Beide Teams würden mit einem Sieg extrem wichtige Punkte einfahren. Schalke würde im Kampf um den direkten Champions League Platz mit einem Sieg einen fünf Punkte Puffer zwischen sich und Gladbach schaffen. Hannover würde gleich einen Sprung um zwei Plätze machen und sich auf Platz fünf setzen, was auch die Teilnahme am internationalen Geschäft bedeutet. Interessant wird das Spiel natürlich auch dadurch, dass Slomka bis heute hohes Ansehen auf Schalke genießt.

Schalke wird vor allem defensiv verändern müssen, da sowohl Jones als auch Matip gesperrt sind. Logisch wäre hier, dass vor der Abwehr Moritz und Holtby agieren und somit das richtige Gleichgewicht zwischen defensive und offensiver Ausrichtung. Schalke kann sich nun voll auf die Bundesliga konzentrieren, aber dennoch sollte man die Spiele gegen Bilbao noch einmal näher betrachten, denn sie waren typisch für Schalke in dieser Saison. Offensiv immer gefährlich dank Spielern wie Huntelaar oder Raul, aber defensiv sehr den Blackouts zugeneigt. Dies zieht sich wie ein roter Faden durch die Schalke Saison und kostete das Team sicherlich wertvolle Punkte, die sonst dazu geführt hätten, dass man vielleicht um die ersten zwei Plätze mitspielt. Will Schalke in der Champions League erfolgreich sein, dann wird man in der Abwehr verstärken müssen, FALLS man die Offensive so halten kann.

Bei Hannover sah man ein unglaublich bemühtes Team, das einmal mehr 110% aus ihrem Potenzial herausholte, aber es wurden auch individuelle Grenzen deutlich, die bei einem so vergleichsweise kleinem Budget einfach zu erwarten sind. Die Offensive ist auch bei Hannover solide, da der Verein ein sehr gutes Gespür beim Einkauf zeigte und mit Diouf einen sehr effektiven Stürmer holte. Hinzu kommt, dass Ya Konan wieder absolut in Form ist und man dahinter mit Rausch und Schlaudraff zwei gute Vorbereiter hat. Probleme werden bei Hannover in der Abwehr dann deutlicher. Man neigt nicht unbedingt wie Schalke zu Aussetzern, aber das Team scheint limitiert durch die Fähigkeiten der Einzelnen. Dies hat die durchaus logische Folge, dass sich Hannover, ebenso wie Schalke, vor allem auf die Offensive konzentriert.

Viele Tore und ein sehr unterhaltsames Spiel dürften und heute erwarten.

Tipp: Über 2,5 Tore – 1,65 hamsterbet

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Uchida, Höwedes, Papadopoulos, Fuchs – Moritz, Holtby – Farfan, Raul, Draxler – Huntelaar

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, Pander – Schmiedebach, Pinto – Schlaudraff, Rausch – Ya Konan, M. Diouf