Eibar – Real,  Sechster gegen Dritter klingt im ersten Moment nach einem relativ ausgeglichenen Top-Spiel, doch im vorliegenden Fall ist es das nicht wirklich. Vielmehr reist Real Madrid trotz der sechs Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FC Barcelona als klarer Favorit in die baskische Kleinstadt, wo die heimische SD Eibar zu den positiven Überraschungen der Liga gehört.

Nach dem nur dank des Lizenz-Entzuges des FC Elche geschafften Klassenerhalt stehen nun nach zwölf Spieltagen schon 20 Punkte und vor allem ein Vorsprung von zehn Zählern auf die Abstiegszone zu Buche.

Viermal kreuzten sich bisher erst die Wege beider Vereine. Nachdem sich Real im Achtelfinale der Copa del Rey 2003/04 mit einem 1:1 in Eibar und einem 2:0 zu Hause durchsetzte, waren die beiden Begegnungen in der Primera Division vorige Saison klare Angelegenheiten. Real gewann zunächst in Eibar mit 4:0 und dann vor eigenem Publikum mit 3:0.

Eibar - Real Madrid 29.11.2015

SD Eibar

Aufstellung SD Eibar

Voraussichtliche Aufstellung: Riesgo – Ekiza, dos Santos, Pantic, Junca – Keko, Escalante, Dani Garcia, Saul Berjon – Sergi Enrich, Borja Baston

Nach dem glücklichen Klassenerhalt ist die SD Eibar mit zwei Siegen in die neue Saison gestartet. Nachdem in der Folge bei drei Remis und einer Niederlage viermal nicht gewonnen wurde, schien sich Eibar in die erwarteten Tabellenregionen zu bewegen, doch dann gelang Anfang Oktober bei UD Las Palmas (2:0) ein wichtiger dritter Saisonsieg. Gegen die Top-Teams FC Sevilla (1:1) und beim FC Barcelona (1:3) reichte es dann wiederum nur zu einem Punkt, doch dass das Team von Trainer Jose Etxebarria gefestigt ist, zeigte sich in den letzten Wochen, als zunächst gegen Rayo Vallecano (1:0) und gegen den FC Getafe (3:1) gewonnen wurde, ehe am vergangenen Wochenende auch beim heimstarken FC Villarreal (1:1) gepunktet werden konnte.

Mit Keko, der in Villarreal Gelb-Rot sah, sowie den Langzeitverletzten Jaime und Ander Gayoso Reina fallen drei Spieler sicher aus. Hinter Simone Verdi und Lillo Castellano stehen Fragezeichen. Im Vergleich zur Vorwoche dürfte nur Kekos Position neu besetzt werden, möglicherweise mit Takashi Inui.

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Pepe, Sergio Ramos, Nacho – Modric, Kroos – James, Bale, Cristiano Ronaldo – Benzema

Nach zehn Spieltagen hatte sich Real Madrid zwar schon drei Unentschieden erlaubt, war aber anders als der große Rivale FC Barcelona, der zu diesem Zeitpunkt punktgleich war, noch ungeschlagen. Dann aber verloren die Königlichen vor der Länderspielpause mit 2:3 beim FC Sevilla und kassierten danach im Clasico gegen Barca eine herbe 0:4-Niederlage und das im eigenen Stadion. Dieses Debakel warf reichlich Fragen auf, die das Starensemble um den ein Stück von seiner Top-Form entfernten Superstar Cristiano Ronaldo beantworten muss. Mit einem 4:3 bei Shakhtar Donezk hielt sich Real in der Vorrunde der Champions League am Mittwoch zwar schadlos, doch dass der Sieg nach einer 4:0-Führung noch in Gefahr geriet, sagt vieles über die momentane Verfassung des Teams aus.

Der nicht mehr unumstrittene Trainer Rafa Benitez muss auf Linksverteidiger Marcelo verzichten, für den Nacho spielen dürfte. Außerdem droht der Ausfall von Raphael Varane, für den Pepe parat steht. Im Vergleich zum Clasico dürfte außerdem Daniel Carvajal Danilo als Linksverteidiger ersetzen.

Tipp

Auch in mäßiger Form hat Real Madrid fraglos genügend Qualität, um in Eibar zu gewinnen, auch wenn es sicherlich kein Spaziergang zu den drei Punkten wird. Auf einen hohen Sieg der Königlichen sollte man im Moment indes trotz der attraktiveren Quoten allenfalls mit Vorsicht wetten.

Tipp: Sieg Real Madrid– 1.45 BetVictor

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken