Ich glaube es gibt keinen Club, der einen so überraschen kann wie der heutige Gastgeber, aber auch die Gäste aus London wissen wie man einen eigentlich logischen Tipp in Einzelteile zerlegt. Wir sehen hier einen heißen Kampf um den vierten Platz, der für jedes Team sehr wichtig ist, da er die Champions League Qualifikation bedeutet.

Southampton FC

Wie schon erwähnt weiß kein Verein so zu überraschen. Vor der Saison haben alle gesagt, dass sie zu den Abstiegskandidaten gehören, da sie zwar Geld hatten, aber sie eigentlich das KOMPLETTE Team von neu bilden mussten nachdem alle Spieler weggekauft wurden. Plötzlich mutierte das gleiche Southampton zum einzigen Chelsea Verfolger und zwar für den Großteil der Hinrunde. Als es dann mal vier Niederlagen in Folge gab, kamen die Pessimisten wieder zum Vorschein. Das Ergebnis? Siege gegen Everton und Crystal Palace und die Tatsache, dass sie die Siegesserie von Chelsea beendeten mit einem 1-1.

Entscheidend für das Team bleibt, dass die Offensive ins Laufen kommt. Ihre Niederlagenserie basierte vor allem aus Ladehemmungen der Angriffsreihe, die sonst eigentlich sehr gut funktioniert hat. So verwundert es nicht, dass Spieler wie Schneiderlin oder Pelle auf der Wunschliste größerer Vereine stehen. Vor allem Tadic hat es vielen Vereinen angetan. Der Linksaußen ist der beste Vorlagengeber bei Southampton und mit 26 im besten Alter. Ein Auge sollte man auch auf Ward-Prowse behalten, denn der 20-jährige hat viel Talent und wird mit Fingerspitzengefühl aufgebaut.

Gegen Chelsea überzeugten in der Offensive Mane und Tadic. Die Abwehr zeigte auf der Seite von Yoshida mehr Schwächen, aber er ist sicherlich auch schwächer als Targett auf der anderen Seite.

Aufstellung Southampton

Es wird nicht einfach für Southampton. Scheniderlin ist wegen der Gelb-Roten Karte gesperrt und Clyne dürfte ausfallen. Rodriguez, Gallagher und Cork sind verletzt. Die gute Nachricht ist die Rückkehr von Bertrand in die Startelf. Tadic könnte nun zentrale agieren.

Voraussichtliche Aufstellung: Forster – Bertrand, Fonte, Alderweireld, Yoshida – Wanyama, Davis – Mane, Tadic, Long – Pelle

Arsenal FC

Im Moment scheint in London das Hauptthema die Zukunft von Podolski zu sein. Während zuerst alles klar mit Inter Mailand schien, meldete sich plötzlich Wenger mit der Aussage, dass er Podolski unbedingt halten will. Die Situation für den Deutschen ist nicht leicht, da er sehr wenige Minuten gesehen hat in dieser Saison. Gegen West Ham er erneut nicht zum Einsatz.

Der Sieg gegen das gerade erwähnte West Ham war sehr wichtig, hat man doch einen direkten Konkurrenten etwas weiter nach unten geschickt. Nun sind sie punktgleich mit Southampton und der Kampf um den Champions League Platz ist völlig offen. Selbst der Abstand zum dritten Platz beträgt nur drei Punkte. Zu verdanken hat man das einer guten Serie, aber auch dem alles entscheidenden Punkt: einer wieder funktionsfähigen Offensive (was auch der Grund sein dürfte warum Podolski nur sitzt, da Wenger hier ungern Veränderungen möchte).

Die Schwäche des Team wird also nur kaschiert und die lautet: Abwehr. Die Defensive ist weiterhin absolutes Mittelmaß, aber das Team spielt insgesamt erfolgreicher, wenn es offensiver ausgerichtet wird. Alexis Sanchez hat sich zu dem Topspieler entwickelt, den man erwartet hatte, aber auch Welbeck scheint immer besser in Form zu kommen.

Aufstellung Arsenal

Giroud muss die Rote Karte absitzen. Özil, Arteta, Wilshere und Gnarby bleiben die verletzten Sorgenkinder. Ramsey und Sanogo sind immer näher an einer Rückkehr, aber es dürfte noch zu früh sein. Man sollte bald auch eine Rückkehr von Walcott in die Startelf erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Debuchy, Mertesacker, Koscielny, Gibbs – Flamini, Coquelin – Oxlade-Chamberlain, Cazorla, Welbeck – Sanchez

Tipp

Sehr schwer zu tippen, aber am Ende würde ich mich daraus verlassen, dass beide bei ihren Stärken und Schwächen bleiben. Beide fühlen sich in einem offensiven Spiel wohler, insbesondere Arsenal, die hier sicherlich den Takt angeben werden. Damit scheinen bei den anfälligen Defensiven Tore beinahe garantiert.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,75 Betway (100€ Bonus exklusiv bei uns!)

Betway BonusWertungLink
100€
Betway Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken