Juve hatte vor dem Duell mit Real Madrid nur einen Wunsch. Sie wollten nach dem Hinspiel noch eine realistische Chance auf den Einzug ins Finale haben. Das ist mit dem 2:1 Heimsieg schon einmal gelungen. Besonders zu Beginn drängten die Italiener das große Real tief in die eigene Hälfte, doch die Königlichen konnten sich mit zunehmender Spieldauer aus dieser Umklammerung befreien.

Hätte es James Rodriguez nicht fertig gebracht, den Ball aus einem Meter an die Latte zu köpfen, würden wir vermutlich über eine ganz andere Ausgangsposition sprechen. In einer zerfahrenen zweiten Hälfte sorgte dann Carlos Tevez für die Entscheidung. Juve reicht im Rückspiel nun ein Unentschieden und wenn Teams dafür bekannt sind auf Ergebnis zu spielen, sind es ja bekanntlich die Italiener.

Real Madrid

Für Real Madrid gab es in der letzten Woche nicht viel zu lachen. Zuerst war da die unnötige Niederlage gegen Juventus, am Wochenende folgte ein 2:2 gegen Valencia. Nach diesen Unentschieden ist der Meisterschaftszug nun so gut wie abgefahren, doch es gibt ja noch die Champions League.

Für eine Mannschaft wie diese, ist es normalerweise kein Problem einen ein Tore Rückstand aufzuholen, doch Real steht unter Druck. Sollten sie es nicht schaffen, würde es wohl auf ein Jahr ohne Titel hinauslaufen und das mögen sie bei den Königlichen nun überhaupt nicht.

Aufstellung Real Madrid

Kroos wurde gegen Valencia früh ausgewechselt, doch er sollte starten können. Benzema wird bestenfalls als Joker genutzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Casillas – Carvajal, Pepe, Ramos, Marcelo – Kroos, Isco, James – Bale, Ronaldo, Hernandez

Juventus Turin

Man hat gemerkt, wie sehr Juve ins Finale von Berlin will. Gegen Madrid warfen sie wirklich alles in die Waagschale und wurden dafür belohnt. Nach einigen Jahren, in denen sie international kaum in Erscheinung getreten sind, ist Juve wieder da.

In der Liga gab es am Wochenende ein 1:1. Dieses Resultat hatte aber keinerlei Bedeutung, da Juve schon vorher als Meister feststand. Sie können sich voll und ganz diesem Rückspiel widmen. Im Bernabeu warten 90 oder vielleicht auch 120 schwere Minuten auf sie. Juve wird sich wohl auf eine Abwehrschlacht einstellen dürfen, denn die Fans von Real werden ihre Mannschaft nach vorne peitschen.

Aufstellung Juventus Turin

Wie schon im Hinspiel werden sie auch in Spanien auf Tevez und Pirlo setzen. Die beiden erfahrenen Akteure, sollen die „alte Dame“ ins Finale bringen.

Voraussichtliche Aufstellung: Buffon – Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Evra – Marchisio, Pirlo, Sturaro, Vidal – Morata, Tevez

Tipp

Wir erwarten ein Real das loslegt wie die Feuerwehr. Juve wird sich wohl über 90 Minuten mit Mann und Maus vor jeden Ball werfen, doch ich denke nicht, dass sie dem Druck standhalten können. In Berlin wird es daher wohl die Schlacht zwischen Barca und Real geben.

Tipp: Sieg Real Madrid – 1.67 Ladbrokes (Sonderbonus und PayPal. Tolle App!)

Ladbrokes BonusWertungLink
300€
Ladbrokes Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken