Eibar – Barca, auf kaum eine Partie trifft die Beschreibung “David gegen Goliath“ besser zu als auf diese. Auch dem FC Barcelona bleibt es am 27. Spieltag der Primera Division nicht erspart, vor lediglich 5.250 Zuschauern im Estadio Municipal de Ipurua antreten zu müssen, wo Aufsteiger SD Eibar gegen den aktuellen Tabellenführer versuchen wird, den beispiellosen Negativlauf der letzten Wochen mit sieben Niederlagen am Stück zu beenden.

Beide Mannschaften stehen sich zum erst zweiten Mal überhaupt gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen im Hinspiel ging klar mit 3:0 an Barca, das allerdings erst in der 60. Minute durch Xavi das erlösende Führungstor erzielte, ehe Neymar und Lionel Messi nachlegten.

SD Eibar 

Es sah lange Zeit so aus, als würde der als Abstiegskandidat Nummer eins gehandelte Überraschungs-Aufsteiger aus Eibar frühzeitig und souverän den Klassenerhalt schaffen. Nach einem guten ersten Halbjahr bedeuteten sieben Punkten aus den ersten drei Spielen nach der zweiwöchigen Winterpause bei Espanyol Barcelona (2:1), gegen den FC Getafe (2:1) und beim FC Cordoba (1:1) einen starken Start, doch anschließend geriet Eibar völlig aus der Spur. Bei Real Sociedad San Sebastian (0:1), gegen Atletico Madrid (1:3), bei Deportivo La Coruna (0:2), gegen den FC Elche (0:1), beim FC Villarreal (0:1), gegen Athletic Bilbao (0:1) und am vergangenen Wochenende bei UD Levante (1:2) verlor die Mannschaft von Trainer Gaizka Garitano sieben Spiele am Stück.

Besonders schmerzhaft waren die Niederlagen gegen Kellerklubs wie La Coruna, Elche und Levante, die Eibar nun selbst auf Rang 14 stürzen ließen, von wo der Vorsprung auf die Abstiegsplätze nur noch drei Punkte beträgt. Mut macht aber, dass es in der Mannschaft stimmt und alle Spiele nur knapp verloren wurden. Die mit 36 Gegentreffern beste Defensive aller Klubs ab Rang zehn könnte letztlich noch wichtig werden, sofern Eibar auch offensiv wieder zulegen kann.

Personell hat Coach Garitano fast keine Sorgen. Lediglich der gesperrte Dani Garcia fällt gegen Barca aus.

Aufstellung SD Eibar

Voraussichtliche Aufstellung: Jaime – Eneko Boveda, Ekiza, Raul Navas, Lillo – Borja, Javi Lara – Ander Capa, Manu del Moral, Saul – Lekic

FC Barcelona

Der FC Barcelona hat 15 von 17 Spielen im neuen Jahr gewonnen. Nach einem 0:1 bei Angstgegner Real Sociedad im ersten Spiel nach der Pause gewann Barca elfmal in Folge, ehe ein 0:1 gegen den FC Malaga einen unerwarteten Rückschlag bedeutete, den man allerdings wohl getrost als Ausrutscher bezeichnen darf. Denn anschließend startete die Mannschaft von Trainer Luis Enrique gleich wieder eine Serie und gewann in der Champions League bei Manchester City (2:1), in der Copa del Rey beim FC Villarreal (3:1) sowie in der Liga beim FC Granada (3:1) und gegen Rayo Vallecano (6:1). Mit dem Kantersieg gegen Rayo übernahm Barca die Tabellenführung und hat nun nicht mehr nur die mit 16 Gegentreffern beste Abwehr, sondern Real Madrid mit 76 Toren auf in der Offensive überflügelt. Vor dem Clasico am 22. März gegen Real will Barca die Spitzenposition nun unbedingt verteidigen.

Neben den verletzten Sergio Busquets und Thomas Vermaelen fehlen die gesperrten Außenverteidiger Jordi Alba und Dani Alves, für die aber guter Ersatz vorhanden ist.

Aufstellung FC Barcelona

Voraussichtliche Aufstellung: Bravo – Montoya, Piqué, Mathieu, Adriano – Xavi, Mascherano, Iniesta – Messi, Suarez, Neymar

Tipp

In der Geschichte war es zwar David, der gegen Goliath die Oberhand behielt, doch im Fußball gewinnen am Ende meist schon die Großen. Auch Barcelona dürfte sich von Eibar kein Bein stellen lassen, zumal es mit dem Selbstvertrauen des Aufsteigers nicht zum besten steht. Und obwohl Eibar defensiv meist ordentlich steht, wäre aufgrund der Offensivwucht der Katalanen ein weiterer Kantersieg keine Überraschung.

Tipp: Sieg FC Barcelona bei Handicap 1-0 – 1.45 Tipico (in der nächsten Saison sogar Bayern Sponsor)

Tipico BonusWertungLink
100€
Tipico Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken