Sampdoria Genua – AC Mailand, Sampdoria unweit der Abstiegsplätze und der AC Mailand mit einem Auge auf die so wichtigen internationalen Plätze. Allein schon diese Konstellation verspricht ein sehr spannendes Spiel mit viel Leidenschaft in einer Liga, die in den letzten Jahren stark gelitten hat. Der AC sorgt auch zunehmend für Wirbel, insbesondere seit den Gerüchten um den Zukauf von Balotelli. Dies lässt die Phantasien der Fans wachsen, schließlich hätte man den besten Sturm der Serie A, wobei die jungen Wilden des AC Mailand jetzt schon für Wirbel sorgen.

Sampdoria Genua

Sampdoria war noch vor einigen Jahren ein recht starkes Team, doch zuletzt ging es eher Berg ab. Inzwischen ist man nur noch vier Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und dürfte sehr besorgt sein um die eigene Zukunft.

Das Trio aus Mauro Icardi, Juan Antonio und Paolo Castellini ist als fraglich eingestuft. Mit Gaetano Berardi fehlt ein defensiver Stammspieler. Im Sturm fallen auch noch Pozzi und Lopez aus, im Mittelfeld Maresca. Damit wird ein bereits existierendes Problem noch größer, denn es ist vor allem die Offensive, die nicht funktioniert.

AC Mailand

Der AC Mailand zeigte sich sehr stark gegen Juventus und konnte erneut eine Niederlage gegen den Ligaprimus verhindern und deutlich machen, dass der verkorkste Saisonstart nicht die Normalform darstellt. Die Hauptwaffe der Mailänder bleibt die Offensive, sie spielen einen für italienische Verhältnisse sehr aggressiven Angriffsfußball.

Beim AC gibt es einige Ausfälle und Fragezeichen. Robinho, Kevon Contant, Massimo Ambrosini und Christian Zapata sind als fraglich eingestuft. Daniele Bonera, Mario Yepes, Djamel Mesbah, Nigel De Jong, Didac Vila und Giampaolo Pazzini werden alle fehlen.

Form

Sampdoria schockierte Juventus als sie den Tabellenführer in ihrem Stadion besiegten, doch dies erscheint eher ein Ausreißer in ihrer Bilanz. Davor gab es drei Niederlagen in denen Sampdoria nur ein einziges Tor erzielen konnte. Vier der letzten sechs Heimspiele endete mit einer Niederlage für das Team.

Der AC Mailand schied in der Coppa aus, aber er hielt das 1-1 in den offiziellen 90 Minuten. Davor gab es in neun Pflichtspielen sieben Siege und die zwei Niederlagen waren gegen Zenit (als Mailand schon qualifiziert war) und den AS Rom.

Voraussichtliche Aufstellungen

Sampdoria Genua: Romero – Gastaldello, Palombo, Costa – De Silvestri, Krsticic, Obiang, Poli, Estigarribia – Eder, Icardi

AC Mailand: Abbiati – Abate, Mexes, Zapata, De Sciglio – Montolivo, Ambrosini, Boateng – Niang, Bojan, El Shaarawy

Sampdoria Genua – AC Mailand WettTipp

Am Ende ist die starke Offensive des AC Mailand entscheiden. Sicher, Sampdorias Neuentdeckung Icardi (erst 19) ist ein Rohdiamant, aber seine zwei Tore gegen Juventus dürfte dennoch erst einmal eine Ausnahme bleiben.

Tipp: Sieg AC Mailand – 2,15 Tipico