden Auftritt beim SV Wehen Wiesbaden (0:1) war das 0:0 zu Hause gegen Bielefeld in Sachen Leistung ein Schritt in die richtige Richtung, auf die es aufzubauen gilt.

Tipp

Abzuwarten bleibt freilich, ob es Aue schafft, die Diskrepanz zwischen den Vorstellungen im eigenen Stadion und in der Fremde zu beseitigen oder zumindest zu verkleinern. Denn während der FC Erzgebirge zu Hause als einziger Zweitligist noch ungeschlagen ist und wie ansonsten nur just der VfB aus zehn Partien 24 Punkte holte, stehen aus ebenso vielen Auswärtspartien nur magere sechs Zähler zu Buche.

Die Auswärtsbilanz ausgerechnet beim VfB Stuttgart, der dank der besseren Tordifferenz die Heimtabelle anführt, aufpolieren zu wollen, ist freilich ein ambitioniertes Vorhaben. Und wir können uns nicht wirklich vorstellen, dass dieses von Erfolg gekrönt sein wird. Vielmehr glauben wir, dass sich Stuttgart ähnlich wie beim torlosen Hinspiel in Aue zwar wieder schwer tun, aber die Partie letzten Endes dennoch für sich entscheiden wird.

Unser Tipp: Stuttgart gewinnt, beste Wettquote 1,36 bei Betway

Hamburger SV – Karlsruher SC (Samstag, 08.02.2020, 13 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,32
€150

Die Schwächephase vor Weihnachten, als vier Mal in Folge nicht gewonnen wurde, ist beim Hamburger SV längst kein Thema mehr. Vielmehr herrscht rund ums Volksparkstadion nach dem starken Start ins neue Jahr mit Siegen gegen den 1. FC Nürnberg (4:1) und beim VfL Bochum (3:1) breite Zuversicht vor, dass im zweiten Anlauf der Wiederaufstieg gelingen wird. Auch dank der Neuzugänge Jordan Beyer, Louis Schaub und Joel Pohjanpalo, die sich allesamt schon als Verstärkungen erwiesen haben.

Zu Hause ist der HSV bei sieben Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage ohnehin eine Macht. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking wird nun sicherlich versuchen, an das von einer kurzen Schwächephase abgesehen über 90 Minuten sehr druckvolle Spiel gegen Nürnberg anzuknüpfen. Natürlich auch, um die Verunsicherung der Gäste auszunutzen, die vier Mal in Folge verloren und sich nach dem 0:2 gegen Holstein Kiel am vergangenen Wochenende von Trainer Alois Schwartz getrennt haben.

Tipp

Im Trainerwechsel bei den Badenern liegt für den HSV aber natürlich auch eine Gefahr. Denn zum einen ist gut möglich, dass sich der frische Wind und eine neue Ansprache als leistungsfördernd erweisen. Zum anderen muss man in Hamburg mit personellen und taktischen Überraschungen rechnen, mit denen Interimscoach Christian Eichner für mehr Stabilität auf der einen sowie zugleich eine erhöhte Durchschlagskraft auf der anderen Seite sorgen könnte.

Nichtsdestotrotz sehen wir in beiden Mannschaften einen zu großen Qualitätsunterschied, um dem KSC seriös Zählbares in Hamburg zuzutrauen. Zwar ist gut möglich, dass Karlsruhe dem HSV das Leben schwer macht, doch früher oder später wird sich die überlegene Klasse auf Seiten der Gastgeber durchsetzen.

Unser Tipp: Sieg HSV, beste Wettquote 1,32 bei Bet3000.

Arminia Bielefeld – SSV Jahn Regensburg (Sonntag, 09.02.2020, 13.30 Uhr)

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

Mit dem 0:0 in Aue konnte Bielefeld am vergangenen Wochenende im Wissen um die Heimstärke der Sachsen durchaus leben. Allerdings weniger mit der Hiobsbotschaft, die die Arminia tags darauf in Form des Mittelfußbruchs bei Andreas Voglsammer ereilte. Der Angreifer hinterlässt in der Offensive eine enorme Lücke, die kaum gleichwertig zu schließen sein dürfte. Noch mehr hängt nun von Kapitän Fabian Klos ab, dem sein kongenialer Sturmpartner aber auch fehlen wird.

Gegen Regensburg wird wohl Cebio Soukou, ein ganz anderer Spielertyp als Voglsammer, links offensiv in die Mannschaft rücken, was eine Anpassung der Spielweise erfordert. Trainer Uwe Neuhaus ist es aber fraglos zuzutrauen, an den richtigen Stellschrauben zu drehen um Voglsammers Abwesenheit so gut wie irgendwie möglich zu kompensieren.

Tipp

Unabhängig vom Personal soll an der im Vergleich zur überragenden Auswärtsbilanz (24 Punkte aus elf Spielen) mit 14 Zählern aus neun Begegnungen ausbaufähigen Heimbilanz gearbeitet werden. Mit dem SSV Jahn reist nun zwar das fünftbeste Auswärtsteam an, das in der Fremde aber dennoch öfter verloren als gewonnen hat (3-3-4). Mit dem 0:2 gegen die SpVgg Greuther Fürth erlitt Regensburg zuletzt auch einen Dämpfer, nachdem der Jahresauftakt mit einem 1:0 gegen Hannover 96 noch gelungen war.

In Bielefeld geht die Tendenz aus unserer Sicht zur nächsten Regensburger Pleite. Dass der Jahn nur eines von zwölf Spielen gegen die Arminia gewinnen konnte (1-5-6), deutet darauf hin, dass es sich nicht um den Lieblingsgegner der Oberpfälzer handelt. Wahrscheinlich, dass sich diese Bilanz nochmals verschlechtert. 

Unser Tipp: Bielefeld gewinnt, beste Wettquote 1,75 Bet3000

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€150