Mit 25 Punkten und 10 Rebounds war Kawhi Leonard beim ersten Duell zwischen den San Antonio Spurs und den Boston Celtics der entscheidende Mann. 109-103 hieß das Endergebnis aus Sicht der Spurs, die damit zu jener Zeit den neunten Auswärtserfolg in Folge erzielten und ihrer Favoritenrolle damit gerecht wurden.
Auch heute sind sie Favorit, nicht nur weil sie selbst in guter Form sind, sondern auch weil die Celtics ein wenig straucheln.

San Antonio Spurs

Die Spurs gewannen 19 von 24 Spielen und sind damit der engste Verfolger der Golden State Warriors und das insgesamt zweitbeste Team der Liga. Während andere Mannschaften aber immer wieder auffallen oder teils unnötige Medienberichte provozieren, ist es wie gewohnt ruhig um das Team von Coach Popovich.

Einzig der Trainer selbst sorgt hin und wieder vor Aufregung und scheute nicht davor, die teilweise schwachen Leistungen seines Teams oder auch speziell einzelner Spieler, öffentlich zu kritisieren. So auch nach der Niederlage im vorletzten Spiel gegen die Chicago Bulls. Mit 91-95 verlor San Antonio das Spiel, doch mit etwas mehr Konzentration hätte man das Spiel laut Popovich gewinnen können. Sowieso seien die Leistungen trotz der vielen Siege nicht zufriedenstellend und häufig konnte man die Spiele erst in Halbzeit 2 für sich entscheiden, nachdem die erste Halbzeit entsprechend enttäuschend verlief.

Dass seine Spieler diese Kritik aber richtig verstanden, bewiesen sie zwei Nächte später, beim bisher letzten Spiel gegen die Brooklyn Nets. Beim 130-101 Erfolg zeigte die Mannschaft die richtige Reaktion und Patty Mills sagte, dass diese Kritik vom Coach eigentlich nicht nötig sein sollte, da die Mannschaft genug Veteranen hat um konstante Leistungen zu bringen. Doch die Ansprache fruchtete, die Spurs zogen das Tempo an und dominierten von Beginn an.

Boston Celtics

Natürlich werden die Celtics diese Entwicklung mitbekommen haben und Coach Stevens wird seine Spieler entsprechend einstellen. Doch einfach wird es in Anbetracht der letzten Woche nicht, verloren die Celtics drei ihrer vier Spiele. Zunächst kassierten sie eine 106-107 Niederlage gegen die Rockets. Einem folgenden, klaren Sieg über Orlando reihten sich aber weitere Niederlagen gegen die Raptors und Oklahoma ein, sodass drei der letzten vier Spiele verloren gingen.

Sicher nicht unerheblich war jedoch, dass Isaiah Thomas die letzten drei Spiele mit Leistenproblemen verpasste und den Celtics damit eine wichtige Waffe fehlte. Sein Status für das heutige Spiel ist unklar, doch sein Team kann ihn sicherlich gut gebrauchen.

Die Lage in Boston ist zwar noch nicht angespannt, aber auch nicht wirklich zufriedenstellend. Dem Anspruch den Cavs ihren Rang streitig zu machen, konnten sie bisher nicht gerecht werden und mit 13 Siegen und bereits 11 Niederlagen stehen sie derzeit nur auf Rang 6. Sicher spielen Verletzungen, Ausfälle und ein teils neu formiertes Team eine Rolle und auch so eine Schwächephase wie derzeit, kommt hin und wieder vor. Boston muss jedoch aufpassen, sich nicht in eine Spirale der Negativität zu begeben und schnell wieder in die Erfolgsspur zurückfinden.

Tipp

Das Problem für Boston ist jedoch, dass sie heute gegen die Spurs ranmüssen, die gerade erst einen wichtigen und klaren Sieg einfahren konnten, in dem sie eine tolle Leistung zeigten. Popovich hat seine Männer im Griff und so kann man davon ausgehen, dass sich die Spurs heute entsprechend konzentriert zeigen. Boston wird zwar alles dafür tun dagegen zu halten, doch die derzeitige Form beider Teams lässt nur einen Tipp auf die Spurs zu.

Tipp: -7,5 San Antonio Spurs – 1,91 WilliamHill (sehr fairer neuer Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
williamhill erfahrungen
€100

Player to watch: Kawhi Leonard

Mit 24,7 Punkten, 6 Rebounds und 3 Assists pro Spiel hat Leonard zwar starke Werte, doch individuell gibt es rein statistisch stärkere Spieler. Für Leonard spricht jedoch der Teamerfolg und die Tatsache, dass er sich im Vergleich zur letzten Saison verbesserte. Zudem wurde er bereits im letzten Jahr 2. im MVP-Voting und zeigt Konstanz. So sollte man ihn weiterhin auf der Rechnung haben und auch heute wieder davon ausgehen, dass er seinen Schnitt mit 25 Punkten erreichen kann.

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker