Das Hinspiel war für viele enttäuschend, da man ein Offensivspektakel erwartet hatte und am Ende lediglich ein 0-0 bekam. Das Rückspiel scheint daher auch durchaus ungewiss. Beide Teams gelten hier zurecht als Mitfavoriten auf den Gesamttitel.

Real Madrid

Real konnte endlich die Tabellenspitze der Primera Division für sich erobern, aber sie sind punktgleich mit dem FC Barcelona. Das wichtige Spiel gegen das Überraschungsteam Celta de Vigo konnten sie klar mit 3-1 für sich entscheiden womit die auch an Celta vorbeiziehen konnten. Die Frage ist nun ob sie wirklich so gut in Form sind wie man glaubt oder ob es tatsächlich stimmt, dass sie gegen starke Mannschaften keinen Sieg einfahren.

Für die letzte Theorie sprechen das 1-1 bei Atletico Madrid und eben das 0-0 bei Paris St. Germain. Bei beiden Spielen wirkte Real etwas ratlos und vor allem fantasielos. Natürlich sollte man auch berücksichtigen, dass es einige Verletzte gab, doch die Frage ist ob ein Kader mit diesem Gegenwert dies nicht wegstecken muss.

Gegen Paris geht es immerhin um den Gruppensieg bzw. den vermutlichen Gruppensieg, da die restlichen Teams der Gruppe alles andere als beängstigend wirken. Im Moment ist Real vorn, aber nur wegen der Tordifferenz, so dass sie sich nicht darauf verlassen sollten.

Aufstellung Real Madrid

Bale ist raus, bei Benzema, Carvajal und Arbeloa scheint ein Einsatz eher unwahrscheinlich.

Voraussichtliche Aufstellung: Navas – Marcelo, Varane, Ramos, Danilo – Kroos, Casemiro, Modric – Ronaldo, Jese, Rodriguez

Paris St. Germain

PSG geht es in dieser Saison vor allem darum in der Champions League weit zu kommen. Zu lange hat man schon extrem viel Geld investiert ohne, dass es sich international wirklich ausgezahlt hatte. Außerdem kann man davon ausgehen, dass es immer schwerer wird einen Ibrahimovic zu halten. Wenn es international früh „adieu“ heißt.

In der Liga herrscht inzwischen die gleiche Langeweile wie in der Bundesliga. Paris hatte sonst oft mindestens ein Team, das recht lange mithalten konnte, doch in der aktuellen Saison scheint dies niemand zu können. Nach nur 12 Spieltagen haben sie schon zehn Punkte Vorsprung vor dem zweiten Olympique Lyon und dieser Abstand wird sicherlich nur größer und größer werden.

Die Abwehr bleibt ein Glanzstück, auch wenn die meisten auf den mit Stars besetzten Sturm schauen. Ein offensiver Glücksgriff war Di Maria, der bei Manchester United nicht zurecht kam, aber bei PSG wieder aufzublühen scheint. In den letzten Spielen zeigte er zum Teil absolut überragende Leistungen, so dass man sich fragen muss was da bei United los war. Trapp hatte am Anfang große Probleme und hatte einige Aussetzer, doch er hat sich inzwischen gefangen und war im ersten Spiel gegen Real bester Mann bei Paris.

Aufstellung Paris St. Germain

Kimpembe und Pastore sind raus, David Luiz scheint noch rechtzeitig fit zu werden.

Voraussichtliche Aufstellung: Trapp – Aurier, Luiz, Silva, Maxwell – Verratti, Motta, Matuidi – Di Maria, Ibrahimovic, Cavani

Tipp

Paris scheint mir hier die Mittel zu haben mindestens ein Unentschieden rauszuholen, insbesondere dank ihrer sehr stabilen Abwehr.

Tipp: Doppelchance Unentschieden oder Paris – 2,20 MyBet

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken