Freiburg träumt weiterhin vom Klassenerhalt. Zwar warten sie schon seit fünf Spieltagen auf einen Dreier, doch sie holten während dieser Zeit einige wichtige Unentschieden. An diesem Wochenende müssen sie sich ja nur ein Beispiel am FC Augsburg nehmen. Die haben gezeigt, wie man die Bayern in die Schranken weisen kann.

Die Bayern haben in den vergangenen Wochen bewiesen, wie viel Wert sie noch auf die Bundesliga legen. Dort gab es zuletzt zwei Niederlagen in Folge. Steht im Breisgau die Nummer drei an?

SC Freiburg

Mit ihren 31 Punkten befinden sich die Freiburger derzeit auf Rang fünfzehn. Wenn sie sich dort auch noch in zwei Wochen befinden, wird es im Süden wohl eine große Partie geben. Ich möchte es hier ganz einfach noch einmal wiederholen: mit den finanziellen Mitteln die ihnen Jahr für Jahr zur Verfügung stehen ist es schon ein Wunder, dass sie überhaupt in der ersten Liga vertreten sind.

Freiburg holte am letzten Spieltag ein ganz wichtiges 1:1 beim Hamburger SV. Sie haben in den Partien mit dem HSV und auch Stuttgart zumindest erreicht, dass ihnen die direkten Konkurrenten nicht davonziehen. Bis zur 90. Minute lagen sie sogar in Führung, doch Kacar sorgte noch für den glücklichen Ausgleich. Gegen die Bayern müssen sie versuchen drei Punkte zu holen, dann sollte der Klassenerhalt zu schaffen sein.

Aufstellung SC Freiburg

Schuster kehrt nach seiner Abwesenheit letzte Woche sofort in die Startelf zurück. Nils Petersen erwarten wir gegen die Bayern ebenfalls von Beginn an.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Riether, Krmas, Mitrovic, Günter – Klaus, Darida, Schuster, Schmid – Mehmedi, Petersen

FC Bayern München

Die Bayern waren in den letzten Wochen mit ihren Gedanken bestimmt nicht bei der Bundesliga und das konnte man auch sehen. Sie holten sich zwei Niederlagen gegen Leverkusen und den FC Augsburg. Da sie den Titel aber bereits in der Tasche haben, blieben diese Niederlagen ohne Auswirkungen.

Wichtiger war da schon was in der Champions League passierte. Nach dem 0:3 in Barcelona standen sie schon auf verlorenem Posten, doch es gab dann immerhin einen knappen 3:2 Heimsieg gegen die Katalanen. Damit standen die Münchner in den vergangenen vier Jahren immer mindestens im Halbfinale von Europas Königsklasse. Das wäre für jeden anderen Club ein großartiger Erfolg, doch bei den Bayern sprechen sie nun von einem Umbruch.

Nach dem zweiten Halbfinalaus in Folge haben sie wohl nun auch in München erkannt, dass Guardiola nur ein Sterblicher ist. Ein weiteres Aus im kommenden Jahr würde man ihm wohl nicht mehr verzeihen. Diese Saison gilt es aber noch gut abzuschließen bevor in München eine neue Ära beginnt.

Aufstellung Bayern München

Nach der Partie gegen Barcelona wird Guardiola wohl einige frische Spieler bringen.

Voraussichtliche Aufstellung: Neuer – Bernat, Benatia, Martínez, Weiser – Thiago, Alsonso, Schweinsteiger – Müller, Götze, Lewandowski

Tipp

Letzte Woche spukte noch der FC Barcelona in den Köpfen der Bayern herum, nun können sie sich wieder voll und ganz der Liga widmen. Wollen sie das aber überhaupt noch? Wir gehen davon aus, dass sich die Anspannung nun lösen wird und der SC Freiburg dadurch eine realistische Chance erhält hier etwas zu holen.

Tipp: Doppelchance SC Freiburg oder Unentschieden – 2.63 Bet365 (unser Testsieger)

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken