Freiburg – Duisburg, auf dem Papier sind die Rollen im Duell Erster gegen Letzter klar verteilt, doch bei einem genaueren Blick zeigt sich, dass die Ausgangslage längst nicht so eindeutig ist. Während dem SC Freiburg bei sieben Punkten Vorsprung auf den dritten Platz an den letzten vier Spieltagen zwei Siege zum sicheren Aufstieg reichen, hofft der zwischenzeitlich schon abgeschriebene MSV Duisburg nach zuletzt zwei Siegen am Stück wieder auf den Klassenerhalt.

Bei zwei Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz und drei Zählern Distanz zum rettenden Ufer müssen die Zebras aber zwingend nachlegen. Nach bislang 31 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Klubs beinahe ausgeglichen. Freiburg hat mit zwölf Siegen bei neun Unentschieden und zehn Niederlagen leicht die Nase vorne. In Freiburg liest sich die Statistik mit acht Heimsiegen, fünf Remis und zwei Duisburger Erfolgen indes recht eindeutig.

SC Freiburg vs MSV Duisburg 22.04.2016 Tipp

SC Freiburg

Aufstellung SC Freiburg

Voraussichtliche Aufstellung: Schwolow – Stenzel, Torrejon, Kempf, Günter – Höfler, Abrashi – Frantz, Grifo – Petersen, Niederlechner

Nach einem denkbar schlechten Start ins neue Jahr mit Niederlagen beim VfL Bochum (0:2) und gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) hat der SC Freiburg seine Aufstiegsambitionen sehr deutlich unterstrichen. Mit acht Siegen in Folge beim SV Sandhausen (2:0), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0), bei Arminia Bielefeld (4:1), gegen RB Leipzig (2:1), beim FSV Frankfurt (3:1), gegen den Karlsruher SC (1:0), bei der SpVgg Greuther Fürth (3:2) und gegen den FC St. Pauli (4:3) stellte die Mannschaft von Trainer Christian Streich einen neuen Vereinsrekord auf, der am Montag mit dem 2:2 bei Eintracht Braunschweig allerdings ein Ende fand. Dennoch war man beim Sport-Club über dieses Remis nicht unglücklich. Zum einen wegen der Patzer der Konkurrenz aus Leipzig und Nürnberg und zum anderen wegen des erst in der Nachspielzeit erzielten Ausgleichstreffers.

Große Veränderungen im Vergleich zum Spiel in Braunschweig sind nicht zu erwarten, wobei gerade in der Offensive mit Maximilian Philipp, Karim Guede oder Havard Nielsen Variationen möglich wären.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,45
€110

MSV Duisburg

Aufstellung MSV Duisburg

Voraussichtliche Aufstellung: Ratajczak – Bohl, Meißner, Hajri, Poggenberg – Holland, Özbek – Chanturia, Wolze – Onuegbu, Obinna

Nur zwölf Punkte aus den ersten 19 Spielen waren für den MSV Duisburg zu Beginn des Jahres schon eine äußerst schlechte Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt und mit nur einem Punkt aus den ersten vier Partien nach der Winterpause hat sich die Lage noch weiter verschlechtert. Seitdem aber ist der Trend bei den Zebras positiv. Unentschieden beim FSV Frankfurt (3:3) und bei Eintracht Braunschweig (1:1) sowie ein 2:1 gegen den 1. FC Union Berlin nährten die Hoffnung auf den Ligaverbleib, die mit einem 0:0 beim SC Paderborn und einem 0:2 gegen den 1. FC Heidenheim aber wieder deutlich geringer wurde.

In erneut scheinbar aussichtsloser Lage raffte sich der MSV allerdings noch einmal auf und landete einen völlig unerwarteten Auswärtssieg beim zuvor 18-mal nacheinander unbesiegt gebliebenen 1. FC Nürnberg (2:1). Und mit dem 2:1 im Kellerduell gegen den TSV 1860 München ist der Glaube an den Klassenerhalt nun definitiv wieder zurück beim MSV.

Obwohl der eigentliche Abwehrchef Branimir Bajic nach auskuriertem Infekt wieder einsatzbereit wäre, könnte Trainer Ilia Gruev einer unveränderten Startelf samt eines guten Bajic-Vertreters Enis Hajri vertrauen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
€200

Tipp

Duisburg wird nach den jüngsten Erfolgen zwar selbstbewusst antreten, doch selbiges gilt auch für den SC Freiburg, der seinen Aufstieg nicht mehr in Gefahr bringen will. Angesichts der deutlich größeren individuellen Klasse auf Seiten des Sport-Clubs dürften Duisburgs Hoffnungen wieder einen Dämpfer erhalten.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1.45 Interwetten (sehr starke FavoritenQuote, wie immer bei Interwetten)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken