Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

Zu einem hochklassigen Spiel zweier vermeintlicher Playoff-Teams kommt es am heutigen Abend, wenn die San Antonio Spurs die Boston Celtics empfangen. Beide Mannschaften erwischten einen guten Saisonstart und während die Spurs aktuell auf Platz 8 der Western Conference stehen, konnten die Celtics sogar den ersten Platz der Eastern Conference belegen, da sie neben den Lakers das einzige Team sind, das bisher erst eine Niederlage kassierte.

Tipp: Sieg Boston Celtics; beste Wettquote 1,90 bei bet365. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

Auch deswegen ist das Team aus Boston heute favorisiert. Nach der Saisonauftaktniederlage gegen die Sixers gewannen die Celtics sechs Spiele in Folge und konnten sich dabei auch gegen die direkte Konkurrenz aus Toronto und Milwaukee behaupten. Die Spurs taten sich gegen die Konkurrenz etwas schwerer. Zwei der drei Spiele gegen vermeintliche Playoff-Konkurrenz verloren sie und letztlich sind die Celtics einfach etwas besser in Form. Daher sollte der Tipp auf Boston gehen.

NBA – San Antonio Spurs – Boston Celtics

Ein recht dankbares Startprogramm sorgte dafür, dass sich die Spurs gleich zu Beginn drei Siege sichern konnten. Nach Erfolgen über die Knicks und Wizards hatten sie genug Selbstvertrauen um auch das Duell gegen die Blazers zu gewinnen und damit die ersten drei Spiele der Saison allesamt erfolgreich zu gestalten. Erst im vierten Spiel gab es dann die erste Niederlage gegen die Los Angeles Clippers.

Die Spurs ließen sich davon nicht beirren und gewannen gegen ersatzgeschwächte Warriors klar (127-110). Doch als es im folgenden Spiel gegen das andere Team aus LA, die Lakers, ging, hatten sie erneut nicht genug Klasse um sich zu behaupten. Die 96-103 Niederlage war zwar knapp, offenbarte jedoch, dass es den Spurs in der Spitze an Qualität und Form zu fehlen scheint. Auch das darauf folgende Spiele gegen die Hawks ging dann verloren (100-108) und wieder kam von den vermeintlichen Leistungsträgern wenig.

Nach sieben Spielen stand das Team von DeRozan und Aldridge also doch schon mit drei Niederlagen dar und musste sich eingestehen, dass sie sich deutlich verbessern müssen, um auch gegen die Top-Teams bestehen zu können. Immerhin hatte LaMarcus Aldridge im bisher letzten Spiel gegen die Thunder dann die richtige Antwort parat. Seine 39 Punkte waren ein Season-High der Spurs und der 121-112 Sieg war das folgerichtige Ergebnis für Aldridges gute Leistung.

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Dementsprechend werden die Celtics natürlich aufpassen müssen und versuchen die beiden Leistungsträger der Spurs so gut es geht zu kontrollieren. In Anbetracht der Tatsache, dass die Celtics aber die zweitbeste Verteidigung der Eastern Conference stellen, können sie jedoch selbstbewusst in die Partie gehen. So stimmen die Ergebnisse in Boston und mit sechs Siegen aus sieben Spielen erkämpfte sich die Mannschaft von Coach Brad Stevens die Tabellenführung der Eastern Conference.

Auf ihrem Weg zu diesem guten Saisonstart konnten sie mit den Raptors und Bucks bereits zwei Top-Teams besiegen aber auch die nötige Clutchness an den Tag legen, als Jayson Tatum beim Erfolg über die Knicks in den letzten Sekunden für die Entscheidung sorgte. Zudem gaben sie sich auch nach dem Erfolg über die Knicks weder bei den Cavs, noch bei den Hornets eine Blöße und wurden den jeweiligen Favoritenrollen gerecht.

Natürlich ist das große Ziel die gute Serie auch gegen die Spurs fortzusetzen. Erfreulich ist aktuell nicht nur die gute Stimmung, sondern auch die Leistungsdichte der Mannschaft. Mit Walker, Hayward, Tatum und Brown gibt es gleich vier Spieler die scoringtechnisch zu überzeugen wissen und mit Spielern Smart, Kanter und Theis hat man aktuell die nötige Tiefe um sich immer wieder zu behaupten. Dementsprechend selbstbewusst und zuversichtlich darf man die Celtics heute erwarten.

Leider ist Kanter heute fraglich, der bereits das letzte Spiel aussetzen musste. Bei den Spurs ist nur der Einsatz von Derrick White ungewiss.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Gordon Hayward

Um davon zu sprechen, dass Hayward bereits wieder der Alte ist, ist es sicherlich noch etwas früh, der Forward der Celtics überzeugt bisher mit 20,3 Punkten pro Spiel und konnte vor allem in den letzten Spielen überzeugen. 21 Punkten gegen die Bucks, ließ er 13 Zähler gegen Knicks, 39 Punkte gegen die Cavs und 20 Punkte gegen die Hornets folgen.

Dazu zeigt er sich mit im Schnitt 7,3 Rebounds und 3,5 Assists vielseitig und ist fester Bestandteil der Celtics-Offensive. Auch heute wird er wieder zu überzeugen wissen und seinen Schnitt sollte er mit 20 Punkten erreichen können.

 

Statistik