Das Hinspiel war am Ende eine klare Angelegenheit zwischen dem AS Rom und Real Madrid und dennoch fällt es mir schwer das Spiel zu ignorieren, schließlich haben die Königlichen in dieser Saison wirklich viele Fehler gezeigt und Spiele abgeliefert, die mehr als fragwürdig waren.

Für Real Madrid ist ein Weiterkommen eine Selbstverständlichkeit, denn für sie kann es nur um den Titel gehen mit dieser Truppe. Für den AS Rom ging es am Ende wohl nie um den Titel, aber das Geld braucht man dennoch dringen und muss so weit wie möglich kommen. Die Serie A Clubs haben zunehmend finanzielle Probleme.

Real Madrid – AS Rom 08.03.2016 Tipp

Real Madrid

Die Königlichen verzerren das Bild über diese Saison mit Spielen wie dem 7-1 gegen Celta de Vigo. Natürlich gibt es solche Begegnungen, in denen sie alles und jeden dominieren, doch die Realität ist, dass sie nur die Champions League haben um die Saison zu retten, da sie in der Meisterschaft sogar hinter dem Stadtrivalen Atletico zurückgefallen sind (ganz vier Punkte sogar).

Fairerweise muss man auch zugeben, dass sie international eine starke Saison hingelegt haben. Sie haben in der Gruppe dominiert und auch den PSG in die Schranken verwiesen. Im Hinspiel gegen den AS Rom haben sie auswärts mit 2-0 gewonnen, also eine perfekte Ausgangslage. Wirklich interessant wird es jedoch werden, wenn sie gegen die wirklichen Spitzenteams antreten müssen.

Im Hinspiel war es einmal mehr Ronaldo, der allen gezeigt hat warum er zurecht als einer ganz Großen in die Geschichte eingehen wird. Aber auch die Abwehr zeigte sich von ihrer guten Seite und ließ sehr wenig zu.

Aufstellung Real Madrid

Eine Mini-Krise im Mittelfeld bahnt sich an, das sowohl Kroos als auch Modric verletzt sind. Daneben fallen auch Arbeloa und Benzema aus, so dass man im Sturm wohl Ronaldo und Bale gemeinsam sehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Marcelo, Varane, Ramos, Carvajal – Isco, Casemiro, Rodriguez – Jese, Ronaldo, Bale

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
€100

AS Rom

Der AS Rom ist durchaus mit sich selbst beschäftigt im Moment. Alles dreht sich um die Tatsache, dass der Verein Totti gerne so langsam im Ruhestand hätte, nur er will nicht so recht. Er ist jedoch im Großen und Ganzen unantastbar in dieser Stadt und die Ultras sind immer auf seiner Seite. Damit steht der Verein vor keinem einfachen Konflikt, denn er würde Totti wirklich so ziemlich jeden Posten anbieten, wenn er nur aufhören würde.

Zumindest in der Liga hat man sich mit dem neuen Trainer wieder gefangen. Man ist endlich wieder auf dem wichtigen dritten Platz und konnte im direkten Duell den AC Florenz bezwingen. Viel höher zu klettern dürfte recht schwer werden, da der Zweite Neapel immerhin fünf Punkte Vorsprung hat. Seit der Niederlage gegen Real, zerlegte der AS Rom die Gegner in der Serie A. Palermo, Empoli und Florenz hatten keine Chance.

Das Torverhältnis aus diesen drei Spielen? Stolze 10 erzielte Tore bei nur einem kassierten Tor. Das zeigt aber auch gleichzeitig, dass die Serie A weit entfernt ist davon eine starke Liga zu sein bis auf Juventus und mit Abstrichen Neapel.

Aufstellung AS Rom

Ponce, Capradossi und Gyömber sind raus, das wäre nicht wild, aber mit De Rossi ist ein wichtiger Faktor ebenfalls raus.

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rüdiger, Digne – Keita, Nainggolan – Salah, Pjanic, Shaarawy – Dzeko

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,00
€150

Tipp

Real Madrid wird hier nicht alles geben müssen. Ihnen dürfte ein Tor reichen um ganze sicher zu gehen, da dann Rom ganze vier davon erzielen muss. Der AS Rom kann nur angreifen. Ich glaube wir sehen Tore von beiden.

Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor – 1,71 NetBet (hohe Quoten, Cash-Out Funktion und keine Wettsteuer)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken