DIE Überraschung des letzten Spieltags in meinen Augen. Wir haben zwar einen Sieg der Werkself erwartet, aber bei Weitem nicht in dieser Deutlichkeit. Doch nach einigen tollen Wochen dürfte die Stimmung durch die Niederlage am Wochenende alle andere als hervorragend sein. Ich glaube gegen jeden Gegner hätte man einen Punktverlust hingenommen, aber gegen den wirklich schwachen Tabellenletzten zu verlieren tat wohl doch weh.

Donetsk erging es nicht unbedingt besser. Sie mussten eine Niederlage gegen den Fußballzwerg Volyn hinnehmen. Ein Gegner, den eigentlich sogar die C-Elf von Shakhtar zerlegen sollte. Allgemein läuft es im Moment nicht ganz rund und die Ligadominanz der letzten Jahre scheint zumindest etwas gefährdet, sind doch im Moment Metalist und Dnipro vor ihnen mit zwei Punkten Vorsprung.

Shakhtar Donetsk

Sehr schwer einzuschätzende Mannschaft. Sie haben in den letzten sechs Monaten viel Substanz durch Transfers verloren. Sie sind zwar weiterhin grandios im Brasilien-Scouting, aber zaubern kann auch die dortige Vereinsführung nicht. Außerdem sieht man hier sehr deutlich wie wichtig eine starke Liga ist um das Team auch wettbewerbsfähig zu halten.

In der Champions League präsentierten sich die Ukrainer erstaunlich schwach. Zu Beginn gab es einen überzeugenden Auswärtssieg gegen Real Sociedad, aber danach nur ein Unentschieden gegen Manchester United im eigenen Stadion, wobei das noch hinnehmbar wäre, wenn man am darauffolgenden Spieltag nicht die erwähnte 4-0 Klatsche gegen Leverkusen bekommen hätte. Die Stärke dieses Clubs ist im Normalfall der Angriff, während die Defensive immer anfällig zu sein scheint.

Voraussichtliche Aufstellung: Pyatov – Srna, Rakitskiy, Kucher, Shevchuk – Fernando, Hübschman, Costa, Bernard, Ilsinho – Adriano

Bayer Leverkusen

Die Leverkusener haben sich verzockt, anders lässt sich das Ergebnis vom Wochenende nicht beschreiben. Sie fingen ohne ihre Offensivreihe an und verloren das Spiel in einer Saison, in der die ersten drei keine Fehler machen dürfen, weil sie so dominant sind. Doch aus diesem Grund darf man das Ergebnis auch nicht überbewerten.

Im „Hinspiel“ gegen Shakhtar zeigten die „Pillendreher“ ein ganz anderes Gesicht. Sie dominierten den Gegner nach Belieben und zerlegten ihn mit der eigenen ausgezeichneten Offensive. Noch einmal eine vergleichbare Leistung und sie sollten so gut wie durch sein in der Champions League.

Voraussichtliche Aufstellung: Leno – Donati, Toprak, Spahic, Boenisch – L. Bender, Rolfes, Castro – Sam, Kießling, Son

Shakhtar Donetsk – Bayer Leverkusen Tipp

Ich kann es drehen und wenden wie ich will, aber dieses Spiel bleibt unberechenbar, weil die Tagesformen so schwanken. Sicher scheint nur, dass die Offensiven das Spiel bestimmen werden.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,80 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten