San Sebastian – Real, der neunte der Vorsaison trifft auf den Vize-Meister und amtierenden Champions-League-Sieger. Auch wenn Real Sociedad San Sebastian Heimrecht genießt, ist Real Madrid zum Auftakt der neuen Saison natürlich der Favorit und will mit einem Sieg loslegen, um die Titelambitionen zu unterstreichen und gegenüber der erneut starken Konkurrenz bestehend aus dem FC Barcelona und Atletico Madrid nicht gleich wieder ins Hintertreffen zu geraten.

78 der bisherigen 140 Duelle konnte Real Madrid für sich entscheiden, während es Real Sociedad bei 37 Unentschieden nur auf 25 Erfolge bringt. 22 dieser Siege gelangen den Basken in San Sebastian, wo es Real bei 21 Unentschieden auf 27 Erfolge bringt.

Real Sociedad San Sebastian

Viel hat sich im Kader von Real Sociedad San Sebastian bisher nicht getan. Neben einigen Ausleihen ist Jonathas der einzige erwähnenswerte Abgang, während im Gegenzug mit Juanmi, Willian José und Torwart Gerónimo Rulli gleich drei Neue mit dem Potential, eine echte Verstärkung zu werden, kamen.

Nach neun Testspielen ohne Niederlage verlor San Sebastian ausgerechnet die Generalprobe bei Bayer Leverkusen, wo am Ende indes auch eine höhere Pleite als das 0:2 möglich gewesen wäre. Zuvor gelangen gegen CF Tolosa (5:0), UD Logrones (1:0), Konyaspor (1:0), den NEC Nijmegen (2:0) und den SC Heerenveen (2:0) Siege, während gegen den Villarreal (1:1), den FC Burnley (1:1), den FC Middlesbrough (0:0) und die SD Eibar (1:1) am Ende jeweils ein Unentschieden stand.

Trainer Eusebio kann auf eine weitgehend eingespielte Mannschaft bauen, in der zwar einige Spieler angeschlagen bzw. nach überstandenen Verletzungen noch nicht voll fit sind, aber keine schwerwiegenden Ausfälle beklagt werden müssen.

Aufstellung Real Sociedad San Sebastian

Voraussichtliche Aufstellung: Rulli – Zaldua, Elustondo, Mikel, Yuri – Markel, Illarramendi – Oyarzabal, Xabi Prieto, Vela – Juanmi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,80
€100

Real Madrid

Abgesehen von der Rückkehr von Alvaro Morata hat Real Madrid in diesem Sommer bisher auf Transfers verzichtet und vertraut nachvollziehbarerweise dem Kader, der in der vergangenen Saison die Champions League gewonnen hat, zumal in der erweiterten Stammelf keine Abgänge zu verzeichnen waren. Die Vorbereitung war geprägt von der Teilnahme am International Champions Cup in den USA, in dessen Rahmen die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane Paris St. Germain mit 1:3 unterlag, dafür aber en FC Chelsea (3:2) und den FC Bayern München (1:0) besiegen konnte.

Letztere Partie war denn auch die Vorbereitung für den UEFA Supercup gegen den FC Sevilla. Nachdem es lange nach einer überraschenden Niederlage aussah, rettete Sergio Ramos die Königlichen bereits in der Nachspielzeit in die Verlängerung, in der dann doch noch ein 3:2-Erfolg gelang. Der abschließende Test am Dienstag gegen Stade Reims wurde mit 5:3 gewonnen.

Ob es für die verletzt von der erfolgreichen Europameisterschaft zurückgekehrten Portugiesen Pepe und Cristiano Ronaldo für die Startelf reicht, bleibt abzuwarten. Die im Supercup noch geschonten Toni Kroos, Gareth Bale und Luka Modric sollten aber auflaufen.

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro – Kroos, Modric – Bale, Benzema, Vazquez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,75
€150

Tipp

Wegen der vielen EM-Teilnehmer verlief die Vorbereitung zwar sicher nicht optimal, doch die hohe Qualität von Ronaldo, Kroos und Co. sollte dennoch für einen Auftaktsieg reichen. Auch dann, wenn der eine oder andere Star noch nicht bereit für die erste Elf wäre.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.75 Sportingbet (toller Bonus, sehr gutes Wettangebot)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€150

Liveticker und Statistiken