Im ersten Sturm Heimspiel in 2016 trifft man auf die Europa League Lachnummer aus Wien Hütteldorf. Die Wiener verspielen innerhalb von acht Tagen zwei Bewerbe und müssen jetzt im Titelrennen dranbleiben.

SK Sturm Graz – Rapid Wien 21.02.2016 Tipp

SK Sturm Graz

Die Grazer holen auch im zweiten Auswärtsspiel der Rückrunde lediglich einen Zähler und laufen jetzt Gefahr den 4. Tabellenplatz an die Admira abzugeben. In Wolfsberg ist die Foda-Elf zu sehr auf die Defensive bedacht und bringt im Angriff kaum was zustande. Nach einer schwachen ersten Halbzeit gerät man – auch dank der Mithilfe der Außenstange – nach der Pause nicht in Rückstand. Es dauert bis in die Schlussminuten bis auch die Gäste zu einer guten Einschussmöglichkeit kommen. Der Schuss vom zuvor eingewechselten Kienast wird allerdings geblockt und auf der Gegenseite kann Tormann Esser im Duell gegen Henquist zumindest einen Punkt sichern.

Sturm Graz hat in der laufenden Saison erst ein Heimspiel verloren – aufgrund zahlreicher Unentschieden (5) reicht es aktuell aber auch nicht für eine Europacupplatzierung. Zuletzt konnte man nur eines der letzten sieben Bundesligaspiele gewinnen. Die Grazer blieben in 2015/16 acht Mal ohne Gegentor (Bestwert). Zudem haben die Grazer (nach Salzburg) mit 25 Gegentreffern die wenigsten zugelassen.

Aufstellung Sturm Graz

Es fehlen: Avdijaj (Sturm Schlüsselspieler; Oberschenkelprobleme), Piesinger (Mittelfeld Regulär; Kreuzbandriss)

Voraussichtliche Aufstellung:  Esser – Lykogiannis, Kamavuaka, Avlonitis, Kayhan – Offenbacher, Lovric – Klem, Stankovic, Schick – Edomwonyi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€200

SK Rapid Wien

Rapid Wien hat sich nach der Cup Pleite gegen Admira erholt und macht mit einem 3-0 Derby-Auswärtssieg die Meisterschaft wieder richtig spannend. Nach der überraschenden Niederlage von Salzburg in Ried und dank des deutlichen Sieges gegen die Austra liegt man gerade Mal drei Tore hinter dem Tabellenführer auf Platz 2. Das Spiel startet ohne langes Abtasten und in der 7. Minute ist es Ried-Neuzugang und Ex-Austrianer Murg, der aus leicht abseitsverdächtiger Position nach herrlichem Lochpass zur Gästeführung einschiebt.

Fünf Minuten später wird Jelic im Strafraum gelegt und das 2-0 ist für Kapitän Hofmann nur noch Formsache. In weiterer Folge verwaltet man das Spiel aus einer sicher stehenden Defensive und lässt die Austrianer vorerst nicht zurück ins Spiel kommen. Im 2. Durchgang steigt der Druck der Hausherren ohne zwingenden Abschluss. Abgesehen von einem Shikov Kopfball überstehen die Hütteldorfer auch diese Drangphase und sorgen mit einem Konter in der 72. Minute für die Vorentscheidung. Schobesberger bedient Jelic und er macht den Derbysieg mit seinem 4. Saisontreffer perfekt.

Trotz des klaren Derbysieges kann man beim Rekordmeister von einer Seuchenwoche sprechen. Mit dem Aus im österreichischen Cup gegen die Admira verabschiedet man sich jetzt auch aus dem europäischem Geschäft. Nach dem 6-0 Hinspiel Resultat in Valencia sind alle Hoffnungen auf eine Achtelfinalteilnahme in der Europa League bereits begraben. Die höchste Auswärtsniederlage in der Europacupgeschichte nimmt früh seinen Lauf – bereits nach zehn Minuten steht es 3-0 für die Hausherren bis zur Halbzeit erhöhen die Spanier gar auf 5-0.

Dabei verlaufen die Tore stets nach demselben Strickmuster. Valencia kommt immer wieder über die außen und spielt dann blitzschnell ins Abwehrzentrum, in dem die Abwehr ein ums andere Mal keine gute Figur macht. In der ersten Halbzeit fehlt zudem jegliche Aggressivität und Zweikampfbereitschaft. In der zweiten Hälfte belässt es Valencia bei einem weiteren Treffer – der überragende Mann des Spiels ist Mina, der mit zwei Toren und drei Assists an allen Toren der 1. Halbzeit beteiligt ist.

Rapid hat die keines der letzten sieben Bundesligaspiele gegen Sturm Graz verloren. Die letzten beiden Auswärtsspiele in Graz endeten 2-2. Darunter auch die erste Begegnung dieser Saison, was zugleich das einzige Unentschieden von Rapid in der laufenden Saison ist. Mit 46 Toren erzielten die Hütteldorfer genauso viel Tore wie der Spitzenreiter aus Salzburg (Ligabestwert).

Aufstellung Rapid Wien

Es fehlen:  Schaub (Mittelfeld Regulär; Knöchelverletzung), Novota (Torwart Stammtorwart; Schulterverletzung), Auer (Verteidigung Ersatz; im Aufbautraining), Schrammel (Verteidigung Regulär; Kreuzbandriss), Kainz (Mittelfeld Schlüsselspieler; Gehirnerschütterung), Steffen Hofmann (Mittelfeld Schlüsselspieler; Wadenprobleme)

Fraglich: Dibon (Verteidigung Regulär; Knöchelverletzung)

Voraussichtliche Aufstellung: Strebinger – Stangl, Hofmann, Sonnleitner, Pavelic – Schwab, Petsos – Nutz, Murg, Schobesberger – Jelic

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
€200

Tipp

Die Grazer lassen auswärts zu große Räume zwischen Mittelfeld und Angriff und so konnte die hängende Spitze Edomwonyi kaum was mit den Bällen anfangen. Im ersten Heimspiel der Saison gegen Rapid kamen die Wiener ebenfalls nach einer schweren Europaleague Begegnung nach Graz und konnten nach 2-0 Rückstand noch ein 2-2 erkämpfen – unglücklich dabei war das Eigentor zum 2-0 vom Grazer Madl.

Bei den Hütteldorfern fehlen mit Kainz und Hofmann zwei absolute Leistungsträger. Wie sehr demoralisierend das Europa League Spiel tatsächlich war wird sich zeigen – dass man nach so einer geschichtsträchtigen Niederlage nicht gleich zur Tagesordnung übergehen kann ist aber auch klar. Zu diesem frühen Zeitpunkt der Rückrunde sollte die körperliche Verfassung keine Rolle spielen – genau so wenig werden wohl Gedanken an das Rückspiel gegen Valencia verschwendet.

Fakt ist, dass bislang kaum ein Rapid Spieler an die Leistung im Frühjahr anknüpfen konnte. Abgesehen vom Derbysieg lieferten die Hütteldorfer durchwegs enttäuschende Leistungen mit dem absoluten Tiefpunkt im Mestalla/Valencia. Um das gut organisierte Spielsystem von Graz aufzubrechen bedarf es am Sonntagnachmittag eine erhebliche Leistungssteigerung und das nachdem man sich mit dem 6-0 die perfekte bis dahin perfekte Europacupsaison kaputt gemacht hat.

Tipp: Sturm Graz Sieg – 2,60 Betway.com (PayPal, starker Bonus, sehr gute Auswahl!)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken