Die letzte Partie vor der Winterpause lautet Freiburg gegen Hannover, hätten sich die Spielplan Gestalter da nichts Besseres einfallen können? Eines dieser Spiele, auf die niemand so richtig achtet. Freiburg spielt wie immer das Spiel des Abstiegskampfes mit und Hannover ist mit dem aktuellen Trainer zu der Maus verkommen, die sie mal waren. Sie befinden sich im Niemandsland und werden wohl dort auch verweilen.

FC Freiburg

Sei es drum, gerade für den Sportclub geht es in dieser Partie um unglaublich viel. Gegen die Bayern sind sie dem Ball über 90 Minuten nur hinterhergerannt. Teilweise agierten sie mit acht Abwehrspielen. Schon früh könnte man erkennen, dass sie nur darauf aus waren ein Schützenfest der Bayern zu verhindern.

Drei Punkte in München hatten sie aber vor der Saison wohl eh nicht eingeplant. Man muss nun abwarten, ob die Kraft noch einmal für 90 Minuten ausreicht. Freiburg belegt mit zwei Siegen nach sechzehn Spieltagen zumindest in dieser Statistik den letzten Platz. Das wollen sie nun etwas verbessern. Sie haben es bisher fast immer geschafft sich noch zu retten und Streich ist dafür sicherlich der richtige Trainer. Individuell ist dies aber mit diesem Kader nicht zu lösen.

Aufstellung Freiburg

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Riether, Torrejon, Kempf, Günter – Schuster, Höfler, Klaus, Schmid, Freis – Mehmedi

Hannover 96

Für Hannover hat es nach zuvor vier Spielen ohne Sieg mal wieder für drei Punkte gereicht. Die Niedersachsen befinden sich nach der Hinrunde im Bereich der internationalen Plätze, ohne bisher wirklich geglänzt zu haben.

Sie gewinnen aber meist dann, wenn es darauf ankommt. Egal wie diese Partie auch ausgehen mag, sie können dort besinnliche Weihnachten feiern. Gegen Augsburg haben sie die Müdigkeit des Gegners gnadenlos ausgenutzt. Mal sehen ob das auch gegen Freiburg gelingt, denn auch sie mussten gegen Bayern bis an die Schmerzgrenze gehen.

Aufstellung Hannover

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Sakai, Marcelo, Sane, Albonorz – Schmiedebach, Hirsch, Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

Tipp

Freiburg wird noch einmal alles in die Waagschale werfen und versuchen drei Punkte zu holen, doch sie haben enorme Schwierigkeiten Tore zu erzielen. Hannover wird sich das vermutlich erst einmal in aller Ruhe ansehen um dann vielleicht einmal gnadenlos zuzuschlagen. Viele Tore sind im Breisgau daher nicht zu erwarten.

Tipp: unter 2.5 Tore – 2.0 Ladbrokes

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken