Wer hätte gedacht, dass im Duell zwischen Schalke 04 und dem FSV Mainz 05 die Königsblauen diejenigen sind, die den Fehlstart hatten. Nach dem ersten Spieltag hätten uns wohl alle für verrückt erklärt mit so einer Aussage, doch das ist nun eingetreten.

Schalke 04

Was für ein Debakel. Da wird Draxler an Wolfsburg verkauft (wirtschaftlich absolut richtig bei dem Angebot) und Schalke verliert ausgerechnet gegen diesen Gegner mit 0-3. Sicherlich ist das Ergebnis in der Höhe zu extrem, aber eine verdiente Niederlage war es dennoch und die Schalker müssen nun von einem Fehlstart sprechen. Nach tollen Leistungen im Pokal gegen Duisburg und am ersten Spieltag gegen Werder Bremen, folgte eine müde Nullnummer gegen Darmstadt und eben die peinliche Niederlage bei den Wölfen. Der bittere Nachgeschmack Draxler kurz nach dieser Niederlage an Wolfsburg verkauft zu haben dürfte dennoch bleiben.

Trotzdem muss man sagen, dass die Schalke einen der talentiertesten Kader der Liga haben und vielleicht war der Verkauf von Draxler am Ende wichtig, insbesondere wenn der Spieler offenbar unbedingt weg wollte. Eine große Aufgabe wird es sein die Defensive in den Griff zu bekommen und die schwere Verletzung von Nastasic ist da natürlich keine Hilfe.

Aufstellung Schalke 04

Einige, die auf der Bank saßen, dürften wieder dabei sein. Draxlers Ersatz wäre Meyer falls man sich für eine offensivere Variante entscheiden, was schwer vorstellbar ist. Höwedes könnte noch auf der Bank Platz nehmen. Giefer, Nastasic und Uchida sind alle noch verletzt, Felipe Santana, Boateng und Sam wie immer nicht berücksichtigt.

Voraussichtliche Aufstellung: Fährmann – Junior Caicara, Matip, Neustädter, Aogo – Geis, Höjbjerg – Choupo-Moting, L. Sané – Huntelaar, di Santo

FSV Mainz 05

Der FSV Mainz 05 hatte einen umgekehrten Start. Sie starteten sehr schwach in die Saison mit einer 0-1 Niederlage im eigenen Stadion gegen Aufsteiger Ingolstadt. Die ersten Schwarzmaler waren auch sofort zur Stelle und sagten bereits einen harten Abstiegskampf voraus. Sie wurden eines Besseren belehrt. Mainz siegte danach in Gladbach und zu Hause gegen Hannover 96.

Dennoch sollte man die Situation realistisch einschätzen. Die zwei Siege waren gegen Teams, die im Moment alles andere als geordnet wirken. Die Gladbacher stehen komplett neben sich und Hannover hatte viel Pech in dem Spiel. Dennoch fällt es schwer Mainz im Abstiegskampf zu sehen. Sie haben vor allem offensiv mit Samperio, Muto, Clemes und Malli wirklich solide Spieler, die das Team im Mittelfeld halten sollten. Wie gut die Defensive ist, das wird man erst gegen die stärkeren Teams sehen können.

Aufstellung Mainz 05

Fehlen werden Beister, Frei, Jairo und natürlich Soto. Jairo wird mit seiner Konterstärke fehlen gegen die Schalker. Man sollte von kleinen Veränderungen in der Aufstellung ausgehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Balogun, Bungert, Bell, Bengtsson – Latza, Baumgartlinger, Moritz – Clemens, Malli – Muto

Tipp

Auch wenn hier viele dem Trend folgen werden und gegen Schalke wetten werden, muss ich bei objektiver Betrachtung die Königsblauen vorne sehen. Man sah in der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit gegen Wolfsburg, dass sie richtig stark sein können und sie werden dies auch gegen Mainz zeigen.

Tipp: Sieg Schalke 04 – 1,90 BetVictor

Betvictor BonusWertungLink
100€
BetVictor Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken