Den Ukrainern ist es in Lwiw gelungen, sich eine hervorragende Ausgangsposition für dieses Rückspiel zu holen. Sie siegten relativ locker mit 2:0. In Maribor. Die Slowenen werden zwar noch einmal alles versuchen, doch es müsste schon ein mittleres Fußballwunder her, um sich doch noch zu qualifizieren.

In einer sehr einseitigen Partie erzielten Yarmalenko und Seleznev die Tore für die Ukraine. Yarmolenko war Mitte der ersten Halbzeit zur Stelle, kurz nach Wiederanpfiff konnte Seleznev den Vorsprung noch ausbauen. Mit ein wenig mehr Glück, hätten sie sogar noch mehr Tore erzielen können. Von den Slowenen kam über den gesamten Spielverlauf doch sehr wenig.

Slowenien

Man hatte fast den Eindruck, als wüssten die Slowenen nicht so wirklich um was es geht. Vielleicht hatten sie aber einfach nur zu viel Respekt vor diesem Gegner. Spieler wie Kampl waren nicht zusehen. Auch Stürmer Novakovic erwischte einen rabenschwarzen Tag. Nun brauchen sie hier schon mindestens ein 2:0 um wenigstens die Verlängerung zu erreichen.

Dass sie besser sind als im Hinspiel haben sie schon mehr als einmal bewiesen. Unter anderem haben sie es in der Qualifikation fertiggebracht, die Schweiz zu schlagen. Wenn sie hier eine Chance haben wollen, müssen sie aber noch einmal alles in die Waagschale werfen.

Aufstellung Slowenien

Gut möglich, dass der Trainer Bezjak für den enttäuschenden Ilicic in die Mannschaft bringt. Ansonsten hat er nicht wirklich viele Alternativen.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Brecko, Ilic, César, Jokic – Krhin, Kurtic, Ilicic, Kampl, Birsa – Novakovic

Ukraine

Die Ukraine hat genau das Ergebnis, welches sie sich gewünscht hatten. Mit einem 2:0 im Gepäck lässt es sich relativ locker nach Maribor reisen. Im Gegensatz zum Gegner verfügen sie über sehr viel Erfahrung in diesen Play-off Spielen. Sie können sich hier nun wirklich zurücklehnen und schauen was der Gegner macht.

Die Slowenen brauchen ein schnelles Tor, dies gibt den schnellen Außenstürmern der Ukraine Möglichkeiten zum Kontern. Sollten sie diesen Vorsprung doch noch aus der Hand geben, dürfen sie wohl für zwei Wochen nicht in die Heimat einreisen. Für das arg gebeutelte Land wäre die Qualifikation aber Balsam auf die angespannten Seelen. Die Spieler werden sich für ihr Land zerreißen.

Aufstellung Ukraine

Wir erwarten hier genau die gleiche Mannschaft wie vor einigen Tagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Pyatov – Fedetskiy, Khacheridi, Rakytskyy, Shevchuk – Rybalka, Sydorchuk, Garmash – Yarmalenko, Seleznev, Konoplyanka

Tipp

Die Ukraine wird hier nicht mehr machen als unbedingt notwendig. Die Slowenen werden zwar alles versuchen, doch sie sind im Angriff einfach nicht stark genug besetzt um diesen Gegner vor ernsthafte Probleme zu stellen.

Tipp: unter 2,5 Tore – 1.50 BigBetWorld (keine Wettsteuer und ein guter Bonus)

BigBetWorld BonusWertungLink
100€
BigBetWorld Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken