Manchmal gibt es auch Spiele, zu denen einem gar nicht so viel einfällt. Russland gegen Wales ist so ein Spiel. Die Teams zeigten zum Teil so seltsame Leistungen, dass es mir wirklich schwerfällt eine Meinung zu haben. Während sich bei den Russen kein richtiger Star herauskristallisieren will, ist Bale bei den Walisern fast noch extremer als Ibrahimovic bei Schweden.

Russland

Die Russen zeigten auch im zweiten Spiel keinen guten Fußball. Die 1-2 Niederlage gegen die Slowakei war eigentlich eine konsequente Fortsetzung der Leistungen gegen England. Gegen die Engländer hatten sie lediglich das Glück irgendwie ein Tor erzielt zu haben. Das 1-1 war aber eigentlich nur eine Tarnung für absolut mittelmäßigen Fußball.

Was wir zu sehen bekamen war über weiter Strecken Fußball von gestern und vor allem defensiv zweitklassig. Im Angriff hatte man mit Dzyuba und Shatov wenigsten zwei kleine Lichtblicke und Glushakov machte immerhin ein Tor, aber ansonsten war es wirklich nichts. Selbst eigentlich Top-Leute wie Türhüter Akinfeev waren absolut schwach.

Am katastrophalsten präsentierte sich die momentan vielleicht wichtigste Abteilung, nämlich die der Doppelsechs vor der Abwehr. Neustädter und Golovin waren wirklich nicht EM-reif und es würde mich wundern, wenn hier erneut nichts verändert. Die Russen können hier noch immer weiterkommen wenn sie siegen, also gibt es keinen Grund nicht die Abteilung Attacke rauszulassen!

Aufstellung Russland

Ich gehe davon aus, dass Golovin auf der Bank sitzt nach dem schwachen Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung: Akinfeev – Schennikov, Berezutski, Ignashevich, Smolnikov – Glushakov, Neustädter – Smolov, Shatov, Kokoron – Dzyuba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
300%

Wales

Die Waliser standen vor der großen Sensation, bei der sie aus dem Feiern nicht mehr rausgekommen wären. Sie führten sehr lange gegen England mit 1-0 nur um in der 55. Minute das 1-1 zu kassieren und in vor dem Abpfiff auch noch das 2-1. Vor allem das 2-1 war bitten, denn selbst mit einem 1-1 hätte man noch die perfekte Situation fürs Weiterkommen gehabt.

Dennoch ist hier alles offen, da sie das erste Spiel gegen die Slowakei für sich entscheiden konnten. Alle Augen sind bei diesem Team eh auf Bale. Er war in beiden Spielen der absolut herausragende Mann und wird auch hier wieder der wichtigste Spieler sein. Neben ihm ist offensiv höchsten noch Ramsey auffällig, dem man jedoch ansieht, dass er in seiner Karriere wirklich Pech mit Verletzungen hatte. Das ist nicht der Ramsey, den wir früher bewundern durften.

Die Defensive machte zwar Fehler und trotz zweier Gegentreffer kann man ihr gar nicht so viel vorwerfen gegen einen eigentlich deutlich stärkeren Gegner wie England.

Aufstellung Wales

Ledley ist angeschlagen, aber man geht davon aus, dass er spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Hennessey – Chester, Williams, Davies – Gunter, Ramsey, Allen, Ledley, Taylor – Bale – Robson-Kanu

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
300%

Tipp

Ich glaube hier an die bessere Einstellung auf dem Platz und die legen die Waliser bisher hin. Außerdem haben sie mit Bale diese eine Person, die Spiele entscheiden kann. Das fehlt den Russen im Moment komplett und niemand macht den Eindruck als wolle er die Verantwortung haben.

Tipp: Sieg Wales, bei Unentschieden Geld zurück – 2,00 BetVictor (Lediglich eine 10€ Kombiwette platzieren, bei der mindestens eine Quote 2,00 sein muss und ihr bekommt einen 40€ Bonus. Muss unter „Aktionen“ aktiviert werden)

Anbieter
Bonus
Link
betvictor bonus
300%

Liveticker und Statistiken