In Toulouse startet am Montag der Titelverteidiger ins Rennen und trotz einiger schwächerer Auftritte zählen die Spanier auch hier wieder zu den großen Favoriten. Einige Experten meinen, dass sie ihren Zenit überschritten hätten, doch in Spanien steht die nächste Riege junger Stars bereits in den Startlöchern. Wer diese Mannschaft jetzt schon abschreibt, kann einen großen Fehler begehen.

Die Tschechen sind froh überhaupt dabei zu sein. An glorreiche Tage wie der EM 1996 als sie erst im Finale den Deutschen unterlegen waren kann die aktuelle Mannschaft sicherlich nicht anknüpfen. Gegen Spanien haben sie aber absolut nichts zu verlieren, der Druck liegt ganz klar beim Titelverteidiger.

Spanien

Die Spanier wollen zeigen, dass die Weltmeisterschaft in Brasilien nur ein böser Ausrutscher war. Am Zuckerhut kamen sie nicht über die Vorrunde hinaus. Damals waren es vor allem Motivationsprobleme, die dem Team Schwierigkeiten bereiteten, doch nun zeigen sie sich wieder angriffslustig. Man darf jedoch nicht vergessen, dass die meisten Spieler bis vor kurzem noch in der Meisterschaft sowie Champions League tätig waren, eine gewisse Müdigkeit war daher zuletzt nicht zu übersehen.

In einem Testspiel gab es unter anderem eine 0:1 Heimniederlage gegen Georgien, doch rechtzeitig zum Turnierbeginn sollten sie sich noch einmal zusammenreißen können. Die Zeiten eines Xavi’s und Iniesta’s sind zwar leider vorbei, dennoch haben sie Spieler wie Piqué, Martínez, Ramos oder auch Thiago in ihren Reihen.

In der Qualifikation hatten sie nur zu Beginn leichtere Probleme. Am Ende konnten sie sich aber den Gruppensieg sichern. Auch bei dieser EM hätte es sie durchaus schwerer treffen können. In der Gruppe D sind sie der klare Favorit. Ein erneutes Ausscheiden nach der Vorrunde würde man ihnen wohl nicht verzeihen.

Aufstellung Spanien

Im Tor sollte erneut Casillas den Vorzug vor de Gea erhalten. Morata ist leicht angeschlagen doch wir gehen davon aus, dass er von Beginn an auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Alba, Piqué, Ramos, Juanfran – Koke, Busquets, Iniesta – Nolito, Morata, Silva

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

Tschechien

Die Zeit der großen Namen gehört bei den Tschechen der Vergangenheit an. Einen Nedved oder Koller sucht man im Kader mittlerweile vergebens. Bekanntester Spieler ist noch immer Torhüter Petr Cech, der aber auch nicht jünger wird. Auch die Bundesliga Kicker Darida und Kaderabek gehören wohl zum Stamm.

Für viele andere junge Spieler bietet die Europameisterschaft natürlich eine großartige Bühne um sich für europäische Topclubs zu empfehlen. In der Qualifikation holten sie sich in einer Gruppe mit den Niederlanden, der Türkei und auch Island etwas überraschend den ersten Platz. Unter anderem konnten sie Robben und Co. mit 2:1 in Prag besiegen.

Zuletzt hat die Form aber etwas gelitten. In den Vorbereitungsspielen konnten sie nicht immer überzeugen. Sollte es ihnen gelingen in die nächste Runde einzuziehen, kann man das wohl schon als Erfolg werten.

Aufstellung Tschechien

Einzig Borek Dockal ist leicht angeschlagen, ansonsten kann der Trainer auf seine Stammelf bauen.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Kaderabek, Sivok, Kadlec, Limbersky – Plasil, Darida, Dockal, Kolar, Krejci – Necid

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,05
€100

Tipp

Zwar waren die letzten Testspiele der Spanier alles andere als überzeugend, doch wir gehen davon aus, dass sie hier wieder ihr wahres Gesicht an den Tag legen. Die Tschechen sind wohl der schwächste Gruppengegner, daher sollte am Ende ein ungefährdeter Sieg für die Furja Roja stehen.

Tipp: Sieg Spanien – 1,50 William Hill (wieder zurück in Deutschland!)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken