Die zwei Teams, die für durchaus überraschende Ergebnisse sorgten, jedoch mit sehr unterschiedlichen Vorzeichen. Russland überraschte alle mit einem Unentschieden gegen die stark favorisierten Engländer und die Slowakei verlor gegen Wales, was so nur wenige erwartet hatten. Für beide eine extrem wichtige und richtungsweisende Partie.

Wir sollten bei den Berichten auch nicht vergessen, dass immerhin vier von sechs der Drittplatzierten weiterkommen werden, so dass die Niederlage gegen Wales noch kein Genickbruch darstellt für die Slowakei. Die Russen werden sich vor Augen führen müssen wie viel Glück beim Unentschieden dabei war, schließlich waren sie alle andere als überzeugend.

Russland

Die Russen kämpften sicherlich sehr tapfer, insbesondere wenn man sich anschaut, dass Teile des Teams wirklich alle andere als jung sind und die mit England eines der schnellsten und jüngsten Teams vor sich hatten. Gut waren sie allerdings nicht und das Tor in der Nachspielzeit war im Grunde genommen eines der wenigen gewonnenen Zweikämpfe dieses Teams. Das wird nicht ausreichen um durch das Turnier zu kommen im Normalfall. Die Sorgen in dem Land sind sogar größer, schließlich wäre ein früher ausscheiden ein miserables Zeichen für die WM in zwei Jahren, die dann in Russland stattfinden wird.

Gegen England gab es nur wenige Lichtblicke, denn sie hätten nach der ersten Halbzeit auch gut und gerne mit 2 oder 3 Tore Unterschiedlich hinten liegen können. Der beste Teil des Teams war sicherlich die Abwehr, aber auch da hatte man mit Smolnikov einen Spieler, der negativ auffiel. Vor allem die zwei Mann vor der Abwehr, Neustädter und Golovin, werden sich steigern müssen. Sie sind sowohl dafür verantwortlich die Abwehr zu stärken, aber eben auch für den Spielaufbau und beides sah nicht gut aus, so dass die Auswechslungen beider nachvollziehbar waren.

Die Gesamtform dürfte ihnen Sorgen machen, aber sie haben in den letzten elf spielen getroffen, so dass sie eben auf die Fähigkeit dennoch Tore zu erzielen aufbauen müssen.

Aufstellung Russland

So viele Optionen hat Russland hier gar nicht, so dass eine unveränderte Aufstellung noch immer logisch erscheint.

Voraussichtliche Aufstellung: Akinfeev – Shchennikov, Berezutski, Ignashevich, Smolnikov – Neustadter, Golovin – Smolov, Shatov, Kokorin – Dzyuba

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,38
300%

Slowakei

Ein knappes Spiel war es am Ende gegen Wales und man hatte auch ein knappes Spiel erwartet, aber eine Niederlage für die Slowakei kam dennoch insgesamt überraschend, da sie zumindest auf dem Papier das eigentlich bessere Team hätten sein sollen. Am Ende waren die wenig harmonischen Leistungen der Spieler auch Sinnbild für ein Team, das noch kein 100%-iges Teams auf dem Platz ist.

Es wäre unfair zu sagen, dass das gesamte Team eine schlechte Leistung abgeliefert hatte, da Hamsik, Kucka, Durica und Weiss wirklich solide (wenn auch nicht überragende) Leistungen zeigten, eben so der eingewechselte Torschütze Duda. Das Problem ist, dass der Rest des Teams einen sehr schwachen Tag hatte. Kozacik im Tor war sogar extrem schwach und sein Fehler führte auch zum Gegentor, aber bis auf die Durica war die gesamte Abwehr nicht gerade ein Lichtblick für das Team.

Man wurde jedoch den Eindruck nicht los, dass mehr drin war, wenn sie wir Wales jemand stärken im Sturm gehabt hätten. Mak, Hamsik und Weiss lieferten eine gute Vorstellung ab, aber Duris im Sturm blieb komplett blass.

Aufstellung Slowakei

Es müssen Änderungen her und die absolut logische ist im Sturm. Hier dürfte Nemes für Duris übernehmen. Im defensiven Mittelfeld wird Hrosovsky Platz machen müssen für Pecovsky. Kozak und Hubocan werden zwar bald zurückerwartet, aber noch ist es zu früh.

Voraussichtliche Aufstellung: Kozacik – Svento, Durica, Skrtel, Pekarik – Pecovsky, Kucka – Weiss, Hamsik, Mak – Nemec

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€100

Tipp

Die ersten Ergebnisse deuten es zwar nicht an, aber ich glaube dennoch an die Slowakei. Sie haben die besseren Spieler und sie haben das größere Potenzial, auch wenn das Selbstbewusstsein der Russen sicherlich höher sein wird dank des Unentschieden.

Tipp: Sieg Slowakei – 3,50 bet365 (der klare Testsieger bei Wettbonus.net)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken