Ein weiteres spannendes Abstiegsduell am 14. Spieltag bietet die Begegnung des SC Freiburg und der Lilien aus Darmstadt. Es ist das erste Aufeinandertreffen in Deutschlands höchster Spielklasse dieser beiden Teams.

SC Freiburg

Die Breisgauer entführten am vergangenen Wochenende mit dem 1:1 einen Punkt aus der Bayarena beim Champions League Teilnehmer Bayer 04 Leverkusen. Laut Trainer Christian Streich auf Grund der zweiten Halbzeit auch eine durchaus gerechte Punkteteilung, obwohl die Werkself mit Sicherheit die größeren Chancen und mehr Spielanteile hatte. Den größten Anteil an dem Punkt hatte der an diesem Tag überragende Torwart der Freiburger Schwolow. Er ließ die Offensive der Leverkusener der Reihe nach verzweifeln, parierte einen Schuss nach dem anderen und hielt auch noch einen Elfmeter von Chicharito.

Nach fünf Siegen und sieben Niederlagen in dieser Saison teilten sich die Freiburger zum ersten Mal die Punkte. Und nach zuletzt drei verlorenen Spielen in Folge zeigt die Formkurve wieder etwas nach oben. Zu Beginn der Saison schien es so, als wären die Freiburger im Schwarzwaldstadion nicht zu bezwingen. Sie konnten ihre ersten vier Heimspiele alle samt gewinnen, mussten sich aber in den letzten beiden Spielen vor heimischem Publikum geschlagen geben und hoffen jetzt den Trend gegen Darmstadt wieder umzukehren und erneut einen Dreier einzufahren. Haberer erzielte im letzten Spiel beim Unentschieden in Leverkusen das 1:1. Dies war sein erster Treffer in Deutschlands höchster Spielklasse.

Aufstellung SC Freiburg

Schwolow – Kübler, Gulde, Söyüncü, C. Günter – Schuster, Frantz – P. Stenzel, Grifo – Haberer – Niederlechner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,73
€200

SV Darmstadt 98

Und bei den Lilien scheint es im Moment drunter und drüber zu gehen. Gegen den HSV, einen der größten Konkurrenten im Abstiegskampf, setzte es eine 0:2 Heimklatsche. Erstmals in der Vereinsgeschichte der 98er setzte es fünf Niederlagen in Folge und für die Verantwortlichen im Verein der Lilien war das zu viel des Guten. Nach stundenlanger Analyse kam die Vereinsspitze zu dem Entschluss Trainer Norbert Meier und Sportchef Holger Fach mit sofortiger Wirkung freizustellen. Somit ist Meier der fünfte Trainer in dieser Spielzeit, der von seinen Leiden befreit wurde.

Der Verein erhofft sich durch diese Maßnahme einen Impuls, um den freien Fall der Lilien zu stoppen. Interimslösung, bis man einen neuen starken Mann gefunden hat, ist bis auf weiteres der sportliche Leiter des Nachwuchsleistungszentrums Roman Berndroth. Er soll die Profis der Lilien nun auf das denkbar schwere Gastspiel beim SC Freiburg einstellen. Eine extrem schwere Aufgabe, denn in der Fremde sind die Darmstädter immer noch ohne Punkt und haben jetzt schon öfter auswärts verloren, als in der gesamten letzten Spielzeit.

Die krisengeschüttelten Darmstädter sind bezogen auf die letzten fünf Spiele das schwächste Team der Liga und nicht umsonst einer der heißesten Abstiegskandidaten. Es war aber vor der Saison schon kein Geheimnis, dass sie es nach der äußerst starken letzten Aufstiegssaison in diesem Jahr besonders schwer haben werden.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Esser – Jungwirth, Milosevic, Sulu, Guwara – Niemeyer, Vrancic – Sirigu, Heller – Kleinheisler – Colak

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,50
€100

Tipp

Die Mannen um Trainer Christian Streich haben bei den Leverkusenern am vergangenen Wochenende schon ein Ausrufezeichen gesetzt und werden ihr Heimspiel gegen kriselnde Darmstädter gewinnen. Dafür sind sie sicherlich stark genug und haben vor allem auch den notwendigen Biss.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1,73 Betway (der aktuell beste Bonus auf dem Markt)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken