Wer hätte noch vor der Saison gedacht, dass Schalke nach der Hinrunde punktgleich sein wird mit dem Tabellenersten. Die Frage ist aber auch wer gedacht hätte, dass Mainz ganz unten mitspielt anstatt das Publikum mit tollem Fußball er erfreuen?

Die Schalker ließen sich am letzten Wochenende auch nicht durch den Führungstreffer beirren, den die Kölner erzielten. Sie siegten am Ende dennoch souverän und zogen gegen Bayern und den BVB nach. Ich muss ehrlich zugeben, ich warte auf den Patzer oder den Einbruch der Schalker, aber im Moment scheint es so als hätte Stevens hier klare Stabilität ins Spiel gebracht, vielleicht auch ein Grund warum man ihn und keinen jungen Trainer geholt hatte. Mit der Rückkehr von Höwedes dürfte man auch defensiv wieder stabil stehen, denn hier dürften die meisten vor der Saison ihre Zweifel gehabt haben. Offensiv ist man dank Huntelaar, Raul und anderer Optionen ganz oben in der Bundesliga angekommen.

Mainz hat sich in meinen Augen den Ligaverbleib gesichert wenn jetzt kein Verletzungspech dazukommt. Zidan ist ein solider Akteur und so bald Szalai wieder bei 100% ist dürften die beiden ein ausgezeichnetes Duo ergeben. Die Defensive wird zwar auch dann mittelmäßig sein, aber so wird man sich wenigstens gegen schwache Teams durchsetzen können.

Genau das war auch das entscheidende Argument…Schalke ist keine der etwas schwächeren Teams und dürfte die Mainzer maßlos überfordern.

Tipp: Sieg Schalke – 1,71 Titanbet

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Höwedes, Papadopoulos, Metzelder, Fuchs – Höger, Matip – Obasi, Raul, Draxler – Huntelaar

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Bungert, Noveski, Fathi – Polanski – M. Caligiuri, Soto – N. Müller – Zidan, Choupo-Moting