Real – Rayo, es ist immer ein Duell zwischen David und Goliath, wenn sich diese beiden Vereine zum Derby gegenüberstehen. Real Madrid ist stets der klare Favorit. Auch diesmal, obwohl die Königlichen nur auf einem enttäuschenden dritten Platz stehen und jeweils fünf Punkte Rückstand auf den FC Barcelona und Atletico Madrid aufweisen. Rayo Vallecano droht derweil nach Jahren im Tabellenmittelfeld der Abstiegskampf. Nach 15 Spieltagen bedeuten nur 14 Punkte Rang 18.

32-mal gab es dieses kleine Nachbarschaftsduell schon, wobei die Bilanz sehr eindeutig ist. Bei 25 Siegen von Real und drei Unentschieden gelangen Rayo erst vier Siege gegen die Königlichen. Im Estadio Santiago Bernabeu gewann das Team aus dem Stadtteil Vallecas von 16 Partien nur eine und kassierte bei zwei Unentschieden 13 Pleiten.

Real Madrid – Rayo Vallecano 20.12.2015 Tipp

Real Madrid

Aufstellung Real Madrid

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Danilo, Pepe, Sergio Ramos, Marcelo – Casemiro, Modric – James, Bale, Cristiano Ronaldo – Benzema

Nach den beiden Niederlagen vor und nach der Länderspielpause im November beim FC Sevilla (2:3) und gegen den FC Barcelona (0:4) schien Real Madrid zurück in die Erfolgsspur gefunden zu haben, gelangen doch bei Schachtar Donezk (4:3) und gegen Malmö FF in der Champions League, beim FC Cadiz in der Copa del Rey (3:1) sowie bei der SD Eibar (2:0) und gegen den FC Getafe (4:1) in der Primera Division fünf Siege am Stück. Auf den Pokalerfolg in Cadiz legte sich aber wegen des Einsatzes des nicht spielberechtigten Denis Cheryshev schnell ein Schatten: Real wurde vom Wettbewerb ausgeschlossen und hatte deshalb nun unter der Woche anders als Rayo spielfrei. Zuvor fand die Serie von fünf Siegen am Stück allerdings am vergangenen Wochenende mit einem 0:1 beim FC Villarreal ein Ende.

Bis auf Daniel Carvajal und Raphael Varane sind inzwischen wieder alle Mann an Bord, wobei hinter Marcelo noch ein Fragezeichen steht. Trainer Rafa Benitez hat im Vergleich zur Vorwoche einige Optionen, allen voran natürlich Toni Kroos, der für Casemiro beginnen könnte.

Rayo Vallecano

Aufstellung Rayo Vallecano

Voraussichtliche Aufstellung: Yoel – Tito, Llorente, Amaya, Nacho – Trashorras, Jozabed – Bangoura, Pablo Hernandez, Bebé – Javi Guerra

13 Punkte aus den ersten elf Spielen waren zwar auch keine überragende, aber zumindest eine solide Bilanz, die für einen Platz im Mittelfeld reichte. Doch seit der Länderspielpause im November läuft es bei Rayo nicht mehr wirklich gut. Zunächst gelang beim FC Getafe zwar noch ein 1:1, doch dann setzte es in der Liga gegen Athletic Bilbao (0:3), beim FC Villarreal (1:2) und gegen den FC Malaga (1:2) drei Pleiten am Stück. Dafür konnte im Pokal-Hinspiel Getafe mit 2:0 besiegt werden, wobei Rayo im Rückspiel am Mittwoch mit einer 1:3-Niederlage nur denkbar knapp den Sprung in die nächste Runde schaffte.

Ein Grund für die Schwächephase ist sicherlich die Personalsituation mit sieben verletzten Profis, darunter Leistungsträger wie Razvan Rat oder der bis Saisonende fehlende Patrick Ebert.

Tipp

Real Madrid ist aktuell zwar immer für einen Ausrutscher gut, doch gegen die Kleinen der Liga gaben sich die Königlichen zuletzt keine Blöße mehr. Vielmehr scheint nicht ausgeschlossen, dass sich Cristiano Ronaldo und Co. gegen Rayo den Frust der Pleite aus dem Villarreal-Spiel von der Seele schießen wollen – gut möglich, dass dies auch gelingt.

Tipp: Sieg Real Madrid bei Handicap 0:1 – 1.30 Interwetten

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken