Anbieter
Bonus
Link
bet3000 bonus
€150

Im italienischen Fußball wird im Moment weniger über das Geschehen auf dem Platz, das im Achtelfinale der Champions League mit den Hinspielergebnissen des SSC Neapel (1:1 gegen den FC Barcelona) und von Juventus Turin (0:1 bei Olympique Lyon) auch nur bedingt Anlass zur Freude lieferte, als über die Auswirkungen des vor allem im Norden des Landen grassierenden Corona-Virus diskutiert.

Nachdem am vergangenen Wochenende gleich vier Spiele deshalb abgesagt wurden, werden nun mutmaßlich mehrere Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen. Schlichtweg auch deshalb, weil sich im vor allem für die international vertretenen Teams dichten Terminkalender kaum noch Platz für mögliche Nachholspiele bietet.

Grundsätzlich wird der 26. Spieltag aber wie geplant über die Bühne gehen können und damit auch wieder Spannung in allen Bereichen der Tabelle liefern. Über allem steht natürlich der Dreikampf um den Titel, in dem Inter Mailand vergangene Woche aufgrund der Spielabsage gegen Sampdoria Genua an Boden verloren hat. Inter hat nun aber die Gelegenheit, im Top-Spiel bei Juventus Turin einen Big-Point zu landen.

Setzt es für die Nerazzurri, die aktuell bei einem Nachholspiel sechs Zähler hinter Juve liegen, im Derby d'Italia eine Niederlage, würde aber vorerst an der Tabellenspitze ein Zweikampf entstehen. Und zwar zwischen Juventus und Lazio Rom, das sich in bestechender Form befindet und bei einem Punkt Rückstand auf Juventus längst vom Überraschungsteam zum ernsthaften Titelkandidaten avanciert ist.

bet3000

Nachfolgend blicken wir auf die für das Titelrennen relevanten Partien, aber auch ein wenig auf den Kampf um die internationalen Ränge und gegen den Abstieg.

 

Lazio Rom – FC Bologna

 

Bei Lazio Rom wächst der Glaube daran, den ganz großen Coup landen zu können. Nach eher durchwachsenem Start in die Saison ist die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi seit mittlerweile 20 Ligaspielen ungeschlagen, von denen 16 gewonnen wurden. Unverwundbar sind zwar auch die Laziali nicht, wie das Aus im Viertelfinale der Coppa Italia beim SSC Neapel Mitte Januar deutlich gemacht hat, doch in der Serie A gab sich das Team um Torjäger Ciro Immobile seitdem keine Blöße und landete unter anderem einen wichtigen 2:1-Sieg im direkten Duell gegen Inter Mailand. Am vergangenen Wochenende fiel der 3:2-Erfolg beim CFC Genua 1893 deutlicher aus als es das Ergebnis vermuten lässt und doch waren die beiden Gegentreffer beim Kellerkind ein Warnschuss.

 

Gegen den FC Bologna, der bei drei Siegen und einem Remis nur eines der letzten fünf Spiele verloren hat, steht Lazio nun vor einer Aufgabe, die auf dem Papier lösbar erscheint, die sich in Wirklichkeit aber als harte Nuss erweisen könnte. Allerdings glauben wir, dass die Laziali mit ihrem derzeit enormen Selbstvertrauen gute Chancen haben, nachzulegen. Dass die Inzaghi-Elf anders als die Titelkonkurrenz keine internationale Zusatzbelastung mehr zu stemmen hat, könnte sich insgesamt, aber auch schon gegen Bologna positiv auswirken.

Tipp

Unser Tipp: Lazio Rom gewinnt, beste Wettquote 1,55 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,55
€150

AC Mailand – CFC Genua 1893

 

Ausgerechnet im Derby gegen Inter Mailand (2:4) zog der AC Mailand zwar den Kürzeren, doch ansonsten haben die Rossoneri keines der übrigen zehn Pflichtspiele im Jahr 2020 verloren. Bei sechs Siegen stehen vier Unentschieden zu Buche. Eines dieser Unentschieden gab es im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia zu Hause gegen Juventus Turin, womit die Ausgangslage besser sein könnte. Dafür aber hat sich das Team von Trainer Stefano Pioli, das offensiv mit der Rückkehr von Zlatan Ibrahimovic und dem Formanstieg von Ante Rebic mächtig an Durchschlagskraft gewonnen hat, in der Liga den internationalen Plätzen angenähert.

 

Nur wegen der schwächeren Tordifferenz steht Milan vor dem 26. Spieltag nicht auf Rang sechs, hat aber gute Karten auf die Qualifikation für die Europa League, wenngleich der kleinere der beiden Europapokalwettbewerbe in Italien nicht die allergrößte Wertschätzung genießt.

 

Gegen den CFC Genua 1893 soll der positive Trend nun fortgesetzt werden. Der Tabellenachtzehnte, den ein Punkt vom rettenden Ufer trennt, darf aber nicht unterschätzt werden. So hat Genua vor der 2:3-Pleite am vergangenen Wochenende gegen Lazio Rom vier Mal in Folge nicht verloren und dabei stattliche acht Zähler eingefahren. Bonuspunkte auf dem Weg zum Klassenerhalt in San Siro wären nun natürlich Gold wert, können aus unserer Sicht aber nicht verbucht werden, wenn Milan eine ordentliche Leistung auf den Platz bekommt.

Tipp

Unser Tipp: Sieg AC Mailand, beste Wettquote 1,70 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
€150

 

Der große Traum vom Gewinn der Champions League ist für Juventus Turin nach der 0:1-Niederlage am Mittwoch bei Olympique Lyon zwar noch lange nicht ausgeträumt, aber zumindest in große Gefahr geraten. Nichtsdestotrotz muss bis zum Rückspiel Mitte März der Fokus erst einmal auf die nationalen Aufgaben gerichtet werden, in der nach acht Meisterschaften in Folge auch die Ablösung droht.

 

Auch, weil sich Juve in den letzten Wochen mehr Patzer erlaubt hat als man es aus den vergangenen Jahren kennt. Beim SSC Neapel (1:2) und bei Hellas Verona (1:2) verloren die Bianconeri zwei Auswärtsspiele hintereinander bei einem zwischenzeitlichen 3:0 zu Hause gegen den AC Florenz. Zuletzt allerdings gelangen nach einem 1:1 im Halbfinal-Hinspiel der Coppa Italia beim AC Florenz und vor der Pleite in Lyon aber gegen Brescia Calcio (2:0) und bei SPAL Ferrara (2:1) wieder zwei Pflichtsiege, mit denen Platz eins knapp verteidigt wurde.

 

Inter kassierte unterdessen vor der Absage gegen Sampdoria zunächst im Pokal eine 0:1-Heimpleite im Halbfinal-Hinspiel gegen den SSC Neapel und verlor dann auch das Top-Spiel bei Lazio Rom mit 1:2. Der größere Druck lastet deshalb und wegen der momentanen sechs Punkte Rückstand auf Juventus sicherlich auf den Nerazzurri, für die der Scudetto mit einer Niederlage in Turin erst einmal in weite Ferne rücken würde.

 

Gespannt darf man sein, ob es Inter gelingt, in einem Top-Spiel zu bestehen. Das Hinspiel gegen Juventus (1:2) ging ebenso verloren wie das jüngste Gastspiel bei Lazio. Wir glauben aber schon, dass sich das Team von Trainer Antonio Conte entsprechend fokussieren kann und auch wird. In Turin zu gewinnen wir zwar trotz der nicht optimalen Verfassung Juves schwer, doch einen Punkt, mit dem die Titelchance gewahrt würde, trauen wir Inter zu.

Der Tipp

Unser Tipp: Unentschieden, beste Wettquote 3,4 bei bet3000.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€150