1. FC Köln – 1. FC Magdeburg Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Köln – Magdeburg, ein Bundesliga-Absteiger trifft auf einen Aufsteiger. Und beide bewegen sich bisher im Rahmen der Erwartungen. Während der 1. FC Köln als Tabellenzweiter auf Wiederaufstiegskurs liegt, steckt der 1. FC Magdeburg als Tabellensechzehnter tief im Tabellenkeller und muss sich wohl auf einen längeren Abstiegskampf einstellen.

An das bislang einzige Duell hat man beim 1. FC Köln keine gute Erinnerungen. In der ersten Runde des DFB-Pokals 2000/01 unterlagen die Geißböcke als Bundesligist beim damals viertklassigen FCM mit 2:5.

Tipp

Auch wenn sich Magdeburg seit dem Trainerwechsel etwas stabiler präsentiert, reist der Aufsteiger als klarer Außenseiter nach Köln. Gehen die Geißböcke die Partie mit der nötigen Konzentration an, sollten die Punkte in der Domstadt bleiben.

Tipp: Sieg 1. FC Köln – 1,40 Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
150€

 

1. FC Köln

19 Punkten aus den ersten acht Spielen und ein souveränes 9:1 im DFB-Pokal beim BFC Dynamo waren für den 1. FC Köln der erhofft gute Saisonstart. Dann aber unterlagen die Geißböcke überraschend dem MSV Duisburg mit 1:2 und erlaubten sich anschließend eine längere Schwächephase. Bei Holstein Kiel (1:1), gegen den 1. FC Heidenheim (1:1) und beim Hamburger SV (0:1) sowie im DFB-Pokal gegen den FC Schalke 04 (6:7 n.E.) blieb der FC vier weitere Spiele sieglos. Anschließend führte eine Systemumstellung von 4-1-4-1 auf 3-5-2 aber zurück in die Erfolgsspur. Gegen Dynamo Dresden platzte der Knoten mit einem 8:1-Kantersieg richtig und danach gelangen auch beim SV Darmstadt 98 (3:0) sowie gegen die SpVgg Greuther Fürth (4:0) klare Erfolge. Mehr Mühe hatte die Mannschaft von Trainer Markus Anfang vergangene Woche, setzte sich aber dennoch verdient mit 3:1 beim SSV Jahn Regensburg durch.

Aufstellung 1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat kurz vor Weihnachten einige Personalsorgen. Neben den schon länger fehlenden Christian Clemens und Lasse Sobiech fällt auch Jonas Hector weiter aus. Nicht dabei ist zudem Vincent Koziello, der sich in Regensburg verletzte. Louis Schaub und Marco Höger könnten dafür wieder zurückkehren. Anthony Modeste muss sich unterdessen mangels Spielberechtigung weiter in Geduld üben.

Voraussichtliche Aufstellung: T. Horn – Schmitz, Jorge Meré, Czichos – Risse, Koziello, J. Horn – Schaub, Drexler – Cordoba, Terodde

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
150€

 

1. FC Magdeburg

Der 1. FC Magdeburg hat nach dem Aufstieg zumindest ordentlich in die neue Saison gefunden. Zwar gelang an den ersten sieben Spieltagen kein Sieg, doch bei fünf Unentschieden musste sich der FCM auch nur zweimal geschlagen geben. Ein 1:0-Sieg beim SV Sandhausen wurde dann als der langersehnte Befreiungsschlag gewertet, doch der erhoffte Aufwärtstrend stellte sich in der Folge nicht ein. Stattdessen setzte es nach dem anschließenden 2:2 gegen Dynamo Dresden gleich vier Niederlagen in Folge beim 1. FC Heidenheim (0:3), gegen den Hamburger SV (0:1), beim SV Darmstadt 98 (1:3) und gegen den SSV Jahn Regensburg (2:3). Trainer Jens Härtel musste daraufhin gehen, doch unter Nachfolger Michael Oenning wurde es bisher nur bedingt besser. Nach einer 2:3-Niederlage im ersten Spiel nach dem Trainerwechsel bei der SpVgg Greuther Fürth trotzte Magdeburg immerhin den hocheingeschätzten VfL Bochum (0:0) und 1. FC Union Berlin (1:1) jeweils ein Remis ab.

Aufstellung 1. FC Magdeburg

Bis auf den noch länger fehlenden Aleksandar Ignjovski sind voraussichtlich alle Mann an Bord. Nach dem ordentlichen bis guten Auftritt gegen Union Berlin sind keine größeren Umstellungen zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Brunst – Müller, Erdmann, Schäfer – Bülter, Laprevotte, Preißinger, Niemeyer – Türpitz – Beck, Lohkemper

Quote
Anbieter
Bonus
Link
9,00
100€

 

Liveticker und Statistiken