Schalke 04 – Arsenal FC, ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften. Schalke kann hier alles klarmachen und überraschend sogar die Gruppe für sich entscheiden, während es für Arsenal nach der Niederlage gegen Schalke darum geht sich doch noch den Gruppensieg zu sichern. Verlieren die Londoner erneut haben sie zwar noch immer gute Voraussetzungen auf ein Weiterkommen, aber die bringen sich selbst in unnötige Gefahr in einer Gruppe, die aus ihrer Sicht sicherlich als leicht eingestuft wurde.

Situation Schalke

Natürlich sieht es auf dem Papier schlecht aus in dieser Woche, aber bei genauer Betrachtung hätte Schalke das Spiel gegen Hoffenheim mit vier oder fünf Toren gewinnen müssen anstatt eine Niederlage hinzunehmen. Die Schalke waren durchgehend das bessere Team und der Druck, den sie aufs gegnerische Tor produzierten war erstaunlich. Vor allem Farfan und Afellay scheinen eine absolute Bereicherung in dieser Saison zu sein. Neustädter findet ebenfalls immer besser ins Team und sowohl Holtby als auch Draxler sind starke Alternativen fürs offensive Mittelfeld. Eine Schwäche bleibt sicherlich die Abwehr, die gerne Fehler produziert. Eine eventuelle Rückkehr von Papadopoulos würde den wackeligen Matip auf die Bank setzen und den Schalker sicherlich Stabilität geben. Dies steht jedoch noch nicht fest.

Situation Arsenal

Arsenal verlor gegen Manchester United und die Londoner laufen Gefahr zu viel Abstand zu den obersten Plätzen in der Premier League zu haben. Nach einem starken Saisonstart wirkte das Team zuletzt sehr harmlos und defensiv anfällig. Aaron Ramsey wird fehlen, ebenso wie Kieran Gibbs und Oxlade-Chamberlain (er kann vielleicht auf die Bank). Wirklich konstant gut war zuletzt nut Cazorla im Mittelfeld, während Podolskis Leistungen schwanken und sich Giroud in meinen Augen immer mehr zu einem Fehlkauf entwickelt. Walcott ist sicherlich ein Spieler, auf den die Schalker durchgehend aufpassen müssen, aber auch er findet keine richtige Konstanz. Die Abwehr präsentierte sich zuletzt fast ausnahmslos anfällig für leichte Fehler. Sogar der sonst so starke Vermaelen spielte auf sehr niedrigem Niveau.

Form

Schalke 04 - Arsenal FC

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Unnerstall – Uchida, Höwedes, Matip, Fuchs – Neustädter, J. Jones – Farfan, Holtby, Afellay – Huntelaar

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Mannone – Jenkinson, Vermaelen, Koscielny, Santos – Arteta, Coquelin, Cazorla – Walcott, Giroud, Podolski

WettTipp

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal schreiben werde, aber es ist wirklich so, dass Schalke gegenüber Arsenal einen klaren Vorteil in der Offensive hat. Huntelaar, Farfan, Afellay und Holtby/Draxler sind einfach deutlich stärker als das Aufgebot von Arsenal.

Tipp: Sieg Schalke – 2,00 Interwetten