Freiburg – Düsseldorf, beide Mannschaften sind mit einer Niederlage ins neue Jahr gestartet, verfolgen aber völlig unterschiedliche Ziele. Während der SC Freiburg als Tabellenzweiter trotz des auf zwei Punkte geschrumpften Vorsprungs auf Rang drei noch immer über eine hervorragende Ausgangsposition im Kampf um den direkten Wiederaufstieg verfügt, ist Fortuna Düsseldorf nur dank der ebenfalls zum Jahresauftakt punktlosen Konkurrenz nicht vom 15. Platz aus unter den Strich gerutscht.

Klar ist längst, dass es für die Rheinländer nur noch um den Klassenerhalt geht. Etwas überraschend gab es diese Begegnung erst 15-mal auf Pflichtspielebene. Von diesen 15 Partien gewann Freiburg sieben und hat damit bei vier Remis und vier Düsseldorfer Siegen die bessere Bilanz. In Freiburg ist die Statistik mit drei Heimsiegen bei zwei Unentschieden und zwei Auswärtserfolgen der Fortuna indes beinahe ausgeglichen.

SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf 14.02.2016 Tipp

SC Freiburg

Aufstellung SC Freiburg

Voraussichtliche Aufstellung: Schwolow – Torrejon, Höhn, Kempf, Günter – Höfler, Abrashi – Nielsen, Grifo – Guedé, Niederlechner

Der SC Freiburg ist stark in die Saison gestartet und hat das Jahr 2015 mit zwölf von 15 möglichen Punkten auch positiv beendet. Die zwischenzeitliche Schwächephase im Herbst mit vier Spielen in Folge ohne Sieg war in der Winterpause jedenfalls längst vergessen, auch wenn am 18. Spieltag mit dem 1:2 beim 1. FC Nürnberg ausgerechnet beim direkten Verfolger noch ein drittes Mal verloren wurde. Die Vorbereitungsspiele gegen den FC Luzern (1:1), den FC Basel (1:1), den Karlsruher SC (0:1) und den Grasshopper Club Zürich (1:3) verliefen indes schon wenig überzeugend, sodass der über weite Strecken eher enttäuschende Auftritt zum Pflichtspielauftakt beim VfL Bochum (0:2) nicht völlig unerwartet kam.

Es besteht zwar etwas Hoffnung auf das Comeback von Torjäger Nils Petersen, doch ein weiterer Ausfall ist einen Tick wahrscheinlicher. Sicher noch nicht reichen dürfte es für Maximilian Philipp und Mike Frantz, womit die Freiburger Offensive weiter ersatzgeschwächt daher kommt.

Fortuna Düsseldorf

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Schauerte, Haggui, Madlung, Schmitz – Demirbay, Avevor – Bebou, Mavrias, Sararer – Djurdjic

Dank der sieben Punkte aus den vier Spielen unter Interimstrainer Peter Hermann vermied es Fortuna Düsseldorf an Weihnachten unter dem Strich zu stehen. Nichtsdestotrotz war man sich in Düsseldorf der angespannten Lage bewusst, setzte aber große Hoffnungen in einen Aufwärtstrend mit dem neuen Trainer Marco Kurz. Schon in der Vorbereitung gegen Fortuna Köln (2:1), Alemannia Aachen (5:3), Preußen Münster (0:2), Ludogorez Rasgrad (1:3), FC St. Gallen (0:1), Szeged 2011 (1:0), den SC Paderborn (1:1) und den TSV Meerbusch (3:0) deutete sich aber an, dass die Mission Klassenerhalt kein Selbstläufer werden würde.

Und seit der 0:1-Niederlage am vergangenen Wochenende dürfte jedem klar sein, dass auch mit neuem Trainer viele Dinge nicht passen und die Mannschaft gerade offensiv extrem Probleme hat, was durch lediglich 15 Tore in 20 Spielen nur bestätigt wird.

Defensiv ließ die Fortuna gegen Heidenheim nicht viel zu, womit vermutlich das gleiche Personal den Zuschlag erhalten wird. Mit der Offensive hingegen konnte Coach Kurz nicht zufrieden sein. Taktische und personelle Umstellungen sind möglich. Sicher nicht dabei ist der gelbgesperrte Didier Ya Konan.

Tipp

Freiburg sucht zwar noch nach seiner Form und ist ersatzgeschwächt, doch in der Verfassung vom letzten Wochenende verbreitetet Düsseldorf alles andere als Angst und Schrecken. Ohne gravierende Steigerung dürfte die Fortuna auch in Freiburg leer ausgehen.

Tipp: Sieg SC Freiburg – 1.75 Ladbrokes (starker Bonus, PayPal und mehr)

Anbieter
Bonus
Link
ladbrokes bonus
€300
Code: BONUSNET

Liveticker und Statistiken