Wie die meisten Spiele an diesem Wochenende (deswegen will ich auch eher wenige besprechen), ist auch dieses ein kaum einschätzbares. Beide Teams befinden sich in keiner guten Form und Hannover verpasste gegen Standard die perfekte Chance für die nächste Runde der Europa League. Hinzu kommt, dass sich die Hannoveraner auch in der Liga alles andere als gut präsentierten.

Freiburg konnte zuletzt ein zwei Unentschieden in Folge verbuchen, aber wirklich stark waren die Leistungen nicht, die man zu sehen bekam, außer wenn es um die Einstellung auf dem Platz ging. Nun kommt auch erneut das Theater um Cisse auf und wie so oft in der Bundesliga soll auch dieser brauchbare Spieler am Ende für die Bayern spielen. Das Theater um einen Wechsel in der Winterpause hat dabei sicherlich erst begonnen und wir werden hier noch viel mehr Schmierenkomödie zu sehen bekommen.

Hannover zeigte schwache Leistungen, aber bislang konnten sie nach ein paar schlechten Spielen immer zurückkommen. Gegen Freiburg sind jedoch wieder alle wichtigen Akteure dabei und ich sehe trotz der schwachen Form die Hannoveraner im Vorteil, insbesondere weil sie trotz der schlechten Ergebnisse ein sehr gesundes Teamgefüge haben, was man vor allem Slomka zu verdanken hat. Die schwache Abwehr von Freiburg sollte für den Rest sorgen.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 – 1,65 188bet

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Hinkel, Krmas, Butscher, Bastians – Flum, Schuster – Schmid, Makiadi, Putsila – Cissé

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C. Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Pander – Schlaudraff, Abdellaoue