SC Freiburg - Borussia M‘gladbachSC Freiburg – Borussia M‘gladbach, ein Kampf der Außenseiter um einen internationalen Platz. Freiburg rutschte in den letzten Wochen etwas ab nachdem man zuvor zum Shooting Star mutiert war. Bei Gladbach sieht man, dass die Doppelbelastung sehr wohl etwas ausgemacht hat. Die Gladbacher haben zuletzt gute Leistungen gezeigt und dürfen sich absolut berechtigte Hoffnungen auf das internationale Geschäft machen. Beide Teams teilen jedoch ein Schicksal: sie müssen sie mit wenig Gegenwehr an die großen Vereine abgeben. Gladbach war bei Herrmann nun erfolgreich, aber im Normalfall sind solche Vereine machtlos wenn BVB, FCB oder S04 anklopfen, da die Spieler hier andere Gehälter und Perspektiven anbieten.

SC Freiburg

Die Freiburger mussten zwei bittere Niederlagen hinnehmen mit insgesamt zehn Gegentoren in nur zwei Spielen. Klar war mit BVB ein überlegener Gegner zu Gast, aber dennoch sind fünf Gegentreffer für einen Verein, der international mitspielen will einfach zu viel. Das große Problem ist auch, dass Freiburg noch weniger Argumente in der Hand hat um Spieler zu halten, falls sie nur national spielen und nicht in der Europa League dabei sind.

Es gibt nicht so viele Ausfälle bei Freiburg, aber mit Makiadi und Freis sind es ausgerechnet zwei sehr starke Spieler, die hier fehlen und man hat bereits früher gesehen wie wichtig es für Freiburg ist wirklich 100% ihres Potenzials abrufen zu können. Die Abwehr sah zuletzt sehr problematisch aus und teilweise wirkte die Mannschaft sogar ein wenig müde, da sie meist am Limit spielte in dieser Saison.

Borussia M‘gladbach

Kaum wurde Gladbach kritisiert zeigten sie gute Leistungen. International reichte es dann nicht für Lazio, aber wir sprechen hier auch von unterschiedlichen Budgets, die diese Teams haben. In der Bundesliga konnte man zuletzt einige Erfolge verbuchen. Das Team ist seit vier Tagen ungeschlagen mit zwei Unentschieden und zwei Siegen. Interessant ist dabei, dass das Team erst wieder stabil ist, seit die defensive Ausrichtung von Favre wieder funktioniert. Man hat in den vier Spielen lediglich vier Tore erzielt, aber eben auch nur zwei Gegentreffer kassiert.

Absolut wichtig für Gladbach: man hat keine Verletzungssorgen. Damit sehen wir ein Gladbach in voller Stärke, bei dem Favre im Sturm wohl auf das Duo Younes und de Jong setzen wird. Hankes Zeit ist bekanntlich abgelaufen.

Komplette und ausführliche Statistiken HIER

SC Freiburg – Borussia M‘gladbach Voraussichtliche Aufstellungen

Freiburg: Baumann – Mujdza, Krmas, Diagne, Sorg – Schuster, Flum – Schmid, D. Caligiuri – Rosenthal, M. Kruse

Gladbach: ter Stegen – Jantschke, Stranzl, Alvaro Dominguez, Wendt – Nordtveit, Marx – Herrmann, Arango – Younes, L. de Jong

SC Freiburg – Borussia M‘gladbach Tipp

Hier trifft Freiburg auf ein Team, das genauso stark ist wenn es um die taktische Ausrichtung geht und auf ein Team, das genauso stark als Einheit fungiert. Alles das kann Gladbach dank größerer individueller Qualität noch ein wenig besser und die Form spricht durchaus für die Gladbacher.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Gladbach – 1,89 10bet (das gleiche wie Doppelchance X2)

bonus