Freiburg – KSC, das badische Derby ist anders als von nicht wenigen Experten vor Saisonbeginn erwartet kein Duell um den Aufstieg. Während der SC Freiburg den Erwartungen gerecht geworden ist und als Tabellenzweiter auf Bundesliga-Kurs liegt, findet sich der Karlsruher SC mit bereits 15 Punkten Rückstand auf Platz drei, allerdings auch elf Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze jenseits von Gut und Böse wieder.

28-mal standen sich beide Vereine bisher gegenüber und die Hälfte dieser Partien konnte der KSC für sich entscheiden. Für Freiburg sind hingegen bei acht Unentschieden nur sechs Siege notiert. Auch in Freiburg weist Karlsruhe mit fünf Siegen bei vier Remis und vier Niederlagen die leicht bessere Statistik auf.

SC Freiburg – Karlsruher SC 21.03.2016 Tipp

SC Freiburg

Aufstellung SC Freiburg

Voraussichtliche Aufstellung: Schwolow – Stenzel, Höhn, Kempf, Günter – Höfler, Abrashi – Frantz, Grifo – Philipp, Petersen

Der SC Freiburg hat zwar einen klassischen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt, diesen aber ebenso gut weggesteckt wie schon eine kleinere Schwächephase während der Vorrunde. Auf die beiden Auftaktpleiten beim VfL Bochum (0:2) und gegen Fortuna Düsseldorf (1:2) antwortete der Sport-Club mit bemerkenswerten fünf Siegen in Folge, die allesamt überzeugend ausfielen und verdient waren. N

ach Siegen beim SV Sandhausen (2:0), gegen den 1. FC Kaiserslautern (2:0) und bei Arminia Bielefeld (4:1) entschied Freiburg auch das Top-Spiel gegen Spitzenreiter RB Leipzig mit 2:1 für sich, ehe am vergangenen Wochenende ein 3:1-Erfolg beim FSV Frankfurt gelang.

Trainer Christian Streich muss seine Erfolgself der letzten Wochen umbauen, weil Florian Niederlechner nach fünf Toren in den vergangenen vier Spielen gelbgesperrt passen muss. Dafür dürfte Top-Torjäger Nils Petersen, der in Frankfurt als Joker doppelt traf, wieder beginnen. Nicht ausgeschlossen, dass auch Maximilian Philipp, der sich wie Petersen in der Winter-Vorbereitung verletzt hatte, erstmals wieder in die Startelf rückt.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
300%

Karlsruher SC

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Vollath – Traut, Thoelke, Gulde, Sallahi – Krebs, Peitz – Barry, Nazarov, Yamada – Diamantakos

Dank der beiden Siege vor Weihnachten gegen die SpVgg Greuther Fürth (1:0) und beim FC St. Pauli (2:1) witterte man beim KSC in der Winterpause in Sachen Aufstieg noch einmal Morgenluft und kündigte einen Angriff auf Platz drei an, der indes ausblieb und auch nicht mehr kommen wird. Zu enttäuschend waren vor allem die Auftritte im heimischen Wildparkstadion, wo der KSC 2016 gegen den FSV Frankfurt (1:1), Eintracht Braunschweig (2:2), den SC Paderborn (0:0) und zuletzt den 1. FC Heidenheim (0:0) nicht über Unentschieden hinaus kaum.

Auswärts gelangen beim MSV Duisburg (1:0) und bei Fortuna Düsseldorf (1:0) zwar neben einer 1:2-Niederage in Überzahl beim 1. FC Union Berlin zwei Siege, die aber nicht reichten, um vorne noch einmal anzuklopfen.

Möglich, dass die gegen Heidenheim kurzfristig ausgefallenen Außenverteidiger Enrico Valentini und Dennis Kempe zurückkehren. Steigerungsbedarf besteht indes vor allem in der Offensive, in der Boubacar Barry und Dimitrij Nazarov um ihre Plätze bangen müssen. Allerdings fällt mit Manuel Torres der stärkste Offensivspieler der Rückrunde weiter aus.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,25
€200

Tipp

Freiburg erwartet gegen einen zuletzt auswärtsstarken KSC keine einfache Aufgabe, doch letztlich sollte sich der Sport-Club dank seiner individuellen Klasse und der Unterstützung der Zuschauer durchsetzen.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1.75 BetVictor (Sonderbonus nur bei uns. Lediglich eine 10€ Kombiwette platzieren, bei der mindestens eine Quote 2,00 sein muss und ihr bekommt einen 40€ Bonus. Muss unter „mein Konto“ aktiviert werden)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken