1. FC Nürnberg – FC St. Pauli; 2. Bundesliga, 9. Spieltag

Nürnberg – St. Pauli. Beide Mannschaften haben am vergangenen Wochenende dreifach gepunktet und jeweils einen positiven Lauf. Der 1. FC Nürnberg hat sich mit fünf ungeschlagenen Spielen in Folge (2-3-0) bis auf drei Punkte an den dritten Platz herangearbeitet, den der Club fest im Blick hat. Punktgleich mit dem FCN ist der FC St. Pauli, der ebenfalls seit fünf Begegnungen ungeschlagen ist, allerdings bei zwei Remis sogar drei Siege verbuchen konnte.

35 Mal trafen beide Vereine bisher aufeinander. Während für den 1. FC Nürnberg 15 Siege zu Buche stehen, gelangen St. Pauli bei zehn Remis nur zehn Erfolge. In Nürnberg stehen acht Heimsiegen nur vier Unentschieden und vier Auswärtserfolge der Kiezkicker gegenüber.

Tipp & beste Wettquote

Knüpft Nürnberg an die Leistung von Hannover an, stehen die Chancen auf einen Heimsieg gut. Auch, weil St. Pauli gegen einen stärkeren Gegner als St. Pauli mehr Probleme haben dürfte, die Ausfälle von Lawrence und Diamantakos zu kompensieren.

Tipp: Sieg 1. FC Nürnberg – beste Wettquote: 2.10 bei bet3000. Vergleichen Sie alle Sportwettenanbieter bei Wettbonus. Wir tippen für Sie alle Spiele der 2. Bundesliga.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€150

1. FC Nürnberg

Mit einem 1:0-Sieg bei Dynamo Dresden hat der 1. FC Nürnberg mit dem neuen Trainer Damir Canadi und einem deutlich veränderten Kader gut in die Saison gefunden. Direkt danach freilich setze es mit einem 0:4 gegen den Hamburger SV einen Dämpfer, der nicht der letzte bleiben sollte. Denn auf einen 1:0-Erfolg im DFB-Pokal beim FC Ingolstadt folgte beim SV Sandhausen (2:3) gleich wieder eine Niederlage, die aber mit einem 1:0-Heimsieg gegen den VfL Osnabrück gekontert wurde.

Anstatt nachzulegen, verspielte der Club dann aber gegen den 1. FC Heidenheim (2:2) ebenso spät wie unnötig eine 2:0-Führung und kam danach beim SV Darmstadt 98 (3:3) und gegen den Karlsruher SC (1:1) jeweils nicht über ein Remis hinaus. Die Partie am Montag bei Hannover 96 war deshalb schon ein richtungsweisendes Schlüsselspiel, das auf bemerkenswerte Art und Weise mit 4:0 gewonnen wurde und nun neuen Schwung geben sollte.

Aufstellung 1. FC Nürnberg

Nach der wohl besten Saisonleistung in Hannover sind keine Umstellungen zu erwarten. Enrico Valentini, Mikael Ishak, Adam Zrelak, Virgil Misidjan, Fabian Schleusener und Alexander Fuchs stehen verletzungsbedingt weiter nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Sorg, Sörensen, Margreitter, Handwerker – Jäger, Behrens, Geis – Dovedan, Hack – Frey

Bis zu 150,- Wettbonus für Ihre Wette auf Nürnberg – St. Pauli bei bet3000.

FC St. Pauli

Nach einer alles andere als optimalen Vorbereitung hat der FC St. Pauli keinen guten Saisonstart hingelegt. Aus den Spielen bei Arminia Bielefeld (1:1), gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:3) und beim VfB Stuttgart (1:2) reichte es nur zu einem Punkt. Dazwischen bekleckerten sich die Kiezkicker beim erst nach Elfmeterschießen errungenen Erstrunden-Erfolg im DFB-Pokal beim VfB Lübeck auch nicht mit Ruhm. Dann aber wurde das mit 2:1 gewonnene Heimspiel gegen Holstein Kiel aus heutiger Sicht zu einem Wendepunkt.

Danach verspielte St. Pauli bei Dynamo Dresden (3:3) zwar eine 3:0-Führung, ließ diesem Punkt aber einen 2:0-Sieg im Derby gegen den Hamburger SV folgen. Beim VfL Osnabrück (1:1) wurde anschließend zumindest wieder gepunktet, ehe am vergangenen Wochenende gegen den SV Sandhausen (2:0) der dritte Heimsieg in Serie eingefahren wurde.

Aufstellung FC St. Pauli

Nach dem Sieg über Sandhausen sind keine Änderungen zu erwarten, zumal mit James Lawrence und Dimitrios Diamantakos zwei Schlüsselspieler der letzten Wochen weiterhin verletzt fehlen. Youba Diarra steht nach einer Gelb-Rot-Sperre wieder zur Verfügung, während Ih-yeong Park, Svend Brodersen, Christopher Avevor, Henk Veerman, Luca Zander und Philipp Ziereis weiter noch keine Optionen sind.

Voraussichtliche Aufstellung: Himmelmann – Ohlsson, Östigard, Buballa, Penney – Becker, Knoll – Miyaichi, Möller Daehli, Sobota – Gyökeres

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€150

Statistik