Die Wett-Tipps Serie A 28. Spieltag. Auch die italienische Serie A hat einen erfolgreichen Re-Start vollzogen. Nachdem von Montag bis Mittwoch der 27. Spieltag über die Bühne gegangen ist, geht es nun Schlag auf Schlag bis zum geplanten Saisonende am ersten August-Wochenende weiter. Bereits am Freitagabend startet die 28. Runde, in der natürlich wieder das Rennen um die Meisterschaft im Mittelpunkt steht.

 

Der große Gewinner des Re-Starts war dabei Juventus Turin. Während die Alte Dame auf dem Weg zu ihrer neunten Meisterschaft in Serie beim FC Bologna einen 2:0-Auswärtssieg landeten, ließen am Mittwochabend mit Lazio Rom und Inter Mailand beide Verfolger Federn. Lazio kassierte nach 21 ungeschlagenen Spielen (17 Siege, vier Unentschieden) bei Atalanta Bergamo nach einer frühen 2:0-Führung noch eine 2:3-Niederlage. Inter ließ gegen Sassuolo Calcio sogar eine zweimalige Führung liegen und musste sich letztlich mit einem enttäuschenden 3:3 begnügen.

 

Damit besitzt Juventus nun schon vier Punkte Vorsprung auf Lazio sowie sogar ein Polster von acht Zählern auf Inter. Obwohl noch elf Runden ausstehen und somit noch 33 Punkte zu vergeben sind, riecht es damit abermals nach einer Titelverteidigung von Juve, zumal die Bianconeri am Wochenende die zumindest auf dem Papier leichteste Aufgabe der drei Titelanwärter zu lösen haben. Wir blicken nachfolgend auf die anstehenden Partien des Spitzentrios.

Serie A

Juventus Turin – US Lecce (Freitag, 26.06.2020, 21,45 Uhr)

 

Wirklich gut aus der über dreimonatigen Spielpause ist Juventus Turin nicht gekommen. Denn vor dem Sieg am Montagabend in Bologna entglitt der Alten Dame erst einmal ein Titel. Zwar schaffte es Juve mit einem torlosen Remis gegen den AC Mailand dank des 1:1 im Hinspiel im Februar ins Endspiel der Coppa Italia, in dem aber erneut kein Treffer gelingen sollte. Im Elfmeterschießen kassierten Cristiano Ronaldo und Co. dann eine bittere Niederlage.

 

Freilich ist die Coppa Italia der unwichtigste der Titel, die Juve ins Visier genommen hat. Bevor es im August in der Champions League, in der im Achtelfinal-Rückspiel gegen Olympique Lyon aber eine 0:1-Auswärtspleite wettgemacht werden muss, weitergeht, soll natürlich die Meisterschaft eingefahren werden. Trotz des einen oder anderen Wacklers und nicht immer überzeugender Leistungen, die auch zu Kritik an Trainer Maurizio Sarri führten, ist Juve dabei mit 21 Siegen, drei Remis und nur drei Niederlagen an den ersten 27 Spieltagen auf einem guten Weg.

 

Auf jeden Fall ist Juve gegen US Lecce der haushohe Favorit. Der Aufsteiger belegt aktuell den ersten Abstiegsplatz, wird indes nur durch das Torverhältnis vom rettenden Ufer getrennt. Der Klassenerhalt ist somit weiter möglich, doch sollte sich der Trend der letzten Spiele dafür nicht fortsetzen. Denn nachdem schon vor der Corona-Pause beim AS Rom (0:4) und gegen Atalanta Bergamo (2:7) klare Niederlagen kassiert wurden, setzte es beim Re-Start gegen den AC Mailand die nächste herbe Schlappe. Insbesondere die Defensive muss schleunigst stabilisiert werden, soll es nicht zurück in die Serie B gehen.

 

Die Punkte für den Klassenerhalt aber muss Lecce sicherlich andernorts holen. In Turin dürfte es für den Aufsteiger nicht zu Zählbarem reichen. Stattdessen erwarten wir einen glanzlosen Pflichtsieg Juves.

Unser Tipp: Juventus gewinnt, beste Wettquote 1,15 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,15
100€
18+, AGBs gelten

 

Lazio Rom – AC Florenz (Samstag, 27.06.2020, 21.45 Uhr)

 

Mit beeindruckendem Umschaltspiel hat Lazio Rom am Mittwoch in Bergamo einen furiosen Start hingelegt und lag schon nach elf Minuten mit 2:0 in Führung. Anschließend allerdings konnte sich Bergamo besser auf Lazios Überfalltaktik einstellen und übernahm zunehmend das Kommando. Während sich die Laziali nur noch selten entscheidend befreien konnten, wurde der Druck letztlich zu groß und mündete auch aufgrund eines Patzers von Torwart Thomas Strakosha noch in eine bittere 2:3-Niederlage.

 

In Bergamo zu verlieren ist zwar sicherlich keine Schande, doch dass Lazio im zweiten Durchgang einen müden Eindruck hinterlassen hat, bereitet hinsichtlich des Scudetto Sorgen. Dass einige Stammkräfte wie Luiz Felipe, Senad Lulic oder Lucas Leiva fehlten und zum Teil auch noch lange fehlen werden, ist ein weiterer Punkt, der die Skepsis in der Hauptstadt nährt.

 

Gegen den AC Florenz muss nun auf jeden Fall sein Sieg her, um bei einem zu erwartenden Sieg von Juventus gegen Lecce nicht schon vorentscheidend an Boden zu verlieren. Ein Dreier am Samstagabend sollte aber möglich sein, hat die Fiorentina doch bei ihrem 1:1 gegen Schlusslicht Brescia Calcio wahrlich keine Bäume ausgerissen. Nach wie vor muss in Florenz bei nur sechs Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz der Blick nach unten gehen, obwohl der durchaus prominent besetzte Kader eigentlich zu mehr in der Lage sein sollte.

 

Mit einer Leistung wie gegen Brescia dürfte Florenz in Rom indes nichts zu bestellen haben, selbst wenn Lazio erneut noch nicht wieder auf dem winterlichen Top-Niveau agieren sollte.

Unser Tipp: Sieg Lazio Rom, beste Wettquote 1,64 bei betsson.

 

Topangebote unserer Wettanbieter zu den Serie A Wett-Tipps 28. Spieltag

Bet3000 Bonusbet365 BonusUnibet Bonus

Parma Calcio – Inter Mailand (Sonntag, 28.06.2020, 21.45 Uhr)

 

Vielleicht war es der eine oder andere Wechsel zu viel, den Inters Trainer Antonio Conte nach dem 2:1-Sieg im Nachholspiel gegen Sampdoria Genua vorgenommen hatte, doch Inter Mailand offenbarte beim 3:3 gegen Sassuolo Calcio am Mittwoch teils erschreckende Lücken in der Defensivarbeit und leistete sich offensiv den Luxus, selbst tausendprozentige Torchancen auszulassen. Das Remis gegen Sassuolo war nach dem 1:1 beim SSC Neapel elf Tage zuvor, das nach der 0:1-Hinspielpleite das Aus im Halbfinale der Coppa Italia bedeutete, bereits die zweite Enttäuschung im dritten Match seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

 

Freilich präsentierte sich Inter auch beim mühsamen Erfolg gegen Sampdoria nur bedingt wie ein heißer Meisterschaftsanwärter, der die Nerazzurri nüchtern betrachtet seit der 0:2-Pleite bei Juventus Turin im letzten Spiel vor der Corona-Pause auch nicht mehr sind. Beim Parma Calcio wartet nun zudem keine einfache Aufgabe. Der Tabellensiebte hat beim FC Turin (1:1) und beim CFC Genua 1893 (4:1) seit dem Re-Start vier Punkte eingefahren und seine Chancen auf die Europa League gewahrt.

 

Nun allerdings “muss“ Parma zu Hause ran, wo die beiden letzten Spiele gegen Lazio Rom und SPAL Ferrara jeweils mit 0:1 verloren wurden. Weil Inter zugleich das beste Auswärtsteam der Liga stellt, geht unsere allerdings eher vorsichtige Tendenz zum Favoriten aus Mailand.

Unser Tipp: Inter gewinnt, beste Wettquote 1,65 bei Betway.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
150€

Die weiteren Spiele

  • Brescia Calcio – CFC Genua 1893
  • Cagliari Calcio – FC Turin
  • AC Mailand – AS Rom
  • Udinese Calcio – Atalanta Bergamo
  • Sampdoria Genua – FC Bologna
  • Sassuolo Calcio – Hellas Verona
  • SSC Neapel – SPAL Ferrara