Serie A Wett-Tipps – Allerdings nicht komplett, denn Inter Mailand und Atalanta Bergamo, die im August lange in den Europapokal-Wettbewerben aktiv waren, erhalten ebenso noch eine weitere Woche Vorbereitungszeit wie Spezia Calcio, das in den Aufstiegsspielen deutlich länger gefordert war als die Konkurrenz.

Verkürzter Saisonauftakt in Italien

Damit beginnt die neue Spielzeit der Serie A nur mit sieben der zehn Partien des ersten Spieltages. Das Gastspiel von Inter Mailand bei Benevento Calcio und die Begegnung zwischen Udinese Calcio und Spezia Calcio wird ebenso am 30. September nachgeholt wie das mutmaßliche Top-Spiel zwischen Lazio Rom und Bergamo.

 

Mit Inter pausiert damit das Team noch, das am ehesten zugetraut wird, die mittlerweile schon neun Jahre anhaltende Vorherrschaft von Juventus Turin zu beenden und den zehnten Scudetto der Alten Dame in Folge zu verhindern. Neben den beiden Top-Favoriten ist die Zahl der Bewerber für eines der vier Champions-League-Tickets groß. Auch Lazio und Bergamo sowie der AS Rom, der SSC Neapel und der AC Mailand haben die ersten vier Plätze fest im Visier.

 

Wir gehen nachfolgend genauer auf die drei aus unserer Sicht interessantesten Paarungen des Wochenendes ein.

 

Edin Dzeko

 

Hellas Verona – AS Rom (Samstag, 19.09.2020, 20.45 Uhr)

 

Als Aufsteiger schnupperte Hellas Verona vergangene Saison zwischenzeitlich an den internationalen Plätzen. Am Ende ging den Gelb-Blauen zwar ein wenig die Luft aus, doch der achte Platz war dennoch mehr als erwartet werden konnte. Diesen zu bestätigen, dürfte nun nicht ganz einfach werden, zumal mit Amir Rrahmani, Sofyan Amrabat und Valentin Eysseric mehrere Leistungsträger nicht zu halten waren. Im Gegenzug kamen aber auch interessante Neuzugänge wie Marco Benassi, Adrien Tamèze und Kevin Rüegg, denen zuzutrauen ist, die entstandenen Lücken zu füllen.

 

Beim AS Rom hat der von vielen Fans herbeigesehnte Besitzerwechsel im Sommer vieles überstrahlt, gleichzeitig aber auch die Hoffnung auf eine bessere Saison geweckt als die vergangene, an deren Ende es nur zum fünften Rang reichte. Mit Pedro sowie den bereits letzte Saison ausgeliehenen Henrikh Mkhitaryan, Carles Perez, Jordan Veretout und Gianluca Mancini gelangen einige vielversprechende Transfers, wobei auf der anderen Seite aber auch Leistungsträger wie Aleksandar Kolarov und Chris Smalling den Verein verlassen haben.

 

Im Vergleich beider Klubs besteht kein Zweifel daran, dass die Roma weitaus besser besetzt ist, zumal der unter anderem mit Juventus in Verbindung gebrachte Torjäger Edin Dzeko weiter an Bord ist. Diese vorhandene Qualität reicht unserer Ansicht nach, um in Verona dreifach zu punkten.

 

Unser Tipp: Sieg AS Rom, beste Wettquote 2,05 bei Interwetten Deutschland.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
100€

 

juventus Turin Sampdoria Genua

 

Juventus Turin – Sampdoria Genua (Sonntag, 20.09.2020, 20.45 Uhr)

 

Einen aufsehenerregenden Transfer wie es in den letzten Jahren Cristiano Ronaldo oder auch Mathijs de Ligt waren, hat Juventus Turin in der noch bis 5. Oktober laufenden Transferperiode bisher nicht getätigt. Mit Arthur und Weston McKennie kamen aber junge Neuzugänge für das Mittelfeld, in dem das fehlende Tempo zuletzt gerade gegen starke Gegner als Problem ausgemacht wurde und auch beim Achtelfinal-Aus in der Champions League gegen Olympique Lyon ein Faktor war. Abgesehen von Miralem Pjanic und Blaise Matuidi blieb ansonsten der Erfolgskader der letzten Jahre zusammen, erhielt aber mit Andrea Pirlo einen neuen Trainer, der sich wie seine Vorgänger Max Allegri und Maurizio Sarri mit hohen Erwartungen insbesondere auch in der Champions League konfrontiert sieht. Die Meisterschaft in der Serie A soll es ohnehin wieder sein, wobei der nur hauchdünne Vorsprung von einem Punkt auf Inter Mailand in der vergangenen Saison vermuten lässt, dass der Scudetto kein Selbstläufer mehr wird.

 

Sampdoria Genua kam vergangene Saison zwar letztlich ohne Zittern bis zum Schluss ins Ziel, doch Rang 15 war sicherlich eine Enttäuschung für den Traditionsverein, der zumindest insgeheim um Europa mitspielen möchte. Das ist auch in der neuen Spielzeit wieder der Fall, für die auf dem Transfermarkt allerdings keine großen Sprünge drin waren und in erster Linie junge Talente verpflichtet wurden. Auf den im Herbst des vergangenen Jahres gekommenen Trainer-Routinier Claudio Ranieri, der auf eine weitgehend eingespielte Mannschaft bauen kann, ruhen nun die größten Hoffnungen.

 

Insgesamt trauen wir Sampdoria mit Ranieri eine deutlich bessere Saison auch in der oberen Tabellenhälfte zu. In Turin allerdings dürfte es kaum zu Zählbarem reichen, sofern Juve nach einer vergleichsweise kurzen Vorbereitung mit nur einem Testspiel nicht noch eine längere Anlaufzeit benötigt.

 

Unser Tipp: Juventus gewinnt, beste Wettquote 1,27 bei Interwetten Deutschland.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,27
100€

 

Mailand bologna

 

AC Mailand – FC Bologna (Montag, 21.09.2020, 20.45 Uhr)

 

Nach dem Re-Start avancierte der AC Mailand zum besten Team der Serie A und blieb bei neun Siegen sowie drei Unentschieden an den letzten zwölf Spieltagen ungeschlagen. Dass dadurch auch die Erwartungen an die Rossoneri wieder gestiegen sind, versteht sich von selbst, zumal der im Winter gekommene und danach mehrfach als Unterschiedsspieler in Erscheinung getretene Altstar Zlatan Ibrahimovic noch ein weiteres Jahr dranhängt. Zudem sicherte sich Milan mit Sandro Tonali das vielleicht größte Talent Italiens und mit Brahim Diaz auf Leihbasis einen hochveranlagten Youngster von Real Madrid. Die Abgänge fallen derweil nicht wirklich ins Gewicht, sodass der nach einigen Spekulationen unter anderem um ein Engagement von Ralf Rangnick im Amt bestätigte Trainer Stefano Pioli seine erfolgreiche Arbeit mit einer bereits zusammengewachsenen Mannschaft fortsetzen kann.

 

Der FC Bologna, der zum Auftakt nach Mailand kommt, gehört unterdessen zu den Teams, deren oberstes Ziel stets der frühestmögliche Klassenerhalt ist. 2019/20 landete die Mannschaft von Trainer Sinisa Mihajlovic letztlich auf einem den Erwartungen entsprechenden zwölften Platz. Ein nahezu unveränderter Kader, in dem schmerzhafte Abgänge ausgeblieben sind, sollte nun mit einer Reihe von entwicklungsfähigen Spielern mit großem Potential wie allen voran Takehiro Tomiyasu, Riccardo Orsolini oder Musa Barrow dazu in der Lage sein, sich erneut von der gefährdeten Zone fernzuhalten.

 

In Mailand indes wartet auf Bologna zum Start eine schwere Aufgabe, wenn Milan an die starke Form des Endspurt vom Juli anknüpfen kann. Weil die Rossoneri eingespielt sind, glauben wir nicht an einen Formverfall und rechnen deshalb mit einem Heimsieg.

 

Unser Tipp: AC Mailand gewinnt, beste Wettquote 1,57 bei Interwetten Deutschland.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€

Serie A Live Stream

Nutzen Sie die Live Streams bei bet365.