Am neunten Spieltag der Premier League empfängt Sheffield United den FC Arsenal. Es ist das 95. Aufeinandertreffen der beiden Teams, wobei die historische Bilanz nahezu ausgeglichen ist: Die Gunners konnten 38 Mal gewinnen, die Blades 34. Anders als vor einigen Jahrzehnten begegnen sich die Klubs nicht auf Augenhöhe, sondern als Aufsteiger (Platz 13, 9 Punkte, 7 : 7 Tore) und Spitzenteam (Platz 3, 15 Punkte, 13:11 Tore). Kann Sheffield diese Verhältnisse zumindest für 90 Minuten umkehren?

Interessante Quoten & Tipp

Die Gunners sind selbstredend der Favorit, wenn sie am Montagabend nach zwölf Jahren ins Hillsborough Stadion zurückkehren. Wer allerdings damit rechnete, am Wettmarkt klare Favoritenquoten vorzufinden, der sieht sich getäuscht: Bei Interwetten.com etwa liegt die Siegquote Arsenals bei 1,90!

Dieser Umstand ist letztlich vor allem zwei Faktoren zu verdanken: Zum einen gilt Arsenal fast schon traditionell als schwächelndes Team in der Fremde. Die Vergangenheit zeigte eindrucksvoll, dass die Londoner bei jedem Gast, egal wie gut oder schlecht, verlieren können. In dieser Saison stehen die Gunners nach vier Auswärtsspielen bei erst einem Sieg (5 Punkte). 

Zum anderen muss man Sheffield United mindestens als respektables Premier-League-Team einstufen: Der Traditionsklub zeigt sich bei seiner Rückkehr ins englische Oberhaus sehr solide, defensiv sogar bärenstark: Mit nur sieben Gegentoren stellt die Elf von Chris Wilder die zweitbeste Defensive der Liga! Selbst dem FC Liverpool gelang es am siebten Spieltag nur mit Ach und Krach, in Sheffield einen Treffer zu erzielen (0 : 1).

Unterm Strich rechnen wir daher mit einer umkämpften Partie, in der die Gastgeber das tun werden, was sie am besten können: beinhart verteidigen. Ob Arsenal letztlich gewinnt, wird primär von der Effizienz der Offensivabteilung abhängen – denn viele Chancen wird es nicht geben.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore. Die beste Wettquote: 2,20 bei Bet3000. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€150

Sheffield United 

Die letzten drei Ergebnisse: 0 : 0 vs. FC Watford, 0 : 1 vs. FC Liverpool, 0 : 1 vs. AFC Sunderland 

Sheffield United ist nach 13 Jahren zurück in der Premier League – und bisher zeigt sich der Aufsteiger absolut konkurrenzfähig. Neun Punkte nach acht Spielen, das reicht derzeit für Platz 13. 

Klar ist dabei: Ihre bisher erkämpfen Zähler haben die Blades vor allem ihrer Defensive zu verdanken. Coach Chris Wilder ist es gelungen, eine der besten Verteidigungsreihen der Liga zu etablieren – und das mit einem der schwächsten Kader der Liga! Aktuell kommt die Mannschaft auf sieben Gegentore, das ist der zweitbeste Wert der Liga – trotz eines Kaderwerts von gerade einmal 91 Millionen Euro.

Wo sich die überschaubare individuelle Qualität deutlich stärker bemerkbar macht, ist die Offensive: Gerade einmal sieben Treffer hat Sheffield United erzielt, was dem dritt schwächsten Wert der Premier League entspricht. Keine Frage: Wären die Blades auch nur einen Hauch gefährlich im Angriff, sie würden vermutlich keinerlei Abstiegssorgen haben. Stattdessen wartet das Team seit fünf Spielen (!) auf einen Treffer, weshalb der gute Start in die Saison langsam aber sicher verblasst. 

 

Mögliche Aufstellung von Sheffield United

Coach Chris Wilder dürfte sich bei seiner Aufstellung an der Partie gegen Liverpool orientieren, die sein Team defensiv herausragend meisterte. 

Henderson – Basham, Egan, O’Conell – Baldock, Lundstram, Norwood, Fleck, Stevens – Robinson, McBurnie 

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Bundesligawette bei Bet3000!

 

Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus
€150

FC Arsenal 

Die letzten drei Ergebnisse: 1 : 0 vs. AFC Bournemouth, 4 : 0 vs. Standard Lüttich, 1 : 1 vs. Manchester United

Die gute Nachricht für Gunners-Fans ist: Der FC Arsenal steht aktuell auf Rang 3. Die schlechte: Er könnte sogar noch besser da stehen – wären da nicht die üblichen Problemchen.

Problem Nummer 1: Die Schwäche in Topspielen. Erst kürzlich, am siebten Spieltag, stand Arsenal Manchester United gegenüber – und vor allem in Durchgang zwei entwickelte das Team beeindruckenden Zug zum Tor. Mehr als ein Treffer sprang jedoch nicht heraus und so musste man sich am Ende mit einem unglücklichen Remis begnügen.

Problem Nummer 2: Die regelmäßigen Patzer in der Fremde. Am fünften Spieltag trat Arsenal in Watford an, das damals wie heute den letzten Platz belegt. Anstatt die zweit schwächste Defensive der Liga (20 Gegentore) standesgemäß vom Platz zu schießen, kam man nicht über ein blamables 2 : 2 hinaus.

Es sind Spiele wie diese, die Arsenal nur zu einem guten Team machen, anstatt dass sie ein sehr gutes werden. Vier Punkte mehr, aus eben diesen Spielen, und die Gunners wären erster Verfolger des FC Liverpool. Dies ist der einzige Vorwurf, den man der Mannschaft aktuell machen kann, denn grundsätzlich liest sich die Bilanz der Gunners toll: fünf Siege aus den letzten sechs Spielen, ungeschlagen sogar seit acht. Wie gesagt: Es fehlt nur das letzte Quäntchen, um ernsthaft an der Meisterschaftsdiskussion teilzunehmen. Wer weiß: Vielleicht zeigt die Mannschaft es ja gegen Sheffield. 

Mögliche Aufstellung von FC Arsenal 

Gunners-Coach Unai Emery dürfte die Länderspielpause genutzt haben, um sich über die wenigen noch offenen Posten in seiner Startelf klarzuwerden. Etwa wie folgt:

Leno – Chambers, Sokratis, David Luiz, Kolasinac – Guendouzi, G. Xhaka – Pepé, Dani Ceballos, Saka – Aubameyang 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€150

 

Sheffield United – FC Arsenal im TV oder Livestream 

Der Pay-TV-Sender Sky überträgt die Begegnung zwischen Sheffield United und dem FC Arsenal live im Fernsehen sowie online per Stream (SkyGo). Anpfiff ist am Montag, den 21.10 um 21.00 Uhr.

Statistiken