In der Serie A herrscht mittlerweile auch wieder zumindest ein Anflug von Normalität. Nachdem die Corona-Pause Mitte Juni zunächst mit der Coppa Italia beendet wurde, richtet sich der Fokus nun wieder vermehrt auf die sportlichen Hoffnungen und Nöte, die die 20 Vereine zehn Runden vor Schluss noch haben. Hier sind die Serie A Wetten 29. Spieltag.

 

Entscheidungen sind noch keine gefallen, wenngleich es im Abstiegskampf für SPAL Ferrara und Brescia Calcio schon recht düster aussieht. Beide Klubs können sich aber durchaus noch retten, während sich am anderen Ende der Tabelle mit Juventus Turin, Lazio Rom und Inter Mailand noch drei Teams mehr oder weniger große Chancen auf die Meisterschaft ausrechnen dürfen.

 

Inter Mailand als aktueller Tabellendritter bräuchte für den Titel aber wohl schon einen annähernd perfekten Endspurt samt Ausrutschern von Juve und Lazio, die sich mutmaßlich eher einen Zweikampf liefern werden – inzwischen mit doch deutlichen Vorteilen für den Serienmeister aus Turin, der seinen Vorsprung auf Lazio seit dem Re-Start auf vier Punkte ausbauen konnte und die neunte Meisterschaft in Serie in der eigenen Hand hat.

 

Wir blicken nachfolgend auf die Spiele der beiden Führenden am 29. Spieltag sowie ein Top-Spiel im erweiterten Verfolgerfeld mit Bedeutung für die Vergabe der internationalen Plätze.

 

FC Turin – Lazio Rom (Dienstag, 30.06.2020, 19.30 Uhr)

 

Die Befürchtung, dass Lazio Rom die überragende Form aus dem Herbst, Winter und Frühjahr mit 21 unbesiegten Spielen in Folge nicht über die Corona-Pause würde retten können, war vorhanden und erwies sich auch als nicht ganz unbegründet. Denn trotz eines furiosen Starts mit schneller 2:0-Führung verpatzten die Laziali den Re-Start mit einer 2:3-Niederlage bei Atalanta Bergamo. Allerdings zeigte die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi darauf und auf den nächsten Rückschlag im Heimspiel gegen den AC Florenz, gegen den es mit einem 0:1 in die Pause ging, eine passende Reaktion. Dank Treffern von Ciro Immobile und Luiz Alberto drehte Lazio die Begegnung noch in einen 2:1-Sieg und wahrte damit die Hoffnungen auf den ersten Scudetto seit dem Jahr 2000.

Serie A

Der Weg dorthin freilich ist noch sehr weit und führt erst einmal über Turin, allerdings nicht zu Juventus, sondern zum FC Turin. Der Stadtrivale des Serienmeisters dürfte nach sieben Pflichtspielniederlagen in Folge im Januar und Februar nicht ganz unglücklich über den Shutdown gewesen sein. Bei der Wiederaufnahme des Spielbetriebs konnte die Pleitenserie mit einem 1:1 im Nachholspiel gegen Parma Calcio auf jeden Fall direkt beendet und sogar ein 1:0-Sieg gegen Udinese Calcio nachgelegt werden. Am vergangenen Samstag allerdings bedeutete ein 2:4 bei Cagliari Calcio wieder einen Rückschlag, nach dem der Blick weiterhin sorgenvoll nach unten gehen muss. Denn vom ersten Abstiegsplatz trennen Torino lediglich sechs Punkte.

 

Die für den Klassenerhalt nötigen Zähler wird der FC Turin freilich kaum gegen Klubs von der Tabellenspitze holen. Vielmehr gehen wir davon aus, dass Lazio seine Titelchancen mit einem Auswärtssieg just in Turin wahren wird.

Unser Tipp: Sieg Lazio Rom, beste Wettquote 1,82 bei Betsson.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1.82
100€

 

CFC Genua 1893 – Juventus Turin (Dienstag, 30.06.2020, 21.45 Uhr)

 

Der Re-Start verlief für Juventus Turin nicht nach Plan. Zwar genügte im Halbfinal-Rückspiel der Coppa Italia gegen den AC Mailand dank des Hinspiels (1:1) ein torloses Unentschieden, doch überzeugend präsentierte sich die Alte Dame gegen ein lange in Unterzahl agierendes Milan ebenso wenig wie danach im Endspiel, das nach einem weiteren 0:0 im Elfmeterschießen gegen den SSC Neapel verloren wurde. In der Serie A war Juve dann aber direkt wieder auf Betriebstemperatur. Beim FC Bologna gelang ein glanzloser 2:0-Sieg, dem am Freitagabend ein deutliches und teils schon anzusehendes 4:0 gegen Abstiegskandidat US Lecce folgte. Beim CFC Genua 1893 geht es nun gegen den nächsten Klub aus dem Tabellenkeller und abermals sind die Rollen klar verteilt.

 

Das war indes auch in den vergangenen Jahren der Fall, als Genua Juve mehrfach auf dem falschen Fuß erwischte. Drei der letzten fünf Gastspiele in Genua haben die Bianconeri bemerkenswerterweise verloren. Aktuell allerdings spricht eher wenig für einen weiteren Patzer Juves. Nicht zuletzt die nicht optimale Verfassung Genuas, das den Re-Start mit einem 1:4 zu Hause gegen Parma Calcio in den Sand gesetzt hat und am Samstag bei Schlusslicht Brescia Calcio letztlich zufrieden damit sein musste, nach 0:2-Rückstand noch ein 2:2 gerettet zu haben. Immerhin aber ist der Trend mit 15 Punkten aus den elf Spielen unter dem in der kurzen Weihnachtspause als drittem Cheftrainer der Saison installierten Davide Nicola positiv. Zuvor hatte Genua aus 17 Begegnungen nur magere elf Punkte verbucht.

 

Ungeachtet dessen begegnen sich beide Teams qualitativ sicher nicht auf Augenhöhe. Das heißt, sofern Juventus keinen schwarzen Tag erwischt, wofür es nach den letzten beiden Partien keine Anzeichen gibt, gehen die drei Punkte mit nach Turin.

Unser Tipp: Juventus gewinnt, beste Wettquote 1,4 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
100€

 

Atalanta Bergamo – SSC Neapel (Donnerstag, 02.07.2020, 19.30 Uhr)

 

Atalanta Bergamo hat mit drei Siegen gegen Sassuolo Calcio (4:1) und Lazio Rom (3:2) sowie bei Udinese Calcio (3:2) einen perfekten Re-Start hingelegt und damit sehr große Schritt in Richtung der erneuten Qualifikation für die Champions League gemacht. Das Team aus der am stärksten von Covid-19 betroffenen Stadt Italiens begeistert seit längerem mit attraktivem und zugleich erfolgreichem Fußball, der aktuell zu einem satten Polster von neun Punkten auf Rang neun geführt hat.

 

Der SSC Neapel liegt zumindest auf Europa-League-Kurs, doch mehr dürfte aufgrund einer zu lange enttäuschend verlaufenen Spielzeit nicht mehr drin sein. Immerhin aber scheint das Team von Trainer Gennaro Gattuso dazu in der Lage, einen starken Endspurt hinzulegen. So feierte Napoli kurz nach der Corona-Pause den Gewinn der Coppa Italia im Elfmeterschießen gegen Juventus Turin und legte seitdem in der Liga bei Hellas Verona (2:0) und gegen SPAL Ferrara (3:1) zwei Pflichtsiege nach. Insgesamt ist Neapel nun schon neun Pflichtspiele ungeschlagen, von denen sieben gewonnen wurden.

 

Auch wenn wir Bergamo einen Tick stärker sehen, wollen wir uns ungern auf einen Sieger festlegen. Recht sicher sind wir uns aber, dass das Duell zweier offensivstarker und auch nach vorne ausgerichteter Mannschaften kein Langweiler wird. Stattdessen glauben wir an eine unterhaltsame Begegnung mit einigen Toren.

Unser Tipp: Over 2.5, beste Wettquote 1.60

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

 

Die weiteren Spiele

  • Inter Mailand – Brescia Calcio
  • FC Bologna – Cagliari Calcio
  • SPAL Ferrara – AC Mailand
  • Hellas Verona – Parma Calcio
  • US Lecce – Sampdoria Genua
  • AC Florenz – Sassuolo Calcio
  • AS Rom – Udinese Calcio