Auf dem Papier für einige ein klares Duell, aber in Wirklichkeit haben die Panthers schon gezeigt wie sie dem amtierenden Champions das Leben schwer machen können. Es sollte deutlich spannender und knapper werden als es viele erwarten.

Seattle Seahawks

Die Seahawks spielen nun seit einigen Wochen wie man es von ihnen gewohnt ist. Die Abwehr hat zu seiner alten Stärke gefunden und vorne helfen ja noch Wilson und Lynch. Nach dem Superbowl Gewinn hatte sich eine Art Sättigung eingestellt. Sie wirkten zu Beginn der Saison nicht sonderlich motiviert. Zudem kam ein enormes Verletzungspech hinzu. Spieler wie Wagner vielen über einige Wochen aus, dass konnten selbst die Seahawks nicht kompensieren.

Spätestens nach dem Sieg in Woche sechzehn bei den Cardinals musste man davon ausgehen, dass der Weg zum Superbowl für die Teams der NFC nur über das CenturyLink Field führen würde. In diesem Stadion haben die Seahawks ganze zwei Partien in den vergangenen zwei Jahren verloren.  Für sie kommt es an diesem Wochenende vor allem darauf an den Gegner nicht zu unterschätzen. Ansonsten kann es ein böses Erwachen geben.

Carolina Panthers

Die Panthers waren mit einer Bilanz von drei zu acht Siegen bereits klinisch tot. Cam Newton hat nicht mehr den Glanz vergangener Tage so hieß es. Doch nun stehen sie im Viertelfinale. Das haben sie vor allem einer Leistungsexplosion in der zweiten Saisonhälfte zu verdanken. Angetrieben von Luke Kuechly holten sie sich den Divisions Sieg.

Am Wild Card Wochenende hatten sie die dankbare Aufgabe ein Heimspiel gegen die Arizona Cardinals bestreiten zu dürfen. Dankbar vor allem deshalb, weil die Cards ohne wirklichen QB angetreten sind. Trotz einer eher durchschnittlichen Leistung holten sie am Ende einen klaren Sieg.  Carolina rechnet sich nun auch gegen den amtierenden Champions etwas aus. Bereits in der Vergangenheit haben sie es den Seahawks oftmals sehr schwer gemacht.

Statistische Details

Die Seahawks stellen hier lediglich Platz 10 der Offensive mit 24.62 Punkten pro Spiel, während die Panthers Abwehr auch alles andere als glänzend in der Defense agiert (Platz 19, 22.94 zugelassene Punkte pro Spiel). Die Seahakws Offensive hat auch nur 203.12 Yards durch Pässe erzielt, während die Defense der Panthers im Schnitt 217.41 Yards zugelassen hat.

Tipp

Beide Teams kommen über eine starke Abwehr. Vorne reichen oftmals zwanzig Punkte um eine Partie zu gewinnen. Die Panthers sind genau zur richtigen Zeit in Form gekommen was man besonders beim Spiel gegen die Falcons vor zwei Wochen sehen konnte. Genau wie Baltimore traue ich auch ihnen zu das Spiel spannend zu gestalten, doch einen Sieg in Seattle können wir beim besten Willen nicht erkennen, aber sie sollten es knapp gestalten können.

Tipp: +10.5 Punkte Carolina – 1.91 Titanbet (Exklusiver Bonus nur bei uns)

Titanbet BonusBonusLink
100€
Erfahrungen
Besuchen