Wer hätte denn das gedacht, die Spanier liegen in ihrer Gruppe C momentan auf dem zweiten Platz direkt hinter dem heutigen Gegner. Das Hinspiel konnten die Slowaken völlig überraschend gewinnen, doch die Furja Roja sinnt auf Rache.

Beide Teams sind auf dem besten Weg sich direkt für die Endrunde zu qualifizieren, doch aufgepasst, von hinten lauert die Ukraine. Sollte der Slowakei jedoch eine weitere Sensation gelingen wären sie in Frankreich mit dabei. In Oviedo wartet jedoch eine echte Herkulesaufgabe auf sie.

Spanien

Nach der desaströsen Weltmeisterschaft in Brasilien will Spanien nun wieder ganz nach oben. In der Qualifikation stotterten sie aber erst einmal weiter, denn bereits am zweiten Spieltag setzte es eine 1:2 Niederlage in der Slowakei. Danach konnten sie zwar alle Qualifikationsspiele gewinnen, doch so wirklich überzeugend war das alles nicht.

Man sollte auch nicht außer Acht lassen, dass sie Freundschaftsspiele gegen Deutschland und Holland verloren haben. Zweifelsohne besitzen sie weiterhin einen unglaublich starken Kader, doch der Nimbus der Unbesiegbarkeit den sie zeitweise hatten, ist ihnen abhanden gekommen. An ein mögliches Aus in der Qualifikation glaubt auf der iberischen Halbinsel jedoch niemand.

Aufstellung Spanien

Nach dem ganzen Transfertheater um Torhüter de Gea erwarten wir daher Altmeister Casillas im Tor. Besonders im Mittelfeld ist das Gedränge um die freien Plätze jedoch sehr groß.

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Ramos, Alba, Junafran, Carvajal – Iniesta, Busquets, Silva, Isco – Costa, Alcacer

Slowakei

Besser geht es nun mal nicht. Aus den bisherigen sechs Spielen holten die Slowaken die volle Punktzahl.Unter anderem gab es den überraschenden Sieg gegen Spanien, aber auch ein 1:0 Erfolg in der Ukraine war schon eine sehr starke Leistung.

Früher stand die Slowakei immer etwas im Schatten des großen Bruders Tschechien, doch aus diesem sind sie mittlerweile herausgetreten. Sie verfügen mittlerweile über Spieler, die in den ganz großen Ligen ihr Geld verdienen. Die Stars der Mannschaft von Trainer Kozak sind zweifelsohne Marek Hamsik oder auch Martin Skrtel.

Aufstellung Slowakei

Die Slowaken müssen hier auf ihren Kapitän Skrtel verzichten, der wegen einer gelben Karte gesperrt ist. Für ihn wird wohl Hamsik die Binde übernehmen. Anstelle von Skrtel erwarten wir den 30 jährigem Neuling Tesak in der Abwehrkette.

Voraussichtliche Aufstellung: Mucha – Pekarik, Hubocan, Svento, Tesak – Hamsik, Stoch, Mak, Sestak, Vittek – Nemec

Tipp

Bei aller Wertschätzung für die Slowaken kann ich hier nur einen Sieger erkennen. Spanien wird sich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren, doch geht bitte nicht von einem Schützenfest aus, dafür sind die Gäste mittlerweile zu gut.

Tipp: unter 2,5 Tore – 2.07 Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken