Mehr Spitzenspiel geht nicht. Der Erste (Admira Wacker Mödling) empfängt die Europacuphelden und Zweiten der Tabelle aus Wien Hütteldorf.

SK Rapid Wien

Der Faden in der Liga scheint gerissen. Rapid Wien erhält in Altach die zweite Saisonniederlage in Folge und muss die Tabellenführung den kommenden Gegner Admira abtreten. Mit der schlechtesten Saisonleistung ist man vor allem im Angriff orientierungslos, die 72 Prozent Ballbesitz kann man in der ersten Halbzeit nicht in was Positives umwandeln. Die Altacher stehen ihrerseits sehr tief und lauern auf ihre Chance. Nach der Pause nehmen die Hausherren mehr Risiko und werden in der 54. Minute durch einen Treffer von Hofbauer belohnt. Danach kommt Rapid endlich in Fahrt und kämpft um den Ausgleich. Gegen die dichten Abwehrreihen gibt es kein Durchkommen und so ist es Auer, der in der 88. Minute für die Entscheidung sorgt.

Bereits am Donnerstag hat sich das Team in der Europaleague rehabilitiert. Gegen den Top Favoriten auf den Gruppensieg – Villareal – können die Grün-Weißen einen 1-0 Pausenrückstand in einen 2-1 Auftaktsieg drehen. Die Hütteldorfer starten nervös haben kurz vor der Pause ihre beste Phase. Wie ernst die Spanier dieses Spiel genommen haben, darüber lässt sich nur mutmaßen. Fakt ist, der Trainer hat im Vergleich zum Meisterschaftsspiel gegen Granada zehn Änderungen vorgenommen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit wird Baptisto am zweiten Pfosten sträflich vernachlässigt und trifft so per Hechtkopfball zur schmeichelhaften Pausenführung. Kurz nach der Pause trifft Ex Admiraner Schwab per Abstauber zum verdienten Ausgleich und wenige Minuten später wird Rapid ein Elfmeter zugesprochen, der eiskalt vom Kapitän Hofmann verwandelt wird. Es ist Auftakt nach Maß im europäischen Geschäft und eine gelungene Generalprobe für das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer.

Die letzten fünf Aufeinandertreffen beider Teams endeten mit einer Punkteteilung, darunter drei Heimspiele für Rapid. Der letzte Heimerfolg gegen die Admira datiert vom November 2013 (damals 4-2).

Aufstellung Rapid Wien

Es fehlen: Schrammel (Verteidigung Schlüsselspieler; Kreuzbandriss), Kuen (Mittelfeld Ersatz; Kreuzbandriss), Petsos (Mittelfeld Schlüsselspieler; Innenband Verletzung)

Voraussichtliche Aufstellung: Novota – Stangl, Dibon, Sonnleitner, Auer – Schwab, Grahovac – Kainz, Schaub, Schobesberger – Alar

Admira Wacker Mödling

Mit einem knappen 1-0 Heimerfolg gegen den WAC schießen sich die Mödlinger – erstmals nach 2011/12 an die Tabellenspitze. Abwehrchef Schößwendter sorgt bereits in der 14. Minute für den einzigen Treffer des Abends. Zwar ist der WAC in der zweiten Hälfte das bessere Team, sie könne aber trotz eines Ausschlusses des Torschützen (78. Minute) nicht mehr Punkten und stecken im Tabellenkeller fest.

Der neue Tabellenführer ist in der laufenden Spielzeit auswärts noch ungeschlagen und könnte die Tabellenführung mit einem weiteren Auswärtserfolg ausbauen.

Aufstellung Admira Wacker

Es fehlen: Vastic (Sturm Regulär; Kreuzbandriss), Neuhold (Verteidigung Regulär; Rippenverletzung), Schößwendter (Verteidigung Schlüsselspieler; gesperrt).

Voraussichtliche Aufstellung: Siebenhandl – Wessely, Wostry, Zwierschitz, Ebner – Toth, Lackner – Bajrami, Blutsch, Sax – Starkl

Tipp

Rapid hat kräfteraubende 90 Minuten gegen Villareal in den Beinen darf sich aber keine weitere Niederlage mehr leisten. Die Admira muss erstmals mit dem Druck des Tabellenführers leben und kann in Wien eigentlich nur gewinnen. Die Mödlinger, die etwa 15 Fahrminuten vom Ernst Happel Stadion entfernt sind, spielen seit Wochen über den eigenen Verhältnissen und es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis das Team um Trainerteam Baumeister/Lederer einbricht.

Auch wenn Rapid einen kleinen körperlichen Nachteil hat wird man das Spiel knapp für sich entscheiden. Mit Schößwendter fehlt das Herz der Admira Verteidigung und die grün weißen kommen mit jeder Menge Selbstvertrauen aus der „Midweek“.

Tipp: 3-Weg-Handicap (0-1) Unentschieden – 4,00 Sportingbet

Sportingbet BonusWertungLink
150€
Sportingbet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken