Real – Valladolid; zwei Auftaktsieger treffen am zweiten Spieltag aufeinander. Während man trotz einer nicht optimal verlaufenen Vorbereitung damit rechnen konnte, dass Real Madrid bei Celta Vigo gewinnen würde, sorgte Vorjahresaufsteiger Real Valladolid mit dem 2:1-Erfolg bei Betis Sevilla für die vielleicht größte Überraschung des ersten Spieltages.

93 Mal standen sich beide Klubs bisher gegenüber mit einer doch recht einseitigen Bilanz. Denn bei 59 Siegen von Real Madrid und 19 Unentschieden gelangen Valladolid erst 15 Erfolge. In Madrid sind bei 39 Heimsiegen und vier Remis für Valladolid lediglich drei Auswärtssiege notiert.

Tipp/Wettquote

Nicht zuletzt aufgrund des überraschenden Sieges bei Betis Sevilla dürfte Real Madrid gewarnt sein und Valladolid nicht unterschätzen. Und gehen die Königlichen die Partie mit voller Konzentration an, wird es nur einen Sieger geben. Das sind die Topquoten:

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.20 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€
18+, AGBs gelten

Real Madrid

Nach der völlig enttäuschenden, weil titellosen Vorsaison hat Real Madrid auf dem Transfermarkt mächtig investiert und sich mit Eden Hazard, Eder Militao, Luka Jovic, Ferland Mendy und Rodrygo namhaft verstärkt. Noch ist darüber hinaus ein weiterer spektakulärer Neuzugang, konkret Neymar, im Bereich des Möglichen. In der Vorbereitung konnte Real indes trotz der bisherigen Neuen nicht überzeugen und kassierte nach einem 2:2 im ersten Test gegen den FC Arsenal gegen Atletico Madrid (3:7) und Tottenham Hotspur (0:1) Niederlagen. Gegen Fenerbahce Istanbul (5:3) und Red Bull Salzburg (1:0) gelangen zwar dann zwei Siege, doch die Generalprobe beim AS Rom (2:2) fiel wiederum nur bedingt überzeugend aus. Dafür aber glückte der Saisonstart mit einem 3:1-Auswärtssieg bei Celta Vigo, der trotz halbstündiger Unterzahl eingefahren wurde.

Aufstellung Real Madrid

Der in Vigo mit der roten Karte vom Platz gestellte Luka Modric verpasst das erste Heimspiel gesperrt. Verletzungsbedingt nicht dabei sind erneut Rodrygo, Ferland Mendy, Marco Asensio und Brahim Diaz. Auch Top-Transfer Eden Hazard steht aufgrund einer Oberschenkelblessur weiter nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Courtois – Odriozola, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Isco, Casemiro, Kroos – Bale, Benzema, Vinicius Junior

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€
18+, AGBs gelten

Real Valladolid

In der vergangenen Saison nur knapp dem direkten Wiederabstieg entronnen kann es für Real Valladolid auch im zweiten Jahr nur darum gehen, möglichst früh den Klassenerhalt zu schaffen. Während mit Fernando Calero ein Leistungsträger nicht gehalten werden konnte, kamen mit Pedro Porro, Sandro, Jorge de Frutos, Andrii Lunin oder Javi Sanchez überwiegend zwar hochveranlagte, aber auch noch sehr junge Spieler, die erst noch reifen müssen. Die Vorbereitung verlief allerdings auch mit verändertem Kader direkt ordentlich. Nach Unentschieden gegen die San Jose Earthquakes (1:1) und Cardiff City (1:1) wurde Racing Santander (1:0) bezwungen. Gegen die Ligarivalen FC Granada (1:2) und RCD Mallorca (2:2) wurden danach aber auch noch Defizite aufgezeigt, ehe ein 2:1-Erfolg gegen Sporting Gijon wieder als Mutmacher diente. Die Generalprobe gegen Brescia Calcio (1:2) wurde zum Abschluss der Vorbereitung zwar verpatzt, doch darauf folgte mit dem 2:1 bei Betis Sevilla eine umso bessere Premiere.

Aufstellung Real Valladolid

Nach dem Traumstart in Sevilla sind keine Änderungen zu erwarten. Lediglich der schon früh verletzungsbedingt ausgewechselte Sandro dürfte von Anfang an durch Enes Ünal ersetzt werden. Abgesehen von Sandro steht Trainer Sergio ansonsten nur Luismi weiter nicht zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung: Masip – Moyano, Kiko Olivas, Salisu, Nacho – Antonito, Michel, Alcaraz, Oscar Plano – Sergi Guardiola, Ünal

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€
18+, AGBs gelten

 

Statistik